Aussenspiegel Zahnrad

grizu70

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D
Hallo zusammen,
bestimmt ist mein Problem schon mal diskutiert worden, find ich aber leider nicht...:confused:

Ich habe meinen Howaito Doragon gestern vom Aufbereiter abgeholt, jetzt funktioniert das ein und ausklappen nicht mehr. War natürlich direkt bei meinem fMh und er meinte direkt Zahnrad defekt...:mad: Ich zum Aufbereiter.
Na irgendwie werden wir uns schon einig...
Aber jetzt mein Frage ....Laut meinem fMh gibt es nur den Spiegel neu , also nicht das betroffene Zahnrad .
Frage : wer hatte auch schon das Problem ? habt irgendwo ein neues Zahnrad herbekommen , oder echt den Spiegel gewechselt ? gibt es da was.
Der Aufbereiter will mir dabei "helfen" wir versuchen eine Lösung zu finden.:rolleyes:

Gruß
Grizu70 :(
 
Zuletzt bearbeitet:

EagleHunter

Mitglied
Hi mein Freund.

Ich schätze mal dein Spiegel fährt nicht mehr ein oder aus ?

Das Thema hatten wir an anderer Stelle schon mal. Mir ist das schon 3mal passiert und zwar immer wenn ich den Wagen mit den Hochdruckreiniger bearbeitet hab. Scheint ein Feutigkeitsproblem zu sein.

Lösung:

Den Spiegel einfach ein paar Tage lang per Hand beim ein und ausfahren unterstützen. Irgendwann macht er es dann wieder von alleine.
Das hat jedenfalls bei mir bis jetzt jedesmal geholfen.

Gruß
Uwe
 

grizu70

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D
Hi mein Freund.

Ich schätze mal dein Spiegel fährt nicht mehr ein oder aus ?

Das Thema hatten wir an anderer Stelle schon mal. Mir ist das schon 3mal passiert und zwar immer wenn ich den Wagen mit den Hochdruckreiniger bearbeitet hab. Scheint ein Feutigkeitsproblem zu sein.

Lösung:

Den Spiegel einfach ein paar Tage lang per Hand beim ein und ausfahren unterstützen. Irgendwann macht er es dann wieder von alleine.
Das hat jedenfalls bei mir bis jetzt jedesmal geholfen.

Gruß
Uwe


Danke Uwe....
ich habe doch noch den Fred gefunden.. aber mein Spiegel fährt noch etwas hin und her...
hab eben mal mit Druckluft versucht, und kanm echt Dreck raus.
Ich hab die Befürchtung dass das nicht das Problem ist...ich denke echt das Sch...Zahnrad ist kaputt

Gruß
FRank

Den Spiegel den ich gefunden hab , hat leider ekin RVM und auch wenn das Glas umbaut klappt das wohl nicht
 
L

LahmeKiste

Guest
Hallo zusammen, ich hatte gestern das gleiche Problem. Auch etwas mit manueller Nachhilfe versucht, hat aber leider nichts gebracht.

Ergebnis, Reise zur Werkstatt meines Vertrauen:

S1801B-R-X Aussenspiegel A+E Linke Seite 5 AW = 43,50 Euro Summe
Türverkleidung A+E (S1026)

KD51-69-181L Spiegelgehäuse 1 Stck= 262,13 Euro Summe

mit Märchensteuer 363,70 Euro.

Hinweis: Einzelkomponenten gibst nicht und in der Garantieverlängerung ist das Teil nicht enthalten, Werkstatt hat extra beim Mazda-Service nachgefragt.

Fahrzeug: CX-5 vFL vom August 2014, Diesel.

Das Jahr fing also gut an.

Ich wünsche allen trotzdem viel Glück in 2018.

Die Werkstatte hatte den Fehler innerhalb der letzten 10 Tage mit mir zusammen 3 mal. Es war immer die Fahrerseite.

VG LahmeKiste (mit neuem Fahrerspiegel):mad::p;););)
 

michel

Mitglied
Welcher Spiegel ist es denn Frank?

Habe ja gerade auch ein Problemchen mit dem Fahrerspiegel. Alles technische OK aber das Gehäuse hat ein Loch.
Nur das Gehäuse gibt es aber nicht. Vielleicht können wir uns irgendwie einen teilen? :p

Lass mal morgen telefonieren.
 

teefax

Mitglied
Nichts machen und warten bis die andere Seite defekt ist

Hallo,
das ist doch sowieso die überflüssigste Aussstattung, die es gibt. Leider hat mein Vorbesitzer dieses Modul sogar noch nachräglich vom FMH in den VFL einbauen lassen. Vorteile davon hat nur Mazda, da die automatische Einklappung doch eh irgendwann nach Ablauf der Werksgarantie defekt gehen muss und die Werkstatt dann austauschen darf. Gute Investition von Mazda, nicht vom Besitzer! Gestern auf dem Parkplatz meines Fitnessstudios war mein CX 5 der einzige Wagen der die Ohren angelegt hatte. Spiegel einklappen per Drehknopf ja, aber bitte nicht immer, wenn der Wagen abgeschlossen wird. Wenn das bei meinem defekt gehen sollte, werde ich das ignorieren. Bei dem aktuellen CX5 ist das bestimmt Serie und zusätzlich noch CAN-BUS- überwacht, damit es wenigstens noch leuchtet, wenn es defekt ist.

Gruß
Jürgen
 

Burgtiger

Plus Mitglied
Moin Freunde des defekten Spiegels,
seit gestern geht bei mir der linke Spiegel auch nicht mehr.
Nur noch leichtes Zucken......
Hat das Teil eine Sollbruchstelle die nach knapp fünf Jahren hin ist........:confused::confused::confused:
Freitag geht er in die Werkstatt..
Gruß aus dem Norden
Peter
 
Versuche mal

das gleiche Problem hab ich auch ab und an, da ist Feuchtigkeit drin. Versuche mal das Drehrad ,für die Spiegeleinstellung auf die Seite zu stellen ,die nicht geht. So jetzt auf den letzten Zacken bevor du zum Anklappen kommst und vorsichtig den Drehschalter /Drehrad zwischen beiden Wahlmöglichkeiten hin und her so kriegst du den Spiegel rein und raus...Dauert aber bei mir gehts und nach ein paar Tagen fluppt es wieder von alleine...
 

Kaffbomber

Mitglied
Hallo zusammen,
bei mir hat sich vor einem Jahr der Stellmotor des rechten Außenspiegel verabschiedet. Angefangen hat es nach jeder Autowäsche bis zum Schluss gar nichts mehr ging, nur noch mit Nachdruck konnte der Spiegel eingestellt werden. Also zum Händler und tatsächlich konnte nur der komplette Spiegel getauscht werden. Es ist Feuchte in den Motor gekommen und irgendwann verabschiedet sich dieser....
Vor drei Wochen ist das selbe Problem auf der linken Seite aufgetreten. Jetzt hab ich mir einen neuen Spiegel auf eBay gekauft für 103,-- €. Nun versuche ich die Tage den Stellmotor zu wechseln, weil ja der neue Spiegel unlackiert ist.
Mal schaun ob ich das Teil überhaupt demontiert bekomme. Die Spannung wächst :cool:
 

TTU

Mitglied
Servus, hatte auch letztens Probleme mit dem Ein und Ausfahren des Fahrerspiegels nach der Wäsche. Habe es mehrere Tage probiert, ging mal dann wieder nicht. Habe dann WD40 an die Drehachse gesprüht. Am nächsten Tag war das Problem bis heute (ca. 25 Tage behoben).
Gruß TTU

P. S. Ich muss die Spiegel immer einklappen um in die Garage zu kommen [emoji57]

Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

Burgtiger

Plus Mitglied
Moin Freunde,
ich habe tonibutcheronis Vorschlag ausprobiert..... es funktioniert.
bei jedem Klick dreht der Spiegel ein stückchen weiter und nach gefühlten 20 auf und zu geht alles wieder normal auch über die Fernbedienung zu und Startknopf auf.
Man hört aber das sich der Motor anstrengen muss da anscheinend der Schmierfilm weg ist.
Morgen mal mit dem FMH reden was seine Meinung ist......


Gruß
aus dem Norden
Peter
 

AmiVanFan

Moderator
Teammitglied
...aber mein Spiegel fährt noch etwas hin und her...
hab eben mal mit Druckluft versucht, und kam echt Dreck raus.
Ich hab die Befürchtung, dass das nicht das Problem ist...ich denke echt das Sch...Zahnrad ist kaputt ...

...seit gestern geht bei mir der linke Spiegel auch nicht mehr. Nur noch leichtes Zucken...
Hat das Teil eine Sollbruchstelle, die nach knapp fünf Jahren hin ist ?

Da wird kein Zahnrad kaputt sein und eine "Sollbruchstelle" gibt es übermäßiger Belastung (Anstoßen am Garagentorpfeiler...) Ich hatte bereits den Antrieb mal komplett auseinander genommen im Zuge meines abgebrochenen Spiegels. Solange sich der Spiegel noch bewegt und wenn es nur ein wenig ist, ist alles mechanisch und elektrisch in Ordnung.

Das Problem wird die Verschmutzung zwischen Spiegelfuß und Spiegelgehäuse sein. Wenn hier das Gehäuse schwergängig ist, schaltet der Motorantrieb aufgrund der erhöhten Stromaufnahme ab. Im normalen Betrieb ist das genauso, dass der Motor in den Endanschlägen abschaltet. Das wird nur über die Stromaufnahme gemessen, da es dafür keine Endlagenschalter oder Hallsensoren gibt.

Entweder mit Druckluft auspusten oder den Spiegel vom Spiegelfuß demontieren und Reinigen. Bei Bedarf läßt sich der komplette Spiegel zerstörungsfrei bis in alle Einzelteile demontieren. Nur macht das keine Werkstatt, da die nur als (Komplett-)Teiletauscher ausgebildet sind... :mad:

Nachstehend die "Bilder-Story" :eek: für eine Demontage. Das Abbauen des Spiegels von der Tür setze ich mal als bekannt vorraus bzw. kann es im Forum nachgelesen werden.

01.JPG 02.JPG 03.JPG 04.JPG 05.JPG 06.JPG 07.JPG 08.JPG 09.JPG 10.JPG 11.JPG 12.JPG 13.JPG 14.JPG 15.JPG 16.JPG
 

EagleHunter

Mitglied
Danke für die Ausführliche Beschreibung!

Mir ist jetzt klar was passiert wenn ich mit dem Hochdruckreiniger geputzt habe.
Wahrscheinlich wird dann der Schmutz noch weiter in die Ritze der beiden Gehäuseteile gedrückt sodass der Antrieb dann stoppt.
Ich werde beim nächsten Mal einfach einen Lappen durch den Spalt ziehen um die Verschmutzung raus zu holen.
 
Zuletzt bearbeitet:

TTU

Mitglied
Deswegen hat auch meine WD40 Kur gewirkt. [emoji16]

Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk
 

LurchiBW

Mitglied
Vielen Dank für die Fotos, da kann man den Aufbau gut erkennen.

Zur Schmierung und gleichzeitig auch Abdichtung im Aussenbereich, gerade auch bei Wasserkontakt, habe ich beste Erfahrungen mit "Siliconpaste P" von Fa. Wacker-Chemie gemacht. Das ist eine ziemlich feste, extrem gut haftende Silikonpaste, die hervorragend schmiert, sich aber von Wasser (sofern man nicht gerade mit dem HD-Reiniger draufhält) nicht verdrängen lässt. Wenn man die in den Spalt am Drehgelenk bringt, wird er gleichzeitig abgedichtet und geschmiert. Bei meinem vorherigen Auto habe ich die auch mal eingesetzt (am Türgriff außen). Nach 8 Jahren war da immer noch was drauf. Ist etwas teuer, aber jeden Cent wert.

https://www.buerklin.com/de/siliconpaste-p/p/12l383

LurchiBW
 
Oben