Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Erfahrungen mit Privat-Leasing

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2019
    Erhielt 15 Danke

    Spritmonitor.de

    Erfahrungen mit Privat-Leasing


    Moin!

    Ich hab heute den CX-5 194 2019 Sports-Line zur Probe gefahren und war sehr angetan. Auch wenn der Händler ein bisschen nervös war ("Ist ja Vollkasko versichert, aber Selbstbeteiligung 1000,- Euro" ... "30 Minuten sind okay!" ... "Ihren Ausweis behalte ich mal hier." hahaha - ich bin jenseits der 40 und sehe harmlos aus...), hat mir das Auto und vor allem der Motor doch sehr gut gefallen. Vorne war das Raumgefühl durch 'alles schwarz' bisschen eng, aber Gewöhnungssache, denke ich.

    Als der Wagen wieder auf'm Hof stand, war der Händler auch sehr geschmeidig und wir gingen ins Verkaufsgespräch. Lange Rede, kurzer Sinn:

    Hat jemand Erfahrung mit Mazda Privat-Leasing?

    Die Rate ist okay, 350 Schleifen mit 0% Anzahlung, aber ich hab nur Schlechtes von der Santander Bank gehört. Gibt's hier jemanden, der auch geleast hat? Vielleicht jemand, der auch schon mit dem Vormodell durch ist und abgegeben hat? Oder jemanden, der aktuell einen Privat-Leasingvertrag hat und schon mal Schnittmengen mit der Bank hatte?

    Ich würde mich ausgesprochen freuen, wenn's da Erfahrungswerte zu teilen gäbe.

    Macht's gut derweil, Zeh-Ikser!
    Rico

  2. #2
    Benutzer Avatar von Er-fried
    Registriert seit
    14.08.2015
    Ort
    Berlin
    Erhielt 98 Danke

    Spritmonitor.de
    Mit Mazda privatleasing nicht aber mit santander an sich, die haben mein cx5 auch finanziert , desweiten habe ich im gesamten Umfeld keine negativen Erfahrungen über santander gehört bisher...

    Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Er-fried folgende User:


  4. #3
    Benutzer Avatar von Rainer dre
    Registriert seit
    01.02.2015
    Ort
    Fürth
    Erhielt 1.159 Danke
    Außer dass du dein Leben lang Kreditangebote kriegst

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Rainer dre die folgenden 3 User:


  6. #4
    Benutzer Avatar von wodik
    Registriert seit
    07.11.2013
    Ort
    D
    Erhielt 267 Danke
    Privat-Leasing unterscheidet sich vom Firmen-Leasing im Grundsatz nicht, ausser der Märchensteuer.
    Wichtig ist halt dass das Fahrzeug ohne jegliche Änderungen zurückgegeben werden muss, also nicht mal hier was optisch verändert und dort ein Streifchen angebracht wurde. Wird bei der Rückgabe alles als wertmindert angesehen und kostet.
    Grundsätzlich ist die Santander-Bank für Mazda der Leasing-Vertragspartner, nur Firmen haben auch aufgrund anderer geleaster Maschinen und Einrichtungen meist andere Leasingfirmen.
    Wir haben in der Firma mehrere Mazda seit Jahren bei der Santander geleast und keinerlei negative Erfahrungen gemacht.

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei wodik folgende User:


  8. #5
    Benutzer Avatar von arminCX5
    Registriert seit
    11.02.2014
    Ort
    Kärnten
    Erhielt 1.833 Danke
    Kann auch nix Schlechtes über Santander berichten, hab aber kein Leasing sondern ein anderes Konstrukt gefunden. Fahre dadurch günstiger mit Hilfe meines Mazda-Freundes und seiner Erfahrung.
    Gruß Armin

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei arminCX5 die folgenden 2 User:


  10. #6
    Neuer Benutzer Avatar von wilma66
    Registriert seit
    28.01.2019
    Ort
    Stahnsdorf
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    Hallo,

    habe auch Privat-Leasing gemacht mit Mazda.

    Es wurde aber gleich beim Abschluss mit festgehalten das eine Bear-Lock verbaut ist und das der Wagen komplett foliert wird.
    Gegen folieren hat die Bank nix,so wurde es mir ausgerichtet.

