Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Manschetten Spurstangenköpfe bzw. Traggelenke porös / rissig

  1. #1
    Benutzer Avatar von HolgiH
    Registriert seit
    30.07.2016
    Ort
    Weserbergland
    Erhielt 44 Danke

    Manschetten Spurstangenköpfe bzw. Traggelenke porös / rissig


    Hallo zusammen,

    bei der Inspektion im Sommer fielen der MZD-Werke u.a. folgende Mängel auf:

    Manschetten der Spurstangenköpfe porös bis rissig, die der Traggelenke spröde (RE anbei).

    Frage/n:
    hat diese Teile auch schon einmal jemand ersetzen müssen - also ich meine Spurstangen und Traggelenke
    inkl. Manschetten im Hinblick auf die HU (bei mir im kommenden Jahr)? Solche Mängel waren selbst bei
    unserem alten Nissan X-Trail T30 und dem immer noch laufenden Seat Arosa viel später fällig. Bin vom Mazda/CX-5-Gummi enttäuscht

    Unser CX-5 hat ~93tkm und ist von 2013 und musste keinen Extrembedingungen trotzen.
    Ich finde das etwas irgenwie ärgerlich, zumal Teile und Arbeit bestimmt in Summe einen knapp 4stelligen (!) Betrag kosten (sollen) - so der Freundliche MZD-Händler.

    Aus Kulanzgründen würde ich die Sache wohl auch bei diesem Händler machen lassen (woanders bestimmt günstiger) - wir warten aber noch auf den NW-Turbo-Pumpen-Crash .....

    Gibt es Meinungen bzw. Erfahrungen hierzu?

    Vom sunny gibt´s hier ´ne Anleitung - da fehlen aber seine Bilders.

    RE CX-5 07_2019 Niederdorf, öffl..jpg

    ... Bremsen dürfen vorne nach 50tkm auch wieder neu

    Danke.

  2. #2
    Moderator Avatar von AmiVanFan
    Registriert seit
    27.03.2013
    Erhielt 4.970 Danke

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von HolgiH Beitrag anzeigen
    ...Vom sunny gibt´s hier ´ne Anleitung - da fehlen aber seine Bilders...
    Bilder sind wieder sichtbar ==> klick mich

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei AmiVanFan folgende User:


  4. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2016
    Erhielt 144 Danke
    Hatte ich auch schon, zwar (noch) nicht am CX5, aber an einigen meiner Verflossenen. Alter war jeweils unterschiedlich, normalerweise sieht man da ja micht hin.
    Daraus habe ich gelernt: hingucken, und sobald etwas dort auch nur porös erscheint, sofort wechseln. Folgeschäden sind deutlich teurer.

    Das sind ja alles irgendwelche Kunstoffe, die mit Weichmachern schön elastisch gehalten werden. Und die Weichmacher verfliegen nach einiger Zeit...zurück bleiben dann gewissermaßen »Plastikwürste« mit geringer Elastizität und hoher Anfälligkeit für mechanische Angriffe, Chemie (Salz) oder Umwelt (UV-Licht etc.). Jedenfalls taugt das Zeugs dann nichts mehr. Bei Reifen ist es ja ähnlich, bei den Dichtungen Deiner Themopanescheiben zuhause auch, usw. usw.
    Die Pi-mal-Daumen-Regel ist: 6 Jahre laufen, mehr kann, muß aber nicht.

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Blues folgende User:


  6. #4
    Benutzer Avatar von Mazda23
    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    RP-Kreis
    Erhielt 1.701 Danke
    Da ich meine SR / WR selber wechsel, schau ich mir 2x im Jahr die Manschetten genau an.
    Jetzt nach 5 Jahren sehen die noch top aus, keine Anzeichen , das die spröde oder rissig werden.

