Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Thema: Motornageln Diesel 2,2 l Bj. 2014/15 Diesel 150 PS

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.08.2019
    Ort
    Dortmund
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Motornageln Diesel 2,2 l Bj. 2014/15 Diesel 150 PS


    Bei meinem CX5 ist folgendes Problem aufgetreten:
    seit einiger Zeit hatte ich ein Ruckeln im mittleren Drehzahlbereich zwischen 1500 bis 2000 U/Min. Das steigerte sich zu einem "Rubbeln" beim beschleunigen in allen Gängen. Außerdem kam mir der Motor gedrosselt vor. im 6. Gang war bei 2500 bis 2700 U/Min. Schluss. Mehr Leistung kam nicht. Dann plötzlich das laute Nageln der Ventile. Sofort zur Werkstatt. Die haben erst einmal den Motor soweit zerlegt, dass sie festgestellt haben, das zum einen eine Unterdruckpumpe defekt war (gab auch das Auslesen des Fehlerspeichers her) und die Lager der Nockenwelle nebst Schlepphebel getauscht haben. Und, er nagelt immer noch. Sie finden den Fehler nicht. Ursache: lt. Meister wäre kein oder fast kein Öl mehr drin gewesen? Komisch, 2 Wochen vorher war ich auf einer längeren Tour und mein Sohn hatte den Ölstand kontrolliert. Da war alles OK. Und nun soll innerhalb von zwei Wochen 5 ltr. Öl verschwunden sein? Ohne Ölfleck unter dem Wagen? Ich bin Ratlos. Die wollen den Motor jetzt weiter zerlegen!! Vermuten jetzt die Ventile selber. Die Reparatur soll noch mehrere Wochen dauern. Ich brauche den Wagen um zur Arbeit zu kommen. Ich muss jeden Tag 120 km fahren!
    Hat jemand ein ähnliches Problem mit seinem Diesel gehabt?

    Ach so, CX5, Bj 2014/15, 2,2 ltr. 150 PS, Schaltgetriebe.

    Peter

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2013
    Ort
    München
    Erhielt 48 Danke
    Hallo Peter,

    das hört sich an nach dem klassischen Nockenwellenschaden, allerdings spricht da dein Baujahr dagegen. Interessant wäre in diesem Zusammenhang deine FIN, vielleicht stand das Auto ja lange beim Händler? Lies Dir doch mal hier https://www.cx5-forum.de/f11/schaden...-etc-2715.html den ersten Post durch und schau mal, ob Du betroffen bist. Ich hab das gerade hinter mir und einen kompletten Austauschmotor bekommen. Mein CX-5 liegt aber auch im betroffenen FIN-Bereich. Toi, toi, toi und Grüße,

    qnick

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.08.2019
    Ort
    Dortmund
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Keine Ahnung, meine FIN JMZKEF91600327604

  4. #4
    Benutzer
    Registriert seit
    12.02.2013
    Ort
    München
    Erhielt 48 Danke
    Hallo Peter,

    deine FIN liegt, wie ja schon vermutet, nicht im betroffenen Bereich für den Nockenwellenschaden. Bei Dir müsste die Ursache also wohl eine andere sein. Hat der fMH denn definitiv von zuwenig Öl gesprochen, oder evtl. von zuwenig Öldruck? Das wiederum würde auf wenigstens einen defekten Injektor und damit ein verstopftes Ölsieb hindeuten. Das Schadensbild würde auch dazu passen. Vielleicht bekommst du ja auch noch Antwort von jemandem, der sich mit dem Motor besser auskennt.

    HTH, qnick

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.08.2019
    Ort
    Dortmund
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Hallo,
    ich war heute bei dem fMH (der meiner Meinung nach nicht mehr der freundliche ist).
    Er hat mir Mitgeteilt, dass sie die Nockenwelle und die Schlepphebel ausgetauscht haben.
    Auch die Einspritzdüsen hätten sie mal getauscht, jedoch ohne Ergebnis.
    Das Fahrzeug ist weiterhin nicht fahrbereit, zwar zusammengebaut, aber wenn der Motor
    warm läuft, hört man wieder das Typische Nageln. Auf meine Frage bzw. Hinweis, das das
    doch eindeutig ein mechanisches Problem ist, wurde mir Recht gegeben, aber was genau
    das Problem ist, kann man mir nicht sagen. Die möchten jetzt den Motor wieder aufmachen
    und weiter zerlegen. Es müsste jetzt der Kopf runter, die Kolben und die Abstreifringe müssen
    dann wohl auch ausgetauscht werden. Vielleicht sollte man doch den Motor tauschen. Erstaunlich
    schnell gesellte sich ein Verkäufer dazu und wollte uns einen anderen, gebrauchten CX5, als Benziner
    schmackhaft machen. Für meinen 4 Jahre alten CX5 Diesel mit dem Motorschaden bietet man uns
    so wie er da steht ganz generös 2.000 bis 2.500 €, wie gesagt, für ein 4 Jahre altes Fahrzeug mit einer
    Laufleistung von 154.000 km. Wir sollten eine Nacht drüber schlafen und morgen da anrufen und
    Bescheid geben.

