Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Hilfe - Zylinderkopfdichtung??

  1. #1
    Benutzer Avatar von mps-engelchen
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Barßel
    Erhielt 81 Danke

    Hilfe - Zylinderkopfdichtung??


    Guten Morgen ihr Lieben,

    ich weiß das es solche Threads in etwa schon gab aber ich wollte einmal meine "Geschichte" erzählen und hoffe auf Hilfe.
    Ich weiß auch das der fMh es vielleicht besser weiß aber vielleicht habt ihr doch den ein oder anderen Tipp?
    werde zusätzlich heute nochmal bei einem anderen fMh vorbeifahren.

    Es fing letzten Sonntag (06.01.) an, ich war auf dem Weg von Brandenburg nach Niedersachsen, kurz hinter Hamburg musste ich abbremsen (Tempomat 158) als ich den Tempomat wieder rein gemacht habe, zeigte er auf einmal bei 150 das er den 5 Gang haben möchte Ich war etwas irrtiert, aber schlimmer war das er nicht mehr schneller fuhr. Er hat bei knapp unter 150 "dicht" gemacht. Bin dann langsamer gefahren, später fuhr er wieder normal.
    Kurz vor Oldenburg hatte ich das Problem dann noch einmal kurzzeitig. Ich rief Montag beim fMh, da der Dicke sowieso zur Inspektion fällig war. Habe auch das Beschleunigungsproblem erzählt - Termin gestern (14.01). Er lief die Woche über ganz normal, keine Beschleunigungsverlust, nichts. Freitagmorgen (11.01.) auf dem Weg zur Arbeit (50km) ging die Heizung nicht. Er blies nur kalte Luft in den Innenraum, kurz vor Emden kam dann lauwarme Luft. Also gut, da war mir klar das ich beim fMh nochmal anrufen muss. Auf dem Heimweg ging die Heizung erst wieder. Nach der ewigen Baustelle wollte ich beschleunigen, Tempomat auf 138, beschleunigte er wieder nicht schneller als (diesmal) knapp unter 130, wollte wieder den 5 Gang. Kurz danach kam die Warnleuchte das die Kühlmitteltemperatur zu hoch sei. Diese ging nach kurzer Zeit wieder weg, es hat danach KEINE Warnleuchte geleuchtet oder geblinkt.
    Zuhause wieder beim fMh angerufen. Der sagte mir ich solle in der nächstliegenden Werkstatt die Kühlflüssigkeit überprüfen lassen.
    Also dahin gefahren, der Ausgleichsbehälter (?) war wohl komplett leer und er hätte im Motorraum wohl recht rum gespritzt
    Als ich ihn dann gestern zu seiner Inspektion zum fMh gefahren und dort das Problem noch einmal erzählt habe, sagte er schon, dass es sich stark nach der Zylinderkopfdichtung anhört und hat mir auch gleich Mut gemacht, dass das alles mit Inspektion um die 2.500-3.000€ kosten kann wenn aber der Motor heiß wurde (keine Kühlflüssigkeit), könnte es sogar sein, dass sich die Zylinder verzogen haben könnten, dass wiederum würde dann insgesamt auf die 10.000€ zugehen.
    Sie haben ihn da behalten und wollte erst einmal Fehlerdiagnose machen. Ich war kaum aus Aurich raus, als er anrief und sagte, dass sie wirklich die Zylinderkopfdichtung in Verdacht haben, da der Ausgleichsbehälter nach Öl und Abgasen riechen würde.

    Ich hatte keinerlei weißen oder blauen Rauch, sonst bis dato keine Probleme, er lief einwandfrei. Da einzige war das er am 28.11.18 zur Rückrufaktion beim fMh war und soweit ich weiß irwas auch am Motor geprüft/geändert wurde, samt Softwareupdate.
    Was meint ihr dazu? könnte es denn vielleicht auch was anderes sein? Wie stehen die Hoffnung, dass es nur die Kopfdichtung ist und nicht gleich die kompletten Zylinder? Hattet ihr schon die Erfahrung oder dasselbe Problem?

    Sorry für den Roman


    Liebe Grüße
    Sabrina

  2. #2
    Benutzer Avatar von Ivocel
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 6.206 Danke
    Hallo
    Wo steht denn der Wagen jetzt?
    Was bei der Rückrufaktion gemacht wurde, waren die Injektoren, da sind sie nicht bis zu der Kopfdichtung vorgedrungen.
    Des weiteren, welches Baujahr hat denn dein CX-5?
    Wartungen alle beim fMH machen lassen?

  3. #3
    Benutzer Avatar von mps-engelchen
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Barßel
    Erhielt 81 Danke
    Hallo,

    momentan steht der Dicke beim fMh.
    Die Wartungen wurden alle regelmäßig durchgeführt. In der Garantiezeit beim fMh und danach aufgrund der Entfernung bei einem Fachhändler für Mitsubishi SUV.
    EZ 08/2012, knappe 180.000km gelaufen

  4. #4
    Benutzer Avatar von Ivocel
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 6.206 Danke
    Wurde bei dir schon die Nockenwelle erneuert?
    Bei welchem freundlichen Händler steht der denn?
    Könnte dir nämlich einen bei Oldenburg empfehlen.

  5. #5
    Benutzer Avatar von mps-engelchen
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Barßel
    Erhielt 81 Danke
    nee noch nicht, aber die gucken sich die Nockenwelle sowieso jetzt an wenn sie ihn schon auseinander bauen.

    Bin bei Auto Ubben in Aurich, Ingo (Esenser01) ist dort ja, soweit ich weiß, auch. Bis jetzt waren wir auch immer top zufrieden. Aber die Nachricht das es das Ende für meinen Dicken sein könnte, hat mich einfach so sehr schockiert, dass ich hier mal nachfragen wollte.

  6. #6
    Plus Mitglied Avatar von karlipe
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Gangelt
    Erhielt 7.503 Danke
    Bei meinem war die Ursache ein undichter Kühlerdeckel und ein nur zum Teil öffnender Thermostat...

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei karlipe die folgenden 2 User:


  8. #7
    Benutzer Avatar von mps-engelchen
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Barßel
    Erhielt 81 Danke
    ist das von außen sichtbar oder erst beim "auseinanderbauen" zu erkennen?
    Also das mit dem Thermostat

  9. #8
    Benutzer Avatar von Ivocel
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 6.206 Danke
    Das öffnen des Thermostats sollte mit einem Infrarot Thermometer geprüft werden können, indem die Kühlerschläuche gemessen werden.

    Wenn es geschlossen bleibt, dann fließt da kein Wasser und ist entsprechend kälter der Schlauch

  10. #9
    Benutzer Avatar von mps-engelchen
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    Barßel
    Erhielt 81 Danke
    Wenn die Kontrolleuchte mir sagt, dass das Kühlmittel zu heiß ist und der Motor ja dementsprechend auch heiß wird (wenn ich das richtig verstehe) müsste man das dann nicht an der Motorhaube spüren (wenn man die Hand drauf legt)? oder ist da die Wärmeausdehnung nicht so extrem?

  11. #10
    Benutzer Avatar von Ivocel
    Registriert seit
    01.11.2014
    Ort
    Berlin
    Erhielt 6.206 Danke

    Nein, kannst du nicht wirklich fühlen.

    Und es gibt ja einen kleinen und einen großen Kühlkreislauf.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1. Gen. Zylinderkopfdichtung defekt?
    Von piet1976 im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 12.09.2019, 13:11
  2. Hilfe benötigt ...
    Von scrat im Forum Forum-Talk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2016, 15:50
  3. Brauche Hilfe
    Von tiefsee123 im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.05.2015, 19:44
  4. IT Hilfe gesucht
    Von Mädi im Forum Forum-Talk
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 21.04.2015, 06:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •