Felgen- und Reifengalerie

oiram

Mitglied
Felgen: Tomason TN24 in 8,5x20 ET40, dark hyper black CC polished.
Reifen: Pirelli P Zero, 245/45R 20 103W XL
H&R Fahrwerksfedern, blau
In meinem Fall ist alles Eingetragen, somit muss ich nicht mehr seitenweise Papier spazieren fahren.

CX5 teil..jpg
 

AcMuelle

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.2 D AWD
Hallo zusammen,
ich bräuchte mal eure Hilfe:

Ich fahre einen KF 184er AWD mit folgender Felgen/Gummi Kombi:
Borbet DY 8,5 x 20 ET 40 mit GoodYear Eagle F1 235 45 R20 (mit ABE)

Ich möchte gerne umsteigen auf 245 45 R20 (möchte etwas mehr Gummi in der Höhe haben)
Lt. Gutachten sowohl bei den 245 45, als auch bei den 255 45 TÜV Vorführung erforderlich und evtl. Radkästenverbreiterung.
255 45 scheidet aus, die passen garantiert ohne Verbreiterung nicht rein, aber 245 45 könnte gehen, wird aber lt. TÜV von 2019 knapp (daher sind es damals die 235er gworden.
Habe damit aber nie meinen innerlichen Frieden gefunden. Vielleicht können es ja nun beim Reifenaustausch doch noch die 245er werden?

Wie sieht es also bei den 245 45 R20 auf 8,5 x 20 ET40 aus?
Fährt die Kombi jemand von euch ohne Zusatzarbeiten / Tieferlegung / Spurplatten etc. (also original)? Evtl. mit welchem Reifen? Zufrieden?
Vorführung/Eintragung wäre ja okay, Kotflügelverbreiterung wäre K.O.-Kriterium.

Vielen Dank vorab für eure Hilfe
Gruß
Achim
 

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Ich fahre ET 45 beim vFL und da ist noch "Luft".
ET 40 würde auch problemlos gehen.

Edit: ich fahre den Pirelli P-Zero 245/45 ZR 20
günstiger Premiumreifen
 

Günni

Plus Mitglied
Ich Fahre Bereifung 255-45-20 auf Felgen 9,0 x 20 Zoll ET 40
Problemlose TÜV Abnahme.
Bilder auf Seite 114 / 2.265

Gruß Günni
 

Bernd_57

Mitglied
"245 45 R20 (möchte etwas mehr Gummi in der Höhe haben)" wenn du vorher "235 45 R20" gefahren bist macht das ca. so 5-9 mm mehr aus das ist nicht viel ob du das merkst keine Ahnung
 

Folice

Mitglied
Hallo zusammen,
ich bräuchte mal eure Hilfe:

Ich fahre einen KF 184er AWD mit folgender Felgen/Gummi Kombi:
Borbet DY 8,5 x 20 ET 40 mit GoodYear Eagle F1 235 45 R20 (mit ABE)

Ich möchte gerne umsteigen auf 245 45 R20 (möchte etwas mehr Gummi in der Höhe haben)
Lt. Gutachten sowohl bei den 245 45, als auch bei den 255 45 TÜV Vorführung erforderlich und evtl. Radkästenverbreiterung.
255 45 scheidet aus, die passen garantiert ohne Verbreiterung nicht rein, aber 245 45 könnte gehen, wird aber lt. TÜV von 2019 knapp (daher sind es damals die 235er gworden.
Habe damit aber nie meinen innerlichen Frieden gefunden. Vielleicht können es ja nun beim Reifenaustausch doch noch die 245er werden?

Wie sieht es also bei den 245 45 R20 auf 8,5 x 20 ET40 aus?
Fährt die Kombi jemand von euch ohne Zusatzarbeiten / Tieferlegung / Spurplatten etc. (also original)? Evtl. mit welchem Reifen? Zufrieden?
Vorführung/Eintragung wäre ja okay, Kotflügelverbreiterung wäre K.O.-Kriterium.

Vielen Dank vorab für eure Hilfe
Gruß
Achim

Für mein Verständnis.

Du hast aktuell 235 / 45 / 20 und möchtest mehr Gummi in der Höhe, sicherlich für den Fahrkomfort.
Aber 245 / 45 /20 sind nur etwas breiter, da hast du nicht mehr Gummi. Da müsstest du sonst nen 50er nehmen ;-)

Oder bin ich grad total abgekommen vom Weg gedanklich?!
 