  6. #6
    Benutzer
    Registriert seit
    02.08.2016
    Ort
    NRW - Voreifel
    Erhielt 755 Danke

    Motorschaden?

    Hallo,

    oh je, da wird schon alleine für die Fehlersuche eine ordentliche Summe anfallen, ohne das die Werkstatt bisher das Problem lokalisiert hat.
    Wenn die Werkstatt nicht weiter weiß, dann sollen die doch einfach mal in der Technik-Abteilung von Mazda direkt nachfragen, die können denen sicherlich rasch auf die Sprünge helfen.....
    Zudem sollte schon mal alles für einen Kulanzantrag vorbereitet werden.

    Das "Angebot" des "ufMH" ist ja wohl eine Frechheit.....

    Gruss
    Desaster

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Desaster folgende User:

    AuD

  8. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    14.09.2016
    Erhielt 47 Danke
    Ursache: lt. Meister wäre kein oder fast kein Öl mehr drin gewesen? Komisch, 2 Wochen vorher war ich auf einer längeren Tour und mein Sohn hatte den Ölstand kontrolliert. Da war alles OK. Und nun soll innerhalb von zwei Wochen 5 ltr. Öl verschwunden sein? Ohne Ölfleck unter dem Wagen? Ich bin Ratlos.
    Moin prplanung,
    eine Ölstandkontrolle ist aber kein Kinderspiel! Wie ist er dabei vorgegangen?
    Ob da wirklich alles OK war?
    Wann haste davor letztmalig selbst den Ölstand kontrolliert?

    Mein Tipp, ohne das Geräusch gehört zu haben:
    Dein fMH sollte mal ganz rasch die Ölwanne demontieren und Haupt- und Pleuellager prüfen.
    Zustand der Flammschutzdichtungen?

  9. #8
    AuD
    AuD ist offline
    Benutzer Avatar von AuD
    Registriert seit
    07.08.2017
    Erhielt 702 Danke
    Zitat Zitat von prplanung Beitrag anzeigen
    Für meinen 4 Jahre alten CX5 Diesel mit dem Motorschaden bietet man uns
    so wie er da steht ganz generös 2.000 bis 2.500 €, wie gesagt, für ein 4 Jahre altes Fahrzeug mit einer
    Laufleistung von 154.000 km.
    Die schrauben erst im "try und error" Verfahren auf Deine Kosten erfolglos daran herum und kommen dann mit solch einem grandiosen Angebot aus der Tief des Raumes hervor? Frechheit.... da braucht man auch nicht lange drüber zu schlafen, oder?
    Geändert von AuD (28.08.2019 um 20:32 Uhr)

  10. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.08.2019
    Ort
    Dortmund
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Zitat Zitat von Desaster Beitrag anzeigen
    Hallo,

    oh je, da wird schon alleine für die Fehlersuche eine ordentliche Summe anfallen, ohne das die Werkstatt bisher das Problem lokalisiert hat.
    Wenn die Werkstatt nicht weiter weiß, dann sollen die doch einfach mal in der Technik-Abteilung von Mazda direkt nachfragen, die können denen sicherlich rasch auf die Sprünge helfen.....
    Zudem sollte schon mal alles für einen Kulanzantrag vorbereitet werden.

    Das "Angebot" des "ufMH" ist ja wohl eine Frechheit.....

    Gruss
    Desaster
    Mit Mazda haben die wohl schon gesprochen, die nehmen sich nichts davon an
    Ich gucke mal, wie das morgen weiter geht ...

  11. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.08.2019
    Ort
    Dortmund
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    [QUOTE=AuD;234215][QUOTE=prplanung;234203]Für meinen 4 Jahre alten CX5 Diesel mit dem Motorschaden bietet man uns
    so wie er da steht ganz generös 2.000 bis 2.500 €, wie gesagt, für ein 4 Jahre altes Fahrzeug mit einer
    Laufleistung von 154.000 km.
    Die schrauben erst im "try und error" Verfahren auf Deine Kosten erfolglos daran herum und kommen dann mit solch einem grandiosen Angebot aus der Tief des Raumes hervor? Frechheit.... da braucht man auch nicht lange drüber zu schlafen, oder?
    Ist schon heavy!!
    1400 € wollen die haben!!!
    Für Fehlersuche und "Reparatur ohne Fehlerbehebung"?!
    Ich glaube, einen Mazda werde ich mir nicht mehr kaufen.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gewicht KF 2.2 175 PS Diesel
    Von JLine im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.03.2018, 08:25
  2. Diesel CX5 FL Fahrer und Diesel Sendofahrer
    Von Balu646 im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.01.2016, 08:36
  3. ADAC Kostenvergleich Diesel-Benziner Stand 10/2014
    Von zappel im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.11.2014, 12:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •