Errechneter Durchschnittsverbrauch vs. BC Anzeige

Stan1982

Mitglied
Hallo zusammen,

habe einen Durchschnittsverbrauch laut BC von 7,3 l auf 100km. war heute tanken 46,82l bei 587 gefahrenen km was einen schnitt von 7,9l macht. da stimmt doch der BC nicht oder???

gruss

andre
 
Stimmt

Da hast Du wohl Recht.
Mein BM sagt 10.0 Liter, Spritmonitor.de errechnet nach meiner zweiten Betankung 10,65 Liter. Mazda versprach 5,8 Liter.
Was soll ich noch sagen zum neuen Sky Active Motor? :(
 

esenser01

Plus Mitglied
Hallo Andre, hast Du auch daran gedacht, nach jedem Tankvorgang den BC wieder auf Null zu setzen? Das hab ich nämlich am Anfang vergessen und mich dann gewundert, dass die Verbrauchsdaten nicht übereinstimmen. Meine letzten beiden Messungen waren einmal gleich und einmal eine Abweichung von 0,1 l.
Gruß,
Ingo
 

Stan1982

Mitglied
Ja daran habe ich gedacht. Mit der reserve dass wenn ich auf null bin noch fahren kann hats denke ich nichts zu tun
 

isi

Mitglied
Mir ist kein BC bekannt der den Verbrauch genau berechnet, das ist auch nicht vom Hersteller gewollt, sieht doch wesentlich besser aus wenn er weniger anzeigt :D
bei mir ist es eine Abweichung von 0,5l der BC zeigt 4,5l und nachgerechnet sind es dann 5l bei meinem jetzigen :)
 

AmiVanFan

Moderator
Teammitglied
Bei einzelnen Betankungen können schon dadurch Abweichungen zum BC zustande kommen, weil die Abschaltung der Zapfpistole unterschiedlich reagiert. So ist es manchmal durchaus möglich, nach dem ersten Abschalten noch mindesten 2 Liter "nachzuklickern".
Der Unterschied könnte z.B. so aussehen: 44,0 l auf 700km --> 6,3 l/100km vs. 46,0l auf 700km --> 6,6l/100km. Die Abweichung beträgt hier schon 5%. Am Tankstutzen ist nunmal keine Meßwert-Skala angebracht, so das man immer bis zum gleichen Punkt volltankt.

Daher ist es sinnlos, wenn man eine Kalibrierung des BC fordert.
Besser wäre es, eine ausreichend große Anzahl von Betankungen als Berechnungsgrundlage zu nehmen, weil dadurch die Abweichungen der einzelnen Betankungsmengen relativiert werden. Nur dürfte man dann auch nicht bei jeder Betankung den BC zurücksetzen.

Ich setze allerdings auch jedesmal den BC zurück, schon um zu sehen, wie sich durch die Fahrweise oder andere Betriebsumstände der Verbrauch ändert. Die Abweichungen zwischen der BC-Anzeige und dem selbst errechneten Verbrauch nehme ich dabei in Kauf.
 

GT Speedster

Mitglied
Mein jetziger Wagen zeigt mir den Durchschnittsverbrauch seit Reset und den Verbrauch ab Start. Letztere finde ich deutlich passender, als die Momentanverbrauchsanzeige.
 

Dagama

Mitglied
So eine Abweichung hat man bei vielen BC in verschiedenen Fahrzeugen und der Grund hierfür kann vieles sein. ( Betankung, Sommer- Winterbetrieb usw.)
Als Anhaltspunkt über den Momentanverbrauch reicht es aber.
 

Thokkadis

Mitglied
Ich habe bisher die Erfahrung gemacht, dass der BC den Spritverbrauch relativ korrekt ermittelt. Ein bis zwei Zehtel hin oder her. Hängt manchmal auch mit der Standfläche des Wagens beim bedanken zusammen. Wenn die Zapfpistolenautomatik ausschaltet, bekomme ich manchmal noch 2,5 l rein, an anderen Tankstellen geht fast garnichts mehr.

Selbst nochmal nachrechnen macht sicherlich Sinn. Mein Diesel 150 PS benötigt im Schnitt 7,5 l. Ich hatte auch mit einem geringeren Spritverbrauch gerechnet.

Hatte zuvor einen Touareg mit 225 PS und den habe ich mit 10,0 l im Schnitt gefahren.

