Mein Mazda geht weg

Ivocel

Mitglied
Hallo zusammen,

habe mich entschlossen, mich von meinem Mazda zu trennen.
Den reparieren zu lassen ist nicht mehr wirtschaftlich, also geht der weg, zumal ich nach der Reparatur auch kein wirkliches Vertrauen zu dem Wagen hätte.

Dem Forum werde ich aber treu bleiben.
 

Henning

Mitglied
Spänemühle

Hi Ivo,

ich habe seit deiner ersten Info auch ein klammes Gefühl was die Ingenieursleistung diverser Autohersteller angeht. Das latente Problem ALLER Hersteller mit dem Kohlekrebs im Ansaugtrakt und nun auch die Späneverseuchung durch die HD-Dieselpumpe.:mad:
Dabei könnte man durch ein paar Euro eine Frühwarnerkennung durch einen Magnetabscheider in Verbindung mit einem induktiven Sensor in der Spritleitung einen Notstop einleiten bevor die Späne sich im ganzen System verteilen.

Weißt du denn warum sich die HD Pumpe aufgelöst hat? Ist es auch so eine Fehlkonstruktion wie bei VAG mit der wegdrehenden Nocke (siehe Autodoktoren) oder hatte es eine andere Ursache?

Da ich zeitgleich hier noch einen anderen Fred von uwe333 gelesen habe mit dem identischen Problem.
Wäre es denn nicht sinnvoll einen Sammelfred aufzumachen mit dem Erfahrungen der Mazdafahrer?
So ähnlich wie es bei der Nockenwelleproblematik auch gemacht wurde. Nur um zu erfassen, wie groß dieses Problem wirklich ist und gegen Mazda Druck aufzubauen seine Kulanzregelung in Richtung Kunden zu überdenken? :confused:

PS: Mein Mitgefühl hast du, da ich nachvollziehen kann, wie bitter es ist 40 k€ in 5 Jahren zu verbrennen.

LG Henning
 

Ivocel

Mitglied
Weißt du denn warum sich die HD Pumpe aufgelöst hat? Ist es auch so eine Fehlkonstruktion wie bei VAG mit der wegdrehenden Nocke (siehe Autodoktoren) oder hatte es eine andere Ursache?

Nein, warum weiß ich nicht, aber soweit haben die es gar nicht auseinander genommen.

Haben halt das nötigste gemacht, was sie für die Kulanz Fotos machen mussten, was ich auch bezahlen muss und diese wurde ja abgelehnt.

Hätte mich ja gefreut, wenn die ein Teil übernehmen, zumal ich ja auch die CarGarantie noch hatte....

Aber 5.500 Reparaturkostenanteil rechnet sich bei dem Wagen halt nicht mehr.

Jetzt heißt es warten....
 

Regloh

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.2 D AWD
Irgendetwas hast du bei jedem Hersteller. Das perfekte Auto gibt es nicht.
So lange die Autos auf Gewinnmaximierung statt auf Haltbarkeit konstruiert werden, ist das so.
Also zurück zum Fahrad?
 

Ivocel

Mitglied
Der Neue wird ein Plug In - Hybrid werden und soll wohl November oder Dezember kommen.
Alles andere rechnet sich mehr.

Und es wird auch kein Mazda mehr nach der Nummer.

Warten tue ich jetzt auf einen BMW 330e touring
 

Ivocel

Mitglied
Irgendetwas hast du bei jedem Hersteller. Das perfekte Auto gibt es nicht.
So lange die Autos auf Gewinnmaximierung statt auf Haltbarkeit konstruiert werden, ist das so.
Also zurück zum Fahrad?

Das was kaputt gehen kann, ist ja ok.... aber wie dann bei so einer Summe (Reden hier von 9500 € Reparaturkosten komplett) vom Hersteller mit seinem Kunden umgegangen wird, ist eine andere Sache.
 
tja, kulant ist Mazda wirklich nicht.
Ich hab jetzt auch einen endgültigen Bescheid, von 4100,-€ Reparaturrechnung übernimmt Mazda lediglich 500,-€.
850,-€ ist der Arbeitslohn der Rest sind Teile ..... die verdienen sich also noch immer dumm und dusslig.
Und begründen das auch noch mit einem dummen Standard schreiben und erwähnen Verschleiss blablabla.

Hallo! Ein kaputter Zylinderkopf mit 94tkm soll Verschleiss sein?

Mazda sieht mich auf jeden Fall NIE WIEDER!
 

Hemi Small

Mitglied
Moin moin zusammen.

Nur mal so als Denkanstoß zu der Späneproblematik im Allgemeinen:

Ich habe in 2004 einen Hyundai Terracan 2,9 CRD gekauft.

Mein Hyundai Händler hatte bis zu diesem Zeitpunkt bereits einige TC´s mit der Späneproblematik in seiner Werkstatt.
Er hat mir damals geraten, den Tank NIE leer zu fahren, sondern immer bei 1/4 voll zu tanken. Da haben wir uns 16 Jahre lang dran gehalten.

Der wirklich Freundliche begründete das damit, dass die Hochdruckpumpe mit Diesel Treibstoff geschmiert würde. Würde die Pumpe nun Luft ziehen, dann könnten die Lager trocken laufen und das könnte zur Spänebildung führen. Das Problem trat damals oft bei Neuwagen auf, die ein paar KM weiter vom Reimporteur kamen und bereits in Köln strandeten und nur die Treibstoff Werksfüllung an Bord hatten.

Unser Terracan wurde erst vor 3 Wochen verkauft mit 238.000 KM und der ersten Hochdruckpumpe. Wir haben den so lange gefahren, nicht weil das Auto so toll war, sondern weil die Werkstatt so toll ist und immer bei 1/4 .........

Bess Dämnähx in diesem Theater,
der Small
mim MX 5.
 

larsausbernau

Mitglied
Bei BMW alles besser...

Der Neue wird ein Plug In - Hybrid werden und soll wohl November oder Dezember kommen.
Alles andere rechnet sich mehr.

Und es wird auch kein Mazda mehr nach der Nummer.

Warten tue ich jetzt auf einen BMW 330e touring

Deinen Ärger kann ich sehr nachvollziehen, habe aus ähnlichen Gründen auch schon Hersteller für die Zukunft ausgeschlossen.
Ich wünsche Dir viel Glück mit dem BMW. Die neue Technik, die geringe Gewährleistungszeit bei BMW etc. würde mich definitiv von einem Kauf abhalten...

VG
 

CurtisNewton

Mitglied
Naja.... BMW hat auch 2+1 Jahre Gewährleistung.... also 3 Jahre.... so lange geht mein Leasing :D
https://www.bmw.de/content/bmw/marketDE/bmw_de/de/topics/neuwagen/gewaehrleistung.html

Von daher sehe ich das entspannt :D

Guter Plan, das mit dem Leasing und der Garantie. Einem Kollegen hat es in seinem 5er BMW die Hochdruckpumpe zerlegt, wären auch ca. 10.000€ gewesen. Kulanz bestand aus eine Tasse Kaffee und einen kostenlosen Voranschlag.

Im nachhinein würde ich heute auch eher leasen, unabhängig vom Hersteller, wenn die Garantie weg ist geht er zurück zum Händler und der Rest ist nicht mein Problem. Ist heutzutage leider so.
 

Ivocel

Mitglied
So, habe jetzt seit ca. 10 Tagen mein neues Auto übernommen und möchte es euch nicht vorenthalten :)
 

Anhänge

  • IMG_20201126_145431_LI.jpg
    IMG_20201126_145431_LI.jpg
    135,6 KB · Aufrufe: 311
  • IMG_20201126_145446_LI.jpg
    IMG_20201126_145446_LI.jpg
    117,8 KB · Aufrufe: 278
  • IMG_20201126_145846.jpg
    IMG_20201126_145846.jpg
    73,7 KB · Aufrufe: 278
  • IMG_20201126_151726_LI.jpg
    IMG_20201126_151726_LI.jpg
    74,3 KB · Aufrufe: 266
  • IMG_20201126_151747.jpg
    IMG_20201126_151747.jpg
    66,8 KB · Aufrufe: 247
  • IMG_20201126_151959.jpg
    IMG_20201126_151959.jpg
    76,9 KB · Aufrufe: 267
  • IMG_20201126_161550.jpg
    IMG_20201126_161550.jpg
    102,9 KB · Aufrufe: 251
  • IMG_20201126_180348.jpg
    IMG_20201126_180348.jpg
    54 KB · Aufrufe: 259
  • IMG_20201126_180359.jpg
    IMG_20201126_180359.jpg
    45 KB · Aufrufe: 255
  • IMG_20201126_180308.jpg
    IMG_20201126_180308.jpg
    67 KB · Aufrufe: 245

Folice

Mitglied
Glückwunsch zum Neuen :) ich schätze mal gefühlt liegen Welten zwischen dem und deinem ehemaligen?

Erfahrungswerte allgemein zum hybrid wären mal interessant in gewissen Abständen :D ob es sich so bemerkbar macht. Mein neuer mit Hybrid kommt erst im April/Mai :(
 

larsausbernau

Mitglied
Welten auch im Preis?

Glückwunsch zum Neuen :) ich schätze mal gefühlt liegen Welten zwischen dem und deinem ehemaligen?

Erfahrungswerte allgemein zum hybrid wären mal interessant in gewissen Abständen :D ob es sich so bemerkbar macht. Mein neuer mit Hybrid kommt erst im April/Mai :(

Die Welten zwischen dem BMW und dem Mazda liegen bestimmt auch beim Preis ;). Das Bessere ist des Guten Feind?!

Schickes Auto aber mir wäre die Innenausstattung zu hell-empfindlich. Ich wünsche allzeit gute Fahrt!!

Inwieweit sich das Hybridsystem bemerkbar macht und betreffend dem Verbrauch sich auszahlt, würde mich auch interessieren.

VG
 

Ivocel

Mitglied


Zur Info:
Das war nach etwas einer Stunde Berliner Stadtverkehr. :)

Ich bin zufrieden :) :cool:
 
Oben