Anleitung: PCM zurücksetzen nach Ölwechsel (Diesel)

bigi1983

Moderator
Teammitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D AWD
Hallo,


ich fange jetzt mit den "Wartung nach der Garantie" Anleitungen:cool:

Wie immer übernehme ich keine Verantwortung für Schaden bei der Verwendung dieser Anleitung!




Da diese eine kurze Anleitung ist, schreibe ich erstmal keine PDF Datei dafür. Falls zu viele Fragen a la "Warum macht man das?", "Was passiert wenn man es nicht macht?", etc kommen dann schreibe ich alles zusammen und poste die Anleitung als PDF.

Eigentlich braucht man immer ein PCM (Motorsteuerung) Reset nach dem Ölwechsel machen. Der fMH hat sein M-MDS Diagnosegerät und drückt eine Taste dafür. Ich habe sowas nicht und brauche einen "Trick" um das gleiche Effekt zu erzielen:p


So funktioniert es:
1. Sicherungskastendeckel im Motorraum auf.
2. Diagnose Pin auf Masse legen wie auf dem Bild unten





3. Zündung AN (Motor AUS). Wenn der Diagnose Pin richtig verbunden ist, sollte sich bei Gas geben das Gebläse drehen!

4. 5xVollgas geben und Pedal wieder los lassen.

5. Die gelbe vorglühen Lampe blinkt 5x um zu signalisieren, dass das "Oil Engine Data" zurückgesetzt ist.





6. Besuch beim fMH nach dem Ölwechsel nicht mehr notwendig :)
7. Unten links "Danke" drücken!



Gruß,
BIGI


P.S - ich denke, dass die Info hier nichtmal im Service Manual von Mazda steht:confused: Denn Mazda geht immer davon aus, dass die Leute die die interne Dokumente haben auch ein M-MDS Gerät besitzen:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

dabruada

Moderator
Teammitglied
Wo kriegst Du nur immer diese "Insider" Tips her??? ...
Ach, egal will es gar nicht wissen!!! :cool::cool::cool:
lg
dabruada
 

bigi1983

Moderator
Teammitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D AWD
Wo kriegst Du nur immer diese "Insider" Tips her??? ...

Ich habe meine 2. Inspektion vor paar Wochen gehabt und im Protokoll habe ich ein Punkt "Motoröl Daten mit M-MDS zurücksetzen" gesehen. Dann habe ich mich gefragt wie/ob das ganze ohne Diagnosegerät geht und ab und zu danach gesucht. Irgendwann habe ich den richtigen Suchbegriff "Engine oil data" gehabt und eine Anleitung für den 6er GH gefunden. Das Problem war, dass im CX5 der Diagnose Pin nicht so aussieht wie im 6er. Dann weiter gesucht....gesucht...Japanisch gelernt...gesucht..und endlich gefunden. Gestern habe ich es erstmal bei mir ausprobiert und müsste 3x Reseten um das Foto vom Tacho wo die gelbe Lampe an ist zu schießen (mein Handy reagiert einfach zu langsam:mad:)




mecki67 schrieb:
Mal ne blöde Frage. Warum muss man den PCM zurücksetzen?

Ist gar keine blöde Frage:) Das hat mit dem DPF und der Ölverdünnung zu tun. Da beim Diesel konstruktionsbedingt das Öl immer verdünnt wird ist es schon wichtig, dass das Auto regelmäßig frisches Öl bekommt. (Mein 2. Wagen fährt dagegen mehr als 3 Jahre und 30000KM ohne Ölwechsel). Die Motorsteuerung weißt wie oft der Filter regeneriert hat und kann ausrechnen/schätzen wie viel Diesel im Öl ist. Wenn es zu viel ist (über X-Markierung) dann gibt es Fehlermeldung und der Motor läuft nur noch im Notprogramm. Deswegen muss das Auto wissen wann neues Öl drin ist und diese Ölverdünnung Zähler wieder auf 0 zu setzen.



Gruß,
BIGI
 
Zuletzt bearbeitet:

Ramses

Mitglied
Wo kriegst Du nur immer diese "Insider" Tips her??? ...
Ach, egal will es gar nicht wissen!!! :cool::cool::cool:
lg
dabruada

Drei Möglichkeiten:
1.) Bigi hat früher mal für Mazda gearbeitet, kennt das also alles und will es denen jetzt richtig heimzahlen
2.) Bigi hat Beziehungen zur NSA, die gerade bei Mazda alles überwachen, denn die amerikanischen Fahrzeughersteller wollen auch mal tolle Autos bauen und haben sich an ihren Geheimdienst gewandt
3.) Bigi ist der Konstrukteur des CX-5 und verheimlicht uns das

Ich glaube Punkt 3.)
Wie auch immer, wir lieben Dich dafür :eek:
 

bigi1983

Moderator
Teammitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D AWD
2.) Bigi hat Beziehungen zur NSA...

Ich habe Dich schon per PN geschrieben, dass ich die NSA 0800-Nummer kenne und immer dort anrufe wenn ich mein Passwort vergesse.


Es ist aber doch gut, dass Mazda so eine Hintertür offen gelasse hat und man auch ohne Diagnosegerät was machen kann. Es ist sogar (theoretisch) möglich den DPF im Stand freizubrennen. Die Anleitung dazu poste ich erst wenn ich es selber ausprobiert habe was dauern kann weil mein DPF zum Glück keine Probleme macht.


Gruß,
BIGI
 

Sauerland100

Mitglied
Es ist sogar (theoretisch) möglich den DPF im Stand freizubrennen. Die Anleitung dazu poste ich erst wenn ich es selber ausprobiert habe was dauern kann weil mein DPF zum Glück keine Probleme macht.

Genau so etwas wäre mal was gutes für mich, denn ich habe es jetzt schon 4 mal erlebt, das die Regeneration (nach langen Fahrten) gerade dann beginnt, wenn ich schon fast Zuhause bin.
Wenn man dann auch noch eine Woche ohne Langstrecke vor sich hat, bekommt man ein mulmiges Gefühl.
Da bin ich schon mal nur so auf die Langstrecke gefahren. :(
 

19Andi73

Mitglied
Es ist sogar (theoretisch) möglich den DPF im Stand freizubrennen. Die Anleitung dazu poste ich erst wenn ich es selber ausprobiert habe was dauern kann weil mein DPF zum Glück keine Probleme macht.

Hi Biggi.
Also, wenn du das schaffst.;) Hut ab. :D Der nächste Schritt währe dann eine Kontrollleuchte für das freibrennen im Armaturenbrett. Wie währe es damit?;) Du hast mich wieder überrascht, und wieder warte ich gespannt auf das Ergebnis. Mein Danke ist dir sicher.:cool:

Gruß, 19Andi73.
 

bigi1983

Moderator
Teammitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D AWD
Es gibt nichts zu schaffen - der Ablauf ist mit bekannt. Die Frage ist ob es auch beim CX5 so funktioniert wie z.B beim 6er GH. Diagnose PIN haben wir ja schon gefunden:) Die Motorsteuerung reseten hat funktioniert und ich gehe stark davon aus, dass das DPF Freibrennen auch tut:cool:

Ich möchte keine nicht getestet Anleitung im Forum posten. Wenn jemand Interesse hat wie es geht, kann sich gerne per PN bei mir melden. Hoffentlich machts dann einer von Euch und kann danach die Anleitung für alle posten.


Gruß,
BIGI
 

MacSteven

Mitglied
So eine Kontrolleuchte "Regeneration läuft" dürfte nicht so schwierig sein. Da ich gehört habe, man könne die Info vas ODBII auslesen, brächte man nur einen Arduino mit CAN-Bus zu nehmen und ihn die ganze Zeit nur diese Info abfragen zu lassen. Ist die Reg aktiv, schaltet er eine LED ein. Es gibt freie OBDII-Bibliotheken für den Arduino.
 

bigi1983

Moderator
Teammitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D AWD
Die Info ob der Filter momentan regeneriert kannst Du (glaube ich zumindest) nicht direkt auslesen. Was man machen kann ist DPF Temperatursensor überwachen. Wenn da heißer wird (über 500-550°C) läuft eine Regeneration. Mit dem Arduino eine LED einschalten wäre kein Problem. Die LED im Tacho einbauen ist dagegen nicht so trivial:p

Gruß,
BIGI
 

MacSteven

Mitglied
Die LED muss ja nicht im Armaturenbrett eingebaut werden. Wie wär's mt einem Soundmodul, das "Es ist viiiiiel zu heiss" spielt?;)
Im Ernst, für eine LED findet sich schon noch ein Plätzchen...
 

Dj-Bierbauch

Mitglied
seit ihr hier schon weiter? die idee klingt nämlich sehr interessant... würde mich ggf auch als testperson anbieten, wenn mir jemand ein funktionstüchtiges modul zu nem vertretbaren preis bastelt :D
 

MacSteven

Mitglied
Auch 'ne geile Nummer:cool:...

Nein, ich bin noch nicht weiter, jedenfalls nicht in Hardware. Habe aber schon recherchiert. Benötigt werden 1x Arduino nano + 1x Bluetoothmodul + 1x ELM327BT als Hauptkomponenten für in Summe ca. 35€, dazu Kleinkram wie Gehäuse, etc. Sollte dann bei 55€ liegen.
Dazu Software (unbezahlbar ;) ), zum Glück gibt es gute Vorlagen. Zeitaufwand? Mit Sicherheit etliche Wochenenden, auch wenn der ELM327 sehr gut dokumentiert ist. Leider sind die Infos über die CAN-Bus-Befehle des Mazdas ETWAS dünner gesät. Wer nochneine gute Lste mit Befehlen inklusive der Hexcodes hat: Wird gerne genommen. Eigentlich ist das alles keine Hexerei, aber Rumprobieren kostet Zeit.
 

AmiVanFan

Moderator
Teammitglied
Reset beim Mazda CX-7 ???

Die Google-Suche zu "reset oil change Mazda CX-7" brachte u.a. folgendes Ergebnis:

>>>Turn the key to RUN, don't start car, press and hold the trip/oil reset button on the dash until it flashes or goes off. If you want to keep your trip odo mileage turn key to RUN, don't start car, depress the gas pedal to the floor 3 times.

>>>thanks it worked (Mazda CX-7 2.3l Turbo)

Es sollten also zwei Möglichkeiten dafür geben:
- Zündung an, ohne den Motor zu starten; dann den Taster für trip solange drücken, bis die Öl-Leuchte blinkt oder aus geht

- falls die Trip-km nicht mit zurückgesetzt werden sollen: Zündung an, ohne den Motor zu starten; 3x innerhalb von 5 Sekunden das Gaspedal bis zum Boden durchdrücken.

Ich weiß nicht, ob hier einer der CX-5-Fahrer vorher einen CX-7 gefahren hat und das mal selber gemacht hat. Probiere es mal aus und gib hier eine Rückinfo, ob es funktioniert hat.



PS: es kann sein, das die o.g. Anleitung nur beim Benziner funktioniert und nicht beim Diesel mit DPF.
Stelle mal Deine Frage in einem CX-7 Forum, z.B. cx7-community.info
 
Zuletzt bearbeitet:

valeri

Mitglied
Ja, hatte das auch schon gelesen gehabt, funktioniert leider nicht. Bin schon mehrere Stunden am Suchen. Das ist ja ein Benziner, der hat die DPF-Leuchte nicht, ist wahrscheinlich anders gemacht als beim Diesel.

Edit:
Ich habe endlich die Lösung gefunden und eine kleine Anleitung erstellt. Falls jemand danach suchen wird, und generell für alle Interessierten, der Link: CX-7 (ER) Reset Ölwechselintervall Mazda CX-7 MZR-CD 2.2 (ohne M-MDS)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

WSchrauber

Mitglied
Hallo, habe soeben ein PCM Reset wie beschrieben gemacht, Vorglühlampe hat 5* geblinkt! Kann mir jemand sagen wie ich jetzt noch die Engine Lampe (Lampe leuchtet)und die Meldung "Regelmäßige Wartung fällig" weg bekomme?
 

bigi1983

Moderator
Teammitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D AWD
Die "Regelmäßige Wartung fällig" Meldung bekommt man im Menu (Tacho) weg. Da kann man die Intervalle mit dem "Info" Knopf am Lenkrad einstellen.


Dass die Engine Lampe AN ist, ist nicht gut! Hast Du auch ein Ölwechsel gemacht oder nur das PCM zurückgesetzt? Wie lange war/ist das Öl drin?


Gruß,
BIGI
 
Oben