Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Ladespannung, mal fest, mal variabel

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2014
    Erhielt 62 Danke

    Ladespannung, mal fest, mal variabel


    Ich hab mein Auto jetzt fast ein Jahr / 22.000 km und habe insache Ladespannung folgendes festgestellt nachdem ich ein paar Monate mit digitaler Voltmessgerät gefahren habe (Messgerät an 12V Kontakt im Auto):

    Spannung ist unter "normale" Umstände ca. 12,1 V und wechselt wenn die Batterie nicht mehr ganz 100% voll ist zwischen 12,1 und 14,5 V. Dann muss aber nicht die Rede sein von mechanischer Belastung als Anhänger / Wohnwagen ziehen.
    Wieso: 12,1 V? Eine voll geladener Batterie liefert (ohne Belastung) 12,7 V…..!

    Es gibt aber Ausnahmen auf diese variable Ladespannung (ist in diese Situationen "fest"):
    Innenventilator höher eingestellt als Stufe 3: Spannung ist dann stets 14,1 V
    Rückscheibeheizung eingeschaltet: ebenfalls 14,1 V
    Scheibenwischermotor im Einsatz: auch 14,1 V
    Fahrzeugbeleuchtung eingeschaltet: 13,2 V
    Fuß von Gas in Zusammenhang mit bestimmte (höhere) Drehzahlen: 14,8 V

    Hat Mazda dass wirklich so einprogrammiert oder……..?
    Diese niedrige Spannung von 12,1 V gefällt mir nämlich nicht, obwohl ich schon mal irgendwo anders darüber gelesen habe…….

    Wer weiß mehr?

  2. #2
    Benutzer Avatar von hannibal
    Registriert seit
    15.01.2014
    Ort
    Meinhard
    Erhielt 331 Danke
    Moin moin,


    Die 12.1 - 14.5 Volt hast Du IM Auto gemessen,also nicht an der Batterie wenn ich das richtig gelesen habe. Das kann im Steuergerät schon so progammiert sein- wieso auch nicht ?
    Geht denn bei den gemessenen 12, 1 V der i-Stop ?

  3. #3
    Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2014
    Erhielt 62 Danke
    Ich hab dass tatsächlich im Auto gemessen. Bringt vielleicht auch nichts....
    Merkwürdig ist nur dass der Ladezustand von der Batterie etwas niedriger ist als wenn z.B. längere Zeit mit höhere Gebläsestufen oder längere Zeit mit Regenwetter gefahren ist.
    Ist deutlich merkbar wenn so ab und zu die Batteriezellen überprüft werden mit Säuremessgerät (s.G.)

    Anders gesagt: als Fahrer scheint es irgendwie möglich zu sein der Ladezustand der Batterie einigermaßen zu beeinflüssen......
    Merkwürdig oder nicht?

    (Übrigens: ja, selbst mit etwas niedriger Ladezustand (Zellen ca. 1,26) ist i-Stop noch immer nutzbar.

  4. #4
    Plus Mitglied
    Registriert seit
    10.06.2014
    Ort
    Oberroßbach / WW
    Erhielt 604 Danke
    Bin nicht der fitteste in Sachen Elektrik...
    Könnte es sein das die Sicherung und der Kabelbaum die Spannung reduzieren?

    ---------------------------
    Ben niet de sterkste op het vlak van elektrische ...
    Zou het kunnen dat de zekering en het harnas te verminderen van de spanning?

  5. #5
    Benutzer Avatar von hannibal
    Registriert seit
    15.01.2014
    Ort
    Meinhard
    Erhielt 331 Danke
    Moin moin,

    hier mal was zum lesen bzgl. der Ladespannung, vielleicht äußern sich ja die hochverehrten Schreiber aus dem Mazdaforum auch noch mal dazu :CX-5 i-Stop Batterie Ladegerät

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2014
    Erhielt 62 Danke
    Zitat Zitat von Drachenreiter Beitrag anzeigen
    Bin nicht der fitteste in Sachen Elektrik...
    Könnte es sein das die Sicherung und der Kabelbaum die Spannung reduzieren?

    ---------------------------
    Ben niet de sterkste op het vlak van elektrische ...
    Zou het kunnen dat de zekering en het harnas te verminderen van de spanning?
    Übersetzungen (Google?) sind meistens dramatisch/komisch......

  7. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    12.09.2014
    Erhielt 62 Danke

    Zitat Zitat von hannibal Beitrag anzeigen
    Moin moin,

    hier mal was zum lesen bzgl. der Ladespannung, vielleicht äußern sich ja die hochverehrten Schreiber aus dem Mazdaforum auch noch mal dazu :CX-5 i-Stop Batterie Ladegerät
    Interessant, aber bringt mich nicht weiter..... So ein Ladegerät ist sowieso unheimlich teuer. Etwa 700 Euro soweit mir bekannt....
    Was immerhin möglich ist, ist tropfladen mit ein "normal" elektronisch Ladegerät.
    Ich war eine Monat weg (Auto war zuhause im Garage) und hab dieser, um die Ladezustand der Batterie nach abstellen zu behalten, angeschlossen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •