Anfängerfragen

Rage79

Mitglied
Hallo miteinander, ich bin hier ziemlich neu angemeldet und habe meinen CX 5 jetzt seit gut einer Woche.
Es ist ein 175 PS AWD Automatik Diesel Sportsline von 2012 und ich bin von dem Auto ziemlich begeistert (vorher VW Touran).
Ich habe trotzdem ein Paar fragen, da aus der VW Welt natürlich einiges anders ist.
Das i-Stop ist ja wirklich ein tolles Feature, nur z.B. beim Parken, oder daheim ankommen nervt es dann doch.. der Wagen geht aus, dann drücke ich den Startknopf, er geht wieder an, dann muss ich nochmal drücken dass er auch aus ist.
Gibts da eine sinnvolle Lösung?
Nächste Frage, wie erkenne ich ob ich eine Alarmanlage habe oder nicht?
Er hat wohl das Touring und das Technik Paket an Bord.
Sorry wenn manche Fragen noch doof sind, bin noch am reinfuchsen :)
Wollte mich auch bei MyMazda anmelden, aber das geht nicht, weil ich das Auto erst auf mich registrieren muss? Kostet das was beim Händler?
 

Barni

Mitglied
das sollte so nicht sein , ist doch ein intelligentes Start / Stopp - System . Das Du wieder den Starter betätigen mußt , halte ich für nicht in Ordnung . Das geht bei mir alles automatisch . Gruß Barni :cool:
Bei Touring oder Technik wird wohl kein Alarmsystem bei sein , so weit ich weiß , muß das extra geordert werden .Das hat nicht mal mein Sondermodell NAKAMA INTENSE , das soll ja der mit der besten Ausstattung sein .
Das anmelden bei My Mazda kostet nichts , kann aber nicht jeder machen . Kommt darauf an , wo das Auto herkommt ( Verbund oder ähnliches ) . Mir hat man den Zugang auch verweigert , weil ich % über den Schwerbehindertenausweis bekommen habe . Wer da Mist gebaut hat , weiß ich nicht , aber ich vermute mal , mein Verkäufer . Als ich ihn damit belästigt habe , war er sehr erstaunt , hat sich informiert , aber es ist so . Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich nicht daran teilnehmen , man arbeitet aber daran sagt MAZDA , bei denen ich mich beschwert habe . Besonders ärgerlich ist ja , das ich nichts einsehen kann , keine Inspektion , gar nichts , und Servicehefte gibt es nicht mehr .Bis Mazda das auf die Reihe kriegt , ist meiner wieder weg , länger als 3 Jahre kriege ich selten hin .
Kosten sollte so etwas nichts , aber meine Erfahrung zeigt immer wieder , das man solche Sachen vor dem Kauf regeln sollte , wenn der Händler sein Geld hat , sind solche unangenehmen Sachen für Ihn nur Arbeit , wo es nichts für gibt . Aber ansonsten hat man wirklich Spaß mit dem Auto , es ist wirklich das " Beste " , was ich in den letzten 10 Jahren hatte . Gruß Barni
 
Zuletzt bearbeitet:

Frankeggerling

Mitglied
Bei I-stop einfach den Fuß von der Bremse lassen und den Startknopf zum ausmachen drücken! Alarmanlage kann ich Dir nichts zu sagen, ich habe keine. Wenn Du den Wagen auf Dich zugelassen hast, dann kannst Du Dich bei mymazda neu anmelden, da hat der Händler nichts mit zu tun.

LG Frank
 

Er-fried

Mitglied
Das i stop ist auch in sofern schlau dass man die bremse treten/nutzen kann ohne das es angeht. Einfach nicht soviel druck ausüben.

Gesendet von meinem mobilen Kommunikationsendgerät, mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

weristda

Mitglied
Was die Registrierung des Wagens angeht, musst du dich an einen Mazdahändler wenden. Es gibt da ein Formular, in das die FIN, Name und eMailadresse eingetragen werden muss. Mazda schickt dir dann eine Mail zur Registrierung bei MyMazda zu.
Der Händler kann dir dann auch die komplette Servicehistorie des Wagens ausdrucken.
Ob das alles was kostet, weiß ich nicht.
 

Rage79

Mitglied
Danke für die schnellen Antworten!
Also hab ich das mit dem i-Stop wohl schlicht falsch verstanden?
Wenn ich stehen bleibe und er aus geht, stell ich einfach auf P, Fuß von der Bremse und Knopf drücken?
Werd ich nachher gleich mal ausprobieren!
Habe den CX nicht beim Mazda Händler, sondern bei einem VW Händler gekauft, daher eben noch ein paar Unklarheiten, aber dann schau ich eh mal zu Mazda wegen der Registrierung.
 

