Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Scheinwerferleuchtweitenregulierung reagiert nicht richtig. KF

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    10.08.2017
    Erhielt 116 Danke

    Scheinwerferleuchtweitenregulierung reagiert nicht richtig. KF


    Moin, ich bin mit dem KF 7/17 Exclusive Line beladen mit 2 Fahrrädern auf der Anhängerkupplung und vollem Kofferraum am am späten Abend losgefahren. Als es langsam dunkel wurde, bemerkte ich, dass mein Abblendlicht zu hoch eingestellt ist.

    Mittlerweile zeigten es mir auch die entgegenkommenden Autofahrer mit der Lichthupe. Ich bin dann auf einen Rastplatz und machte das Auto aus. Beim starten müsste eigentlich die Leuchtweitenregulierung die richtige Höhe einstellen, aber es tat sich nix.

    Somit fuhr ich mit dem falsch eingestellten Licht weiter. Zuhause angekommen, Auto entladen und was nun. Jetzt geht die automatische Leuchtweitenregulierung. Zumindest kann ich sehen, dass sich die Scheinwerfer einstellen. Was ein Sch....

    Kennt jemand das Problem?

    Gruß

  2. #2
    Plus Mitglied Avatar von Volker Arnold
    Registriert seit
    27.06.2017
    Ort
    Mönsheim
    Erhielt 1.562 Danke
    Kannst du das mit eingestecktem Stecker deines Anhängers nochmal ausprobieren?

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    10.08.2017
    Erhielt 116 Danke
    Moin, soweit ich das beurteilen kann funktioniert die Leuchtweitenregulierung jetzt mit und auch ohne Stecker. Warum es in der besagten Nacht nicht funktionierte, keine Ahnung.

    Allerdings hab ich das Auto bei den Test nicht so stark beladen, wie es bei der Fahrt war. Werde das beim fMH ansprechen, muss noch die Federn /knacken) machen lassen.

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    07.10.2017
    Ort
    Grevenbroich
    Erhielt 31 Danke
    Ist das Problem denn noch einmal aufgetreten.
    Ich habe auch Tage da blinken mich viele auf der Schnellstraße an, und dann Tage da scheint alles ok zu sein.

    Wenn ich aber den Wohnwagen anhänge, dann leuchte ich in die Sterne :-(

  5. #5
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2018
    Ort
    Hannover
    Erhielt 206 Danke
    Das Thema interessiert mich auch.
    Habe das Gefühl, daß da was nicht stimmt.

    Was genau muß beim Einschalten der Zündung und des Lichts passieren?
    Ist das bei allen Scheinwerferarten gleich?
    Ist da ein Motor, der die SW bewegt?
    Ist da ein Neigungssensor?

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    10.08.2017
    Erhielt 116 Danke
    Moin,
    mach in unbeladenen Zustand eine Markierung an der Wand vom Lichtkegel.
    Wenn du dich dann auf die Kofferraumkante setzt, oder reinkniest, damit du durch die Windschutzscheibe den Lichtkegel sehen kannst, dann muss der Lichtkegel, der ja jetzt hochgeht, sich gleich wieder runterregeln.

    Ich war mit meinem beim fMH und da wurden die Scheinwerfer neu angelernt, trotzdem bekomm ich ab und an Lichthupe, wenn ich mit 4 Personen fahre.

    Ich meine das hinten ein Sensor verbaut ist.

    Angeblich sollen sich die Scheinwerfer kalibrieren, wenn man 3km unter 60km/h, keine schnellen Lenkbewegungen macht und das Licht auf Automatik steht. Aussage vom FMH

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Saarland
    Erhielt 2 Danke
    hallo,
    ich war gestern wegen der scheinwerfer beim freunlichen, meine hatten einen abend lang den himmel ausgeleuchtet
    nächsten tag waren die wieder fast normal, die niveauregulierung soll sich im zentralcomp. befinden früher war der geber am rechten hinteren querlenker, beim einschalten sollten sie sich immer neu kalibrieren,es gibt je einen motor für hoch u. runter und je einen für das kurvenlicht, man kann die übers obd einzeln ansteuern, hat funktioniert, leider ist der fehler am nächsten tag weg, bzw nicht hinterlegt
    frohes schaffen

  8. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    15.10.2014
    Erhielt 54 Danke

    Spritmonitor.de

    Leuchtweitenregulierung

    Habe jetzt auch dieses Problem. Man kann die Kalibrierung die bei jedem Motorstart erfolgt ja gut beobachten ( im Dunklen ) Scheinwerfer ganz nach unten, Scheinwerfer ganz nach oben und dann mittig auf die ermittelte Einstellung.
    Zunächst war der Fehler, das der Scheinwerfer auf der unteren Position hängen blieb. Nach mehrmaligem Motor Neustart verschwand der Fehler. Nach zwei Tagen nun der umgekehrte Fehler. Jetzt bleibt der Scheinwerfer in der oberen Position hängen. Der hier gemachte Vorschlag über eine gewisse Strecke mit weniger als 60 km/h zu fahren war erfolglos. Werde morgen mal den fMH aufsuchen.

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.08.2017
    Erhielt 5 Danke

    siehe auch hier:

    https://www.cx5-forum.de/f12/erfahru...er-8141-7.html

Ähnliche Themen

  1. Bremse löst nicht richtig?
    Von Banker im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 16.05.2019, 19:14
  2. 2. Gen. Standheizung heizt nicht richtig
    Von BoboCX5 im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.03.2018, 13:27
  3. Warnblinkanlage reagiert nicht
    Von Mazdamax im Forum Mazda CX-5 Elektrik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.10.2015, 12:07
  4. Innenraum wird nicht richtig warm
    Von thorx im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.02.2015, 19:26
  5. Allrad funktioniert nicht richtig
    Von 180 im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.12.2014, 17:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •