Welche Sitze? Stoff oder Leder? (Sitzkomfort)

Guzzi34

Mitglied
Hallo zusammen,
es geht bei der Frage nicht um das Material, sondern um den Sitzkomfort. Bin gerade den Sports-Line mit Ledersitzen Probe gefahren. Die Seitenwangen haben unangenehm gedrückt. (vielleicht ist mein Hintern zu breit ;))
Da ich Corona bedingt nicht mal eben in ein anderes Auto klettern durfte die Frage: Gibt es beim CX5 Ledersitze mit nicht so hohen Sitzwangen, oder muss ich dann auf die Stoffsitze zurück greifen?

Gruß Guzzi
 

dm222

Plus Mitglied
Stand auch vor der Wahl : Leder oder Stoff
Habe mich für Stoff entschieden da die Ledersitze mir bisschen hart vorkamen und rutschiger...
Habe mir das Sondermodell HOMURA bestellt - Sitzmittelbahn so eine Art Alcantara,was sehr angenehm beim Sitzen war.
 
Bei der Gelegenheit, habe auch Stoff bestellt, weil... da kursiert so ein Antwortschreiben von Mazda ähnlich wie Volvo. Wenn das Leder seine Qualität verliert ist der Kunde schuld!
Logisch oder? Der dumme Kunde ist nicht in der Lage sein "Naturprodukt" richtig zu pflegen! 😎
Im Klartext jede Woche beim Schuhe- putzen deine Sitze einkleistern damit die Klamotten auch etwas davon haben? 🤔
Und immer brav im Schatten parken! 🤣
Fazit: "Nö da bleib ich mal lieber beim Staubsauger"
 

dm222

Plus Mitglied
Tja Leder will gepflegt sein speziell beim Auto..
1 x im Jahr mit Lederreiniger reinigen und dann Lederbalsam auftragen und es wird auch lange schön bleiben und die nächsten 1500 km schön rutschig..
 

Marderfreund

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.0 G
Da ich Corona bedingt nicht mal eben in ein anderes Auto klettern durfte die Frage: Gibt es beim CX5 Ledersitze mit nicht so hohen Sitzwangen, oder muss ich dann auf die Stoffsitze zurück greifen?
Also eine Frage der Sitzgeometrie. Japaner sind oft kleiner als wir. Mein Problem bei 1,80 ist eher der Blick auf den Tacho wenn das Lenkrad angenehm tief eingestellt ist. Allgemein würde ich mir keine Ledersitze wünschen. Im Winter kalt, im Sommer heiß?
Ob ein orthopädischer Recaro -Sitz im CX5 eine Lösung wäre?
 
Hallo, was ist das Problem?

ich bin 187 und würde mir 5 cm mehr Beinfreiheit wünschen?

Recaro ist natürlich Top und du wirst garantiert richtig Plaziert!

Wobei der Spaß nicht ganz so preiswert wird.
 

larsausbernau

Mitglied
Hallo zusammen,
es geht bei der Frage nicht um das Material, sondern um den Sitzkomfort. Bin gerade den Sports-Line mit Ledersitzen Probe gefahren. Die Seitenwangen haben unangenehm gedrückt. (vielleicht ist mein Hintern zu breit ;))
Da ich Corona bedingt nicht mal eben in ein anderes Auto klettern durfte die Frage: Gibt es beim CX5 Ledersitze mit nicht so hohen Sitzwangen, oder muss ich dann auf die Stoffsitze zurück greifen?

Gruß Guzzi
Ich würde hier mal behaupten, dass bei der Sportslineausstattung die Sitze die selbe Ausführung / Abmessung haben, egal ob Leder oder Stoff. Es heisst ja auch Sportsline :cool: . Ich weiß nicht, ob die anderen Ausstattungsvarianten andere Sitze haben, kann ich mir bei der Preispolitik von Mazda nicht wirklich vorstellen.
Wir sind mit Stoffsitzen Probe gefahren und haben ein Auto vom Hof genommen, welches die Nappaledersitze hatte. Ich finde die Sitze sehr gut, auch für 1.000 km am Tag. Einzig die Sitzauflage könnte etwas länger sein.
Der Vorteil bei den Ledersitzen ist die Sitzbelüftung, welche ich liebe. D.h. im Sommer kein schwitzen und dank Sitzheizung (auch hinten) im Winter kein frieren.
Ist schlussendlich auch eine Preisfrage...
 

Clipper

Mitglied
Ich Stand 2018 vor der Wahl und konnte mich nicht wirklich entscheiden. Hatte das Gefühl dass die Sitzfläche bei den Stoffsitzen etwas länger ist. Auch hatte ich das gleiche Gefühl, das die Ledersitze etwas rutschiger sind. Ansonsten fand ich das straffere der Ledersitze etwas besser. Ich konnte mich einfach nicht wirklich entscheiden. Somit gab die elektrische Verstellung, die hochwertigere Optik des Innenraums, die mögliche leichtere Reinigung durch gekleckertes Essen (Kind), Sitzheizung hinten, die Mazda Mehrwerttage bei der eine Ausstattung kostenlos war die Entscheidung für Leder. Sitzbelüftung gab es derzeit noch nicht.

Gruß
Michael
 

Skyliner

Mitglied
Motor
2.5 G
Bin ja gerade vor einer Woche wieder umgestiegen von Leder auf Stoff :
vom Modell Leder mit elektr. einstellbaren Sitzen mal abgesehen :
Leder plus = Optik, minus = im Winter kalt und im Sommer je nach Sonne richtig heiss und ziemlich rutschig. Und sie sind ziemlich empfindlich.
Stoff plus = immer angenehm temperiert.
Werde in Zukunft kein Leder mehr nehmen.
 

Tom 65

Plus Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Jeder wie er möchte. Hatte in meinem Vorgänger schon die Ledersitze. Für mich war die Bequemlichkeit das auschlaggebende. Die elektr. Variante mit der Memoryeinstellung ist perfekt. Meine Frau ist etwas kleiner als ich. So brauche ich nicht jedes mal den Fahrersitz einstellen, wenn meine Frau vorher gefahren ist. Hinzu kam die Sitzbelüftung. Hatte der Vorgänger noch nicht. Bei heißen Sommertagen ganz angenehm. :)
 

Tango-Orilla

Mitglied
Ich habe in meinem Sportsline die Ledersitze mit Belüftung verbaut und empfand die Sitzwangen auch als recht unbequem, besonders im Bereich der Oberschenkel. Nach nur 4k Kilometern bin ich auf die Idee gekommen die anfänglich eingestellte Sitzposition ein bisschen zu verändern. Ich habe die Sitzfläche ein wenig nach hinten gekippt und den Sitz insgesamt nach hinten verlagert, so dass meine Beine ein bisschen mehr gestreckt sind. Ich sitze nun deutlich bequemer und die Lederpflege sollte selbstverständlich sein.
 
Oben