Zebolon cx 5

Mitglied
Für mein Verständnis.

Du hast aktuell 235 / 45 / 20 und möchtest mehr Gummi in der Höhe, sicherlich für den Fahrkomfort.
Aber 245 / 45 /20 sind nur etwas breiter, da hast du nicht mehr Gummi. Da müsstest du sonst nen 50er nehmen ;-)

Oder bin ich grad total abgekommen vom Weg gedanklich?!
die sind breiter, und folglich auch mehr Gummi auf der Straße, so sehe ich das. ;)
Aber kein Gummizuwachs in der höhe wie gewünscht, also doch die 50er, 60er, 65er versuchen. :unsure:
 

gescha

Mitglied
die sind breiter, und folglich auch mehr Gummi auf der Straße, so sehe ich das. ;)
Aber kein Gummizuwachs in der höhe wie gewünscht, also doch die 50er, 60er, 65er versuchen. :unsure:
Nachdem die Höhe, also die Zahl 45 die Prozent der Breeiote darstellen (Höhe = 45% der Breite) wird bei breiteren Reifen auch die Höhe größer bei selber Zahl.. Ein 235/45er ist leicht niedriger (Seitenwand) als ein 245/45er. Ob Dir der Höhenzuwachs reicht ist eine andere sache. 1cm Mehr breite gibt 4,5mm mehr Seitenwandhöhe, rund 9mm mehr Durchmesser.
 

AcMuelle

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.2 D AWD
Nachdem die Höhe, also die Zahl 45 die Prozent der Breeiote darstellen (Höhe = 45% der Breite) wird bei breiteren Reifen auch die Höhe größer bei selber Zahl.. Ein 235/45er ist leicht niedriger (Seitenwand) als ein 245/45er. Ob Dir der Höhenzuwachs reicht ist eine andere sache. 1cm Mehr breite gibt 4,5mm mehr Seitenwandhöhe, rund 9mm mehr Durchmesser.
Genau so habe ich mir das gedacht. Unter anderem weil ich den 245 45 auf die Felge bekomme.
Mehr wie 45 ist bei der Felge nicht zugelassen. ( Von 235 bis 255, aber nicht mehr wie 45)
Ein Elend. 245 50 R20 wäre mein Favorit. Schade.
 

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Nachdem die Höhe, also die Zahl 45 die Prozent der Breeiote darstellen (Höhe = 45% der Breite) wird bei breiteren Reifen auch die Höhe größer bei selber Zahl.. Ein 235/45er ist leicht niedriger (Seitenwand) als ein 245/45er. Ob Dir der Höhenzuwachs reicht ist eine andere sache. 1cm Mehr breite gibt 4,5mm mehr Seitenwandhöhe, rund 9mm mehr Durchmesser.
@gescha hat als einziger hier die richtige Aussage gemacht. Davor leider nur falsche Angaben.
Die 45 ist die prozentuale Flankenhöhe der Breitenangabe ...
Bei 235/45 = 10,575 cm x 2 + 50,8 cm (20") = 71,95 cm Gesamtdurchmesser
Bei 245/45 = 11,025 cm x 2 + 50,8 cm (20") = 72,85 cm Gesamtdurchmesser

Somit ist der 245/45 um 8,9 mm im Durchmesser an "Gummi" größer, bzw 4,45 mm pro Flanke.
Der 245/45 ist beim CX-5 die mit Abstand am meist gefahrene Größe als 20".
Ein 245/50 ist dann so nicht möglich, weil dann der Abrollumfang nicht mehr stimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Burgtiger

Plus Mitglied
Habe da mal eine bescheidene Frage,
hat schon mal jemand die Original 225/55R19 Reifen auf 8,5" Felgen gemacht( machen lassen)?
Sieht das aus?
Hintergrund...... ich habe noch die Tomason TN 8 Felgen von meinem Kaltverformten KE und ich kann sie mit den Reifen eingetragen bekommen.
Die Freigabe ( R70) von ToYo habe ich. Mich würde aber das aussehen interresieren. Ist der Reifen Bündig mit der Felge oder steht die Felge womöglich Außen vor?
Gruß aus Dithmarschen
 