Diese neue Inovation sky-activ ist mehr Werbung als was wirklich dahinter steckt.

Bin aber bisher mit dem Fahrzeug sehr zufrieden.
 

skyblue

Mitglied
Der BC meines 175 PS Diesels mit Automatik zeigt einen Durchschnittsverbrauch von 7.1 L/100km. Ich hatte den BC nach der Einfahrzeit (bei 5tkm) zurück gestellt und nun 15tkm auf der Uhr. Berechnungen beim Betanken ergaben, dass der BC um 0.3 L schummelt.
80% AB, keine Vollgasfahrten, 15% Überland
 
C

CX5-64

Guest
Ja ca. 0,3 hatte ich bisher bei anderen Fahrzeugen auch. Das ist aber nicht geschummelt, sondern resultiert aus der Tachovoreilung.
 

Stan1982

Mitglied
meine abweichung hat sich nun auch bei der letzten 2 tankfüllungen eingependelt auf ca 0,2l/100km
habe jetzt auf der autobahn festgestellt dass ich laut tacho 130 fahre(tempomat) navi zeigt aber 122 an. ist also auch eine gewisse abweichung da der tacho vorgeht
 

autoonkel

Mitglied
Die Tachos gehen ja eigentlich in jedem Wagen mehr oder weniger stark vor. Muss wohl eine Sicherheitsmaßnahme sein. Aber wo liegt da der Zusammenhang zur Abweichung beim Durchschnittsverbrauch?

Die Abweichung würde ich eher in der unterschiedlichen Betankung vermuten - jede Pistole stoppt den Vorgang beim Volltanken ja etwas individuell, so dass der Tank nicht zwangsweise ganz voll ist...
 

Mcfinsh

Mitglied
Bei meiner letzten längeren Fahrt(440 km) zeigte der Bc nach dem voll tanken 6,3 l 100 km an,ausgerechnet wurde 6,03 l 100 km.
Geht auch anders herum


mc
 

-Andreas-

Mitglied
Bei mir stimmt das Errechnete mit der Anzeige auf dem BC fast immer bis auf 0,1 überein. Die größte Abweichung lag bei unter 0,3 ich hatte aber auch schon Punktlandungen.
Tanke aber auch zu 99% immer an der gleichen Tankstelle und mach nach der automatischen Abschaltung nur noch den nächsten Euro voll.
 

esenser01

Plus Mitglied
Hier nochmal was Neues zum Verbrauch. Habe letzte Woche den Rest meiner Familie zum Flughafen nach Amsterdam gefahren (insgesamt waren wir 3 Personen mit rd. 50 kg Gepäck). Von meinem Heimatort bis Schiphol sind es 315 km, davon ca 75% Autobahn mit Geschwindigkeitsbegrenzung 120 bzw 130 km/h, 20% Landstraße und 5 % Stadtverkehr. Zu Beginn der Reise vollgetankt, als ich zurück war wieder vollgetankt und den Verbrauch ausgerechnet - exakt 6,85 l Super auf 100km. Ich meine ein guter Wert für so ein Auto. Das hätte ich mit meinem Zafira nicht hinbekommen.
LG,
Ingo
 

Dagama

Mitglied
Ist ein guter Wert. Liege zur Zeit mit meinem Benziner bei 7,8 liter, was eigentlich auch nicht schlecht ist für so ein Fahrzeug.
 

lionman

Mitglied
164 PS Benziner, Schaltgetriebe (also Frontantrieb)

BC: von Anfang bis jetzt (etwa 26.500 km): 7.3
Nach Tankwertedaten (immer 100% voll getankt): 7.5
Ziemlich genau also, obwohl höher als ich gedacht hätte und (leider) wenig unterschied mit mein voriger Mazda (6 II, 2.0 Stufenheck).....
Bisschen sparsamer mit Autobahnfahrten schon. (wegen niedriger Drehzahle....?)
 

karlipe

Mitglied
Ich tanke einfach, ständiges Nachrechnen von Verbräuchen, die ich eh nicht ändern kann/will, kostet mich nur unnötig Zeit.... Auf den BC zu schauen reicht mir völlig, dort steht mit den dicken Puschen seit 67000km, im Sommer und im Winter 255er, zwischen 7,7 und 7,8.
Das es kann Eures fleißigen Rechnen auch real 7,4 sein können, ok, fein:cool:
 
Oben