Injektorenklingeln / Injektorenrasseln beim Diesel-175

siggi

Mitglied
Ich habe letztens mit meinem Mazda Meister gesprochen... und der sagte, dass sich die Injektoren auch zwischendurch selbst einstellen...
Ich sag mal ähnlich wie beim Xenon...
Ich habe nämlich auch so ein klingeln und da würde vermeldet,dass es von der Vakuumpumpe kommt..."dieselig" klingt meiner finde ich auch mehr als am Anfang...habe jetzt 5k km auf der Uhr
 

CX5ler

Mitglied
Also nach 15 TKm kann ich behaupten mein 175 PS Oilbrenner ghört weiterhin uneingeschränkt mit zu den angenehmsten Vertretern der aktuellen Diesel Fraktion.
Ich weiß nicht wie viele Beifahrer mich schon fragend angesehen haben und sagten.......dat is´n Diesel?

Abgesehen vom 6 Zylinder empfand ich das mal mehr und mal weniger, aber immer vorhandene, Nageln meiner bisherigen Diesel Fahrzeuge immer als Kompromiss.
Sozusagen der Nachteil, den man für den Spaß auf der Drehmomentwelle in Kauf nehmen muss.

Den CX 5 Diesel find ich dagegen von der Geräuschkulisse sogar leiser und angenehmer als den nicht selten angestrengt klingenden Benziner.
Da nagelt überhaupt nichts und die niedrigen Drehzahlen tun ihr übriges.

Einzig was mich ein wenig nervt ist die hoch drehende 20 sekündige Euro 6 Startphase.
Aber auch hier hört er sich nicht nach Diesel an.

Erst wenn ich in die verschiedensten Dienstwagen einsteige werde ich jedes mal wieder daran erinnert wie rau ein Diesel klingen kann.
 

sebaleone

Mitglied
Injektor kalibrieren mit ForScan und ELM Adapter mit HS-Can Bus

Guten Abend,

wie kann ich diese Funktion "Injektoren kalibrieren" aufrufen. Ich nutze die aktuellste Version von ForScan und ein ELM327 Adapter mit HS-Can Bus.

Ich kann die Codes der Injektoren lesen und schreiben. Ich kann auch eine DPF Regenerierung starten. Leider kann ich die Injektoren nicht kalibrieren.

Meine Mazda 5 CW 1.6 Diesel 85KW rasselt und nagelt auch lauter als zu Anfang. Gerade bei leichtem Beschleunigen hört er sich sehr metalisch an. Bei starkem Beschleunigen vibriert er auch mehr als früher.

Eckdaten: Baujahr 2012 und 60.000km gelaufen.

Habt ihr die Funktion "Injektoren kalibieren" über einen umschaltbaren ELM327 Adapter und MS-Can Bus aufrufen können oder war es ein normaler Adapter mit HS-Can Bus.

Vieleicht unterstützt mein Mazda 5 das einfach nur nicht.
 

AmiVanFan

Moderator
Teammitglied
So wie ich die Anleitung in Beitrag #15 verstanden habe, muss da nicht auf MS-CAN umgeschaltet werden. Macht ja auch keinen Sinn, da die Injektoren vom PCM (Motorsteuergerät) angesteuert werden und das hängt ja am HS-CAN-Bus.

Zum Mazda 5 wird hier wohl kaum einer was sagen können. Da solltest Du die Feature-List bei Forscan.org studieren...
 

sebaleone

Mitglied
Vielen Dank für die Antwort.

Habe mir die Liste schon mal angeschaut und auch ForScan angeschrieben. Konnte nämlich nichts eindeutiges finden. Denke auch, das die Kalibrierung über den HS Can Bus möglich sein muss.Wenn ihr alle auch einen einfachen ELM327 Adapter ohne Umschaltung habt, wird eh nur der HS-Can Bus unterstützt.

Die Codes für die Injektoren konnte ich ja auch lesen und auf den Speicher schreiben.
 

taurustron

Mitglied
Hallo sebaleone

ich denke das du zum einstellen der Injektoren an den Servicestecker im Motorraum
musst. Dort muss ein Pin mit Masse überbrückt werden und dann kann man die Injektoren kalibrieren. So war es bei anderen Modellen von Mazda gewesen. Aber eigentlich bin ich erstaunt das Forscan bei Dir nicht funktioniert, ich hoffe du hast auch ein wirklich funktionierendes Interface E327 und keine ganz billige Version. Du musst beim Programm auf das dargestellte Zahnrad gehen und dort muss eigentlich Serviceprozeduren stehen und dabei eben auch Kalibrierung der Injektoren
Wenn Du unsicher bist auf keinen Fall mit Forscan Daten der
Injektoren ändern es kann zu schweren Motorstörungen kommen.


Wie ich es mache

1. Öl und Filter wechseln.
2. Reset für den Ölwechsel.
3. Fahrzeug warm fahren.
4. Reinigen des DPF dauert ca. eine halbe Stunde.
5. Kalibrierung der Einspritzdüsen.
6. Fertig.

Ich habe ein Kabel mit Schalter ins Auto gelegt so kann ich eine Verbindung mit dem Stift und minus an der Batterie herstellen und im Auto sitzen.

Es wird in einigen Foren darauf hingewiesen das für den Test alle Türen geschlossen sein müssen.

So starten Sie die DPF-Reinigung
GANZ WICHTIG: Nur im Freien (5m frei hinter dem Auspuff) anwenden und bei offener Motorhaube.
1. Stellen Sie sicher, dass der Motor warm ist (wichtig).
2. Starten Sie den Motor.
3. Verbinden Sie mit dem Kabel den Stift im roten Kreis mit Masse (Gehäuse).
4. Drücken Sie das Gaspedal 2-mal voll durch und wieder ganz freigeben.
5. Die Motordrehzahl erhöht sich auf ca. 2000 U/pM , wenn nicht einfach wiederholen
6. Die Reinigung kann ca. 30 - 60 Minuten dauern.
7. Wenn der Motor wieder in den Leerlauf geht entfernen Sie das Kabel.
8. Motor vor dem Abschalten ca. 3 Minuten weiter laufen lassen.
Zum Beenden der Reinigung drücken Sie die Kupplung nach unten, und legen Sie den 1 Gang ein.
Reset des Steuergeräts nach der DPF Reinigung durchführen.

1. Zündung auf on stellen, warten bis die meisten Lampen ausgehen.
2. Verbinden Sie mit dem Kabel den Stift im roten Kreis mit Masse (Gehäuse).
3. Drücken Sie das Gaspedal 2-mal voll durch und wieder ganz freigeben.
4. Zündschalter in AUS-Stellung drehen.
5. Entfernen Sie das Kabel



Reset des Steuergeräts nach einem Ölwechsel

1. Zündung auf on stellen, warten bis die meisten Lampen ausgehen.
2. Verbinden Sie mit dem Kabel den Stift im roten Kreis mit Masse (Gehäuse).
3. Drücken Sie das Gaspedal 5-mal voll durch und wieder ganz freigeben.
4. Die Vorglühkontrollleuchte blinkt 5-mal wenn das Zurücksetzen abgeschlossen ist.
5. Zündschalter in AUS-Stellung drehen.
6. Entfernen Sie das Kabel

So kalibrieren Sie die Einspritzdüsen

1. Stellen Sie sicher, dass der Motor warm ist (wichtig).
2. Starten Sie den Motor.
3. Verbinden Sie mit dem Kabel innerhalb von 5 Sek. den Stift im roten Kreis mit Masse
(Gehäuse).
4. Die Vorglühkontrollleuchte blinkt 5 Mal wenn die Kalibrierung abgeschlossen ist
(< 3 min). **
5. Wenn nicht gehe zu(2).

** Ich habe noch nicht gesehen dass die Vorglühkontrollleuchte 5 Mal blinkt aber ich warte
ca. 4 min. bis er wieder frei wird.

Die Kalibrierung der Einspritzdüsen kann etwas komplizierter sein und wenn es das erste Mal nicht richtig ist, keine Panik einfach nochmal versuchen.
 

Anhänge

  • tips-and-tricks-for-mazda1 .doc
    68 KB · Aufrufe: 196

sebaleone

Mitglied
Das ist ja mal eine super Anleitung. Vielen dank dafür.

Wird das für das Kalibrieren an meinem Mazda 5 CW funktionieren?
Hat das schon mal jemand bestätigt?
Warum steht das Kalibrieren eigentlich beim CX-5 im Wartungsplan und beim Mazda 5 CW nicht?
 

sebaleone

Mitglied
Ich finde diesen Dignosestexker gar nicht. An der Position des Bildes gibt es keinen Stecker. Denke mal die Anleitung passt überhaupt nicht für die 1.6 PSA Maschine sondern nur für die 2.0.
 

taurustron

Mitglied
Es gibt auch noch die möglichkeit das du den Diongnosestcker im bereich Front über den Kühler hast.
Der sieht aus wie ein Multistecker in Schwarz mit vier anschlüssen dafür gibt es auch ein Kabelplan.
Wenn das alles nichts hilft geht es es nur über die OBD buchse. Vielleicht lässt deine Motorsteuerungssoftware auch gar kein kalibrieren zu , in abhängigkeit mit den verbauten Einspritzdüsen. Schade das es bei dir nicht klappt habe auch kein vergleichswagen im Bekanntenkreis um mal zu testen.
 

sebaleone

Mitglied
Beim Kühler gibt es leider auch keinen Stecker. Habe aber einen verdächtigen grauen Stecker in der Nähe des Sicherungskasten gefunden. Er hat 6 Anschlüsse, wobei nur 4 belegt sind und sitzt auf einem Winkelstück. An dem Winkelstück ist ein Female Dummy ;-) um den Stecker vor Feuchtigkeit zu schützen. Dann weiß ich aber immer noch nicht, ob die Anleitung zu diesem Stecker paßt und welche Leitung mit Masse verbunden werden müsste.

Soll ich mal ein Foto machen?

Bedienen sich die Werkstätten eigentlich auch dieser Tricks? Die haben doch die Diagnosegeräte. Woher kommen dann diese Infos mit 5 mal an Masse halten? Kann man sich so etwas auch mal von seinem Händler zeigen lassen oder ist das eher Top Secret?

Ich habe ForScan jetzt meine logfiles zugeschickt. Vieleicht können die was richten.
 

taurustron

Mitglied
Es gibt bei fasst allen Autos die Hintertürchen um in das Steuergerät zu kommen. Es beginnt schon bei
der Auslieferung mit dem entfernen der Transportsperre. Das heisst es muss das Fahrzaug zum leben erweckt werden da es für den Transport nur wichtige Bauteile ansteuert und die Geschwindigkeit gedrosselt ist. Die tricks die du meinst macht dein tester auch so nur du merkst es nicht was da passiert.Ich hab da noch ein Schaltplan für die andere Serviceverbindung.
Ich denke auch das viele Werkstätten auch gar nicht die Leute haben die noch wissen warum welches Bauteil so funktioniert wie es ist. Man kann nur Fehler finden wenn man auch das ganze System und die vorgänge versteht. Es ist leider die Zeit gekommen wo nicht mehr mit Mühe gesucht wird sondern nur mal Tester ran und schnell zum Regal und was neues eingebaut obwohl es meistens nur Kontaktprobleme gibt.
ABER JETZT MAL ZUM URSPRUNG , gibt es den bei Forscan den bei Dir die Serviceeinstellungen.
Wird dein Fahrzeug komplett ausgelesen mit allen Modulen oder liegt da schon der Hacken.
Mach doch mal ein Screenshot vom servicemenü.
 

sebaleone

Mitglied
Screenshot könnte ich morgen mal machen.

Ich war auf jeden Fall bei den Serviceeinstellungen.
Habe auch im Netz vorher geschaut, auf welcher Seite sich die Funktion "Injektor kalibrieren" befinden müsste

Dort gab es folgende Funktion:

DFP regenerieren
Injektor Codes lesen
Injektor Codes schreiben
DPF Werte rücksetzen
Irgendwas mit AGR-Ventil
Und irgendwas mit Injektorwerte zurückstellen

Anbei mal mein logfile


Bis auf das DSC Modul hat die Software alle Module auslesen können. Zumindest besagen das die Logfiles nach dem Verbindungsaufbau
 

Anhänge

  • FORScan.zip
    308,8 KB · Aufrufe: 112

sebaleone

Mitglied
Auf der Seite von ForScan steht auch bei einem Kommentar zu den diversen Versionen, dass die Funktion "Injektor kalibrieren" für die Skyactive Modelle eingepflegt wurde. Denke mal, dass die Software aktuell diese Funktion an einem Mazda 5 Cw nicht unterstützt. Vieleicht kommt ja was von ForScan. Die haben mir auf meine Emailanfrage ziemlich schnell geanwortet.
 

sebaleone

Mitglied
Hier der Kommentar von ForScan. Werde dann auch lieber nicht weiter forschen. Wenn das nageln schlimmer wird, gehe ich zum HÄNDLER. Scheint wohl auch welche mit meinem Motor zu geben, die sich beim Rumspielen mit der Software einiges durcheinander gebracht haben und dann nur noch ein guter Händler helfen konnte.

Hello,

Thanks for the logs.

Your vehicle has Y6 engine (same installed on Ford Focus), and Ford engines have no injector calibration function. Only Mazda RF-T/R2-T and new Skyactive diesel engines have this function.

If you experience a problem with poor work of the engine, we recommend you to read this thread on our forum:

FORScan forum • View topic - Ford Focus MK3 "reset all adaptation" function

Regards,
FORScan Team
 

19Andi73

Mitglied
Ist leider als privates Video eingestuft.:( Wenn du das zum anschauen hier reinstellst dann bitte auch öffentlich einstufen, so das es alle hier sehen können und nicht nur deine Freunde.;);)
 

siggi

Mitglied
wann tritt das Geräusch denn immer auf?nur bei leichtem Beschleunigen oder auch anderswo?
das könnte zur Unterdruckpumpe führen,
 

karlipe

Mitglied
Hmmh,
ich kenn das Injektorengeräusch eher als eine Art Schnarren
So ein wirkliches "Klingeln" wie in Deinem Video hab ich nicht gehört
 
Oben