gescha

Mitglied
Habe da mal eine bescheidene Frage,
hat schon mal jemand die Original 225/55R19 Reifen auf 8,5" Felgen gemacht( machen lassen)?
Sieht das aus?
Hintergrund...... ich habe noch die Tomason TN 8 Felgen von meinem Kaltverformten KE und ich kann sie mit den Reifen eingetragen bekommen.
Die Freigabe ( R70) von ToYo habe ich. Mich würde aber das aussehen interresieren. Ist der Reifen Bündig mit der Felge oder steht die Felge womöglich Außen vor?
Gruß aus Dithmarschen
Hab die originalen auf 8" Felgen. Die Toyos waren gerade noch OK, die neuen Bridgestone Turanza sind rundlicher und passen meiner Meinung nach gut. Fotos irgendwo hier im thread von mir. Waren aber schon letzes Jahr neu, ist also weiter vorn....
8,5 denke ich wird bei 225 schwer passen.

 
Zuletzt bearbeitet:

Edvonschleck

Mitglied
Gehen wird das vermutlich schon.
Bin auf meinem damaligen Seat eine ähnliche Kombination gefahren. Der Querschnitt war nur niedriger,(35)
Ausgesehen hat es ca so:

Die Felge wird vermutlich also schon ein Stück überstehen.
 

Burgtiger

Plus Mitglied

Edvonschleck:eek: Das geht ja garnicht,​

Danke für das Foto.......
Ich glaube ich lass mal einen Reifen zur Probe aufziehen.
Neue Sensoren brauche ich dann ja auch noch. Gibt es da Empfelungen?
Die Originalen brauche ich ja für die Winterräder.
 

Günni

Plus Mitglied
Hier eine Übersicht Felgen-breite und Ideale-Reifenbreite
der CX 5 hat Original 7,0 Zoll Felgen

(1) Felgen-breite
(2) Minimale Reifenbreite
(3) Ideale Reifenbreite
(4) Maximale Reifenbreite

(1) 7,0 Zoll (2) 195 mm (3) 205 oder 215 mm (4) 225 mm
(1) 7,5 Zoll (2) 205 mm (3) 215 oder 225 mm (4) 235 mm
(1) 8,0 Zoll (2) 215 mm (3) 225 oder 235 mm (4) 245 mm
(1) 8,5 Zoll (2) 225 mm (3) 235 oder 245 mm (4) 255 mm
(1) 9,0 Zoll (2) 235 mm (3) 245 oder 255 mm (4) 265 mm
 

groovedistrict

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D AWD
Hallo zusammen,
ich bräuchte mal eure Hilfe:

Ich fahre einen KF 184er AWD mit folgender Felgen/Gummi Kombi:
Borbet DY 8,5 x 20 ET 40 mit GoodYear Eagle F1 235 45 R20 (mit ABE)

Ich möchte gerne umsteigen auf 245 45 R20 (möchte etwas mehr Gummi in der Höhe haben)
Lt. Gutachten sowohl bei den 245 45, als auch bei den 255 45 TÜV Vorführung erforderlich und evtl. Radkästenverbreiterung.
255 45 scheidet aus, die passen garantiert ohne Verbreiterung nicht rein, aber 245 45 könnte gehen, wird aber lt. TÜV von 2019 knapp (daher sind es damals die 235er gworden.
Habe damit aber nie meinen innerlichen Frieden gefunden. Vielleicht können es ja nun beim Reifenaustausch doch noch die 245er werden?

Wie sieht es also bei den 245 45 R20 auf 8,5 x 20 ET40 aus?
Fährt die Kombi jemand von euch ohne Zusatzarbeiten / Tieferlegung / Spurplatten etc. (also original)? Evtl. mit welchem Reifen? Zufrieden?
Vorführung/Eintragung wäre ja okay, Kotflügelverbreiterung wäre K.O.-Kriterium.

Vielen Dank vorab für eure Hilfe
Gruß
Achim
Falls von Interesse. Suchte selbst. Habe mich für 85x20 ET45 NAMRS4 entschieden mit ABE und ohne "Fisematenten" eintragungsfrei mit 2554520 direkt raus ohne irgendwas.....Bei dieser Kombi fiel das Geeiere mit den vorderen Reifen weg, da 255 auch vorne erlaubt ....Komplett ohne Nacharbeiten....
 

Anhänge

  • IMG_7684.jpg
    IMG_7684.jpg
    63,6 KB · Aufrufe: 39
  • IMG_7685.jpg
    IMG_7685.jpg
    161 KB · Aufrufe: 39
  • IMG_7686.jpg
    IMG_7686.jpg
    67,6 KB · Aufrufe: 39
Oben