TheCrow13

Mitglied
Nein Rage, Du musst nichts machen außer von der Bremse wieder aufs Gas zu gehen dann schaltet er sich zumindest beim Automatik wieder von alleine ein! Und nicht wundern iStop funktioniert nur wenn die Batterie genug geladen ist! Also kann es vor kommen wenn Radio Klima usw läuft das es gar nicht "angeht" (iStop). Gruß Crow

P.S. mit "angehen" meine ich das der Motor an einer Ampel nicht durch iStop ausgeht! ;)
 

TheCrow13

Mitglied
Noch ein Tipp bevor es ein böses Erwachen gibt, Dein CX5 fällt in eine Baureihe mit kaputten Nockenwellen rein! Du hast ihn jetzt erst gekauft also würde ich beim Mazda Händler die Unterdruckpumpe checken lassen, da Du die ersten 6 Monate nach Kauf nicht in der Beweislast bist! Falls etwas nicht i.O. ist kann es gleich auf Garantie erledigt werden, und Du hast Ruhe mit Deinem Baby!

Hier ist das Thema zu dem Nockenwellen Problem http://www.cx5-forum.de/f11/schaden-nockenwelle-folgeschaden-turbolader-etc-2715.html

Gruß Und viel Spaß hier im Forum und mit Deinem CX5 ;) Crow
 

Rage79

Mitglied
Oha! Danke für den Tip, da muss ich aber um das zu checken zu Mazda gehen oder? Gekauft hab ich ihn bei nem VW Händler, auf den läuft ja dann auch die Garantie. Auweia!

Ja mit der grundsätzlichen Funktion von i-Stop bin ich schon vertraut. Mir gehts nur darum wie ich vorgehen muss wenn ich wirklich stehen bleib, wie beim Einparken z.B. und dann eben den Wagen "aus" machen will obwohl der Motor nicht mehr läuft.

edit: Seh ich das in der Service Historie auf MyMazda dann ob das evtl. schon erledigt wurde?
 

CX5-Flitzer

Mitglied
Mir gehts nur darum wie ich vorgehen muss wenn ich wirklich stehen bleib, wie beim Einparken z.B. und dann eben den Wagen "aus" machen will obwohl der Motor nicht mehr läuft.

Einfach Fuß von der Bremse nehmen (davor auf "P" stellen und gegebenenfalls die Handbremse drücken) und auf den Start/Stop-Knopf drücken, dann geht alles aus.
 

TheCrow13

Mitglied
Du selber siehst es nicht auch in den Service Einträgen steht nichts, aber der Mazda-Händler kann es bestimmt sehen! Und ja den Test machst Du bei Mazda direkt nicht bei VW! Gruß Crow
 

Heiko_DD

Mitglied
Hallo Rage79,

Deine Worte im ersten Beitrag hatte ich anders interpretiert, als bisher geantwortet wurde.
Sehe ich es richtig: Du parkst ein, trittst (fest) auf die Bremse, der Wagen steht und dank i-Stop geht der Motor aus?

Falls ja:
Wenn Du sacht auf die Bremse trittst, hält das Auto auch an, aber der Motor bleibt an.
Er geht erst dann aus, wenn Du bei aktiviertem i-Stop (und ein paar anderen Randbedingungen) stärker auf das Bremspedal trittst. Das gilt übrigens auch an der Ampel.
Mit dosiertem Druck auf das Bremspedal kannst Du selbst entscheiden, ob i-Stop anspringt oder nicht.

Eventuell hilft Dir das bei Deinem "Problem" weiter.

Wenn ich das Thema falsch verstanden habe, vergiss meinen Beitrag (obwohl er inhaltlich nicht falsch ist)

viele Grüße
Heiko
 

Er-fried

Mitglied
@rage oder wie es schon in #4 steht. Um verwirrung deinerseits zu vermeiden einfach die bremse nicht so doll treten und den motor am knöpfchen ausmachen wenn dieser noch läuft ;)

Gesendet von meinem mobilen Kommunikationsendgerät, mit Tapatalk
 

Rage79

Mitglied
Danke euch allen, hab das gestern intensiv ausprobiert, alles funktioniert perfekt!
Beim Parken auf P, Bemse loslassen, Startknopf drücken und die Zündung is aus.

Wegen der Motor Geschichte werd ich die nächsten Wochen wohl wirklich mal zu Mazda!
Wenn das Problem wie jetzt im verlinkten Thread gelesen doch sehr häufig und auch bekannt ist, wieso gibt es denn keinen offiziellen Rückruf zu der Geschichte?

Wäre sehr enttäuschend gleich mit dem schönen neuen Gebrauchten solche riesigen Probleme zu haben!
Zumal ich wohl in der "besten" KM Leistung (75000) liege..
 
Oben