    Was ich bei dir nicht verstehe, wenn die Manschetten angeblich porös sind, warum sollen gleich die Spurstangen / Wellen mit getauscht werden?
    Da muss eine Manschette schon komplett aufgerissen sein und dann durch den eindringenden Schmutz du dann noch 20000 km gefahren sein, damit dies auch die Wellenköpfe verschleißt.
    Geändert von Mazda23 (27.09.2019 um 21:13 Uhr)

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Mazda23 folgende User:


  8. #5
    Benutzer Avatar von HolgiH
    Registriert seit
    30.07.2016
    Ort
    Weserbergland
    Erhielt 44 Danke
    Moin,

    danke für eure Antworten. Das mit den Weichmachern im Kunststoff/Gummi ist richtig. Beim Umstecken der Räder habe ich bisher immer die zugänglichen Manschetten/Gummis mit Silikonspray eingesprüht, um Geschmeidigkeit aufrechtzuerhalten (hoffentlich nicht das Gegenteil ).

    Warum nicht nur Gummis/Manschetten tauschen: entweder gibt es die nicht einzeln oder es macht keinen Sinn (zu aufwendig) oder weil es der Werke gut tut . Letzteres hoffe ich mal nicht.

    Wenn man in Teilekatalogen blättert, findet man jedenfalls kaum einzelne Bälge/Gummis für die betreffenden Gelenke:

    https://www.mazdanyparts.com/oem-par...bC1sNC1nYXM%3D

    https://www.mazdanyparts.com/v-2013-...ar-and-linkage

    Das die Ersatzteilpreise in D erheblich höher als in den US sieht man, wenn man die Teilenummern auf deutsche Teileseiten aufruft ....

    https://www.online-teile.com/mazda-e...s=KD35-34-350S

    Käme noch Montage und Vermessen hinzu.

    Hat mal jemand "nur" Gummibälge/-manschetten an den erwähnten Bauteilen getauscht?

    Besten Dank ...

  9. #6
    Benutzer Avatar von Mazda23
    Registriert seit
    04.08.2014
    Ort
    RP-Kreis
    Erhielt 1.701 Danke
    Zitat Zitat von HolgiH Beitrag anzeigen
    Hat mal jemand "nur" Gummibälge/-manschetten an den erwähnten Bauteilen getauscht?
    Nicht am CX-5, aber an meinem ehemaligen 626. Damals war auch eine Manschetten aufgerissen und bin damit eine gewisse Zeit gefahren. Es wurde die Manschetten getauscht, gereinigt und neu eingefettet.
    Und es gab natürlich die Manschetten einzeln. Die Manschette ist natürlich ein Verschleißartikel (mM nach aber nicht nach 6 Jahren), die es von Mazda und auch in allen passenden Größen im Zubehörhandel gibt.

    Sind deine Manschetten aufgerissen oder nur oberflächig spröde?

    Abhängig davon zeigt sich die Notwendigkeit auch die betroffenen Spurstangen oder Antriebswellen zu tauschen. Die Manschetten zu tauschen ist gar nicht so kostspielig.
    Ich hab das Gefühl, deine Werkstatt treibt die Reparatur unnötig und künstlich in die Höhe.

    Kannst du mal Fotos einer Manschetten Posten?

    Edit ... mein Mazda Premacy bin ich in 14 Jahren 165000 km gefahren und hab das Auto mit den ersten intakten Manschetten in Zahlung gegeben.
    Geändert von Mazda23 (30.09.2019 um 13:24 Uhr)

  10. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Mazda23 folgende User:


  11. #7
    Benutzer Avatar von HolgiH
    Registriert seit
    30.07.2016
    Ort
    Weserbergland
    Erhielt 44 Danke

    Danke für deine Antwort - wie die Manschetten bei mir aussehen, werde ich in Kürze berichten, wenn ich auf Winterbetrieb umrüste - mache dann auch Bilder. Ich konnte bisher von außen im Stand nichts Grobes erkennen.

    Sollte dann noch kein Verschleiß in den "Gelenken" vorliegen, versuche im mal Ersatzmanschetten zu besorgen und zu verbauen.

    Bis demnächst!

Ähnliche Themen

  1. Wechseln der Spurstangen inkl. Spurstangenköpfe
    Von Sunny im Forum Mazda CX-5 Anleitungen / HowTo
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2019, 17:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •