Sitzkühlung schaltet nicht ab

SBK

Mitglied
Nach Abstellen des CX5 geht die Sitzkühlung (nicht eingeschaltet) an und läuft und läuft. Auto verriegelt.
Mehrfach gestartet und eine Runde gedreht.
Zündung aus, alles still, nach wenigen Sekunden brummt es im Fahrer- und Beifahrersitz. Habe ein Telefon im verriegelten Fahrzeug gelassen, Sitzkühlung bleibt an.
Auch in der kühlen Tiefgarage ändert sich nichts.
Hänge jetzt das Ladegerät dran, damit er morgen noch startet.
Kennt jemand das Problem?
 
Zuletzt bearbeitet:

SBK

Mitglied
Danke für die schnelle Antwort Tim..
Weiß zufällig jemand, welche Sicherung für die Sitzkühlung zuständig ist. Ich finde sie in keiner Liste bezeichnet.
 

Tim_GL

Mitglied
Motor
2.5 G
Evtl über die Room Sicherung, mit der schaltest und allerdings alles ab inkl das Öffnen mit der Fernbedienung. Genau weiß ich es aber auch nicht, müsste ich in den Schaltplan gucken.
 

Webster8

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Hi zusammen,
hatte diese Woche zum ersten Mal auch exakt das beschriebene Sitzkühlungsthema.
Funktion bei laufendem Motor / nur Zündung Ein absolut iO, jedoch bei Zündung Aus
laufen Fahrer+Beifahrerseite (hinten hab ich nicht gecheckt…) geschätzt auf Stufe 3.
Mein Fahrzeug kommt (fast) frisch vom Service.
Ob dort eventuell ein Update durchgeführt wurde?
Ich hab beim Auftreten 2mal Zündung Aus/Ein gemacht (keine Lösung), den Motor kurz gestartet und wieder
ausgemacht (keine Lösung) und dann nur bei Zündung Ein die Klimaautomatik komplett
abgeschaltet - dann war bei Zündung Aus die erhoffte Ruhe wieder hergestellt.
Wenn das ein bereits bekanntes Thema ist werd ich auch bei der Werkstatt meines Vertrauens
vorstellig werden.
 

Marderfreund

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.0 G
Ähnliche, wunderliche Effekte hatte ich früher durch böse Abschaltspannungen von Induktivitäten. Evtl. fehlt irgendwo eine Schutzdiode oder ist abgebrochen?
 

Tristan

Plus Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G AWD
Wenn das Problem laut Post Nr. 2 doch bei Mazda bekannt ist und das Modul getauscht werden muss, dann ist doch alles klar und weitere Spekulationen überflüssig.
 

SBK

Mitglied
Problem ist bekannt, mein Servicemeister hat das Steuergerät bestellt.
Leider ist nicht klar, ob die Garantieverlängerung das Teil abdeckt. Soll etwa 380,-€ kosten.
Ich habe gerade meinen 4Jahre alten zum Restwert gekauft.
Bin durch die Pandemie in den 4 Jahren nur knapp 50tausend KM gefahren.
Einen neuen leasen fand ich Verschwendung. Fängt ja gut an.
Bereue meine KaufEntscheidung schon Da wollte ich mal nachhaltig sein......
 

Webster8

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Problem ist bekannt, mein Servicemeister hat das Steuergerät bestellt.
Leider ist nicht klar, ob die Garantieverlängerung das Teil abdeckt. Soll etwa 380,-€ kosten.
Servus SBK,
wurde Dein Steuergerät schon getauscht, und hat es die Garantieverlängerung
dann auch übernommen?
Nach der beschriebenen, einmaligen Sitzlüftungs-Eskalation ist bei mir wieder Ruhe eingekehrt, ich hab es bis jetzt nur weiter beobachtet…
380 Steine sind schon ein ordentlicher Kurs
 

Webster8

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Hallo,
gestern wurde auch bei unserem Fahrzeug das für die Sitzlüftung
zuständige Steuergerät ausgetauscht.
Es befindet sich unter dem Beifahrersitz und ist wirklich sehr
einfach erreichbar.
Die Aktion wurde zu 100% übernommen, ob das jetzt ein Kulanzfall
war oder die Anschlussgarantie eingesprungen ist - keine Ahnung,
ich musste glücklicherweise nichts bezahlen.
Sollte es doch nocheinmal zum Nichtabschalten der Sitzlüftung
kommen (nach SG Tausch mehr als unwahrscheinlich…),
dann steck ich einfach das Steuergerät unter dem Beifahrersitz aus,
das kann absolut jeder in 3 Sekunden!!
Im Anhang ein Foto vom neuen Steuergerät inkl. aller Bauteilnummern.
 

Anhänge

  • BFE3BFBC-FCBB-498F-BA2A-AC099A97FE38.jpeg
    BFE3BFBC-FCBB-498F-BA2A-AC099A97FE38.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 38
Oben