    Gruss Carsten

  11. Für diesen Beitrag bedanken sich bei wilma66 folgende User:


  12. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    10.08.2017
    Erhielt 133 Danke
    Moin,

    ich habe meinen auch auf 4 Jahre über den fMH bei der Santander Bank geleast. Der Ansprechpartner bleibt aber der fMH. Bei Rückgabe entscheidet der fMH ob der Wagen den Rückgaberichtlinien entspricht. Wenn du Veränderungen am Wagen, während der Laufzeit vornehmen willst, sprich es vorher mit dem fMH ab.

    Ich habe eine Kaufoption nach den 4 Jahren, mit jetzt schon festgelegtem Preis. Sollte ich den Wagen übernehmen, sind bei mir die Leasingraten quasi die Zinsen. Ich habe eine kleine Leasingrate, da meine Anzahlung höher war.

    Wenn die Rate pünktlich bezahlt wird, gibt es in der Regel auch keinen Ärger. Ich würde es allerdings nur wieder machen, wenn ich es bei meinem fMH machen kann, da weiß ich, dass es mit der evtl. Rückgabe keine Probleme geben wird.

    Aber im Moment sind auch Kredite für eine Finanzierung günstig. Einen Diesel würde ich leasen.

    Niemals würde ich es bei Sixt oder so machen, da die streng vom Gutachter den Wagen bei Rückgabe beurteilen lassen, dass könnte teuer werden.

    Gruß

  13. Für diesen Beitrag bedanken sich bei karoas folgende User:


  14. #8
    Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2019
    Erhielt 15 Danke

    Spritmonitor.de
    Vielen Dank für eure Antworten! Bin durch euch ein gutes Stück sicherer - ist ja immer so im Internet: Nur die, die Probleme haben, beschweren sich. Aber naja, ist ja auch 'ne recht wichtige finanzielle Entscheidung - da möchte ich alle Eventualitäten ausschließen. Daher nochmals vielen Dank für eure Antworten!

    Unbedingt möchte ich jedem, der sich gerade über die Finanzierung seines neuen CX-5 Gedanken macht, unbedingt die Beschaffung von Informationen zu Finanzierung und Leasing vorab sowie das Einholen von Vergleichsangeboten der Händler ans Herz legen!

    War heute beim 2. fMH und der Chef war ausgesprochen schroff. Als er nicht im Raum war, hab ich dann auch mit seiner Verkäuferin über ihn gesprochen ("Er ist eigentlich ganz nett, aber kommt immer so schroff rüber..."). Der wollte mir ohne Ausnahme das Restwertleasing andrehen - da sie nur das machen. Kurz bevor ich dann ging hat er zähneknirschend eingelenkt und gesagt, dass wir auch "Kilometerleasing machen können, wenn sie das unbedingt wollen..."

    Seine Verkäuferin sagte zum Abschied: "Also, FALLS sie dann wiederkommen, können wir ja die Details besprechen..." Ich hab hier 5-6 Mazdahändler im Umkreis von 30-40 km - die Chance ist gering.

  15. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    10.08.2017
    Erhielt 133 Danke
    ..es kommt auf den Restwert an. Bei mir ist der Restwert und die Anzahlung zusammen der eigentliche Kaufpreis.

  16. #10
    Benutzer Avatar von Skyliner
    Registriert seit
    08.04.2015
    Ort
    Mönchengladbach
    Erhielt 167 Danke

    Habe in den letzten10 Jahren mindestens 12 Mazda geleast und auch per Darlehen gekauft. Immer Santander Sowohl Privat als auch geschäftlich. Es kommt auch auf den Händler an.
    Gestern wieder einen Vertrag abgeschlossen, privat. Nennt sich Leasing ist aber ein Zwischending. Nach Ablauf der
    4 Jahre habe ich das Vorrecht zu übernehmen. Da hat die Bank nichts mit zu tun.
    Sky

  17. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Skyliner folgende User:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alufelgen von privat ?!
    Von spreewald im Forum Mazda CX-5 Felgen & Fahrwerk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.03.2017, 18:54
  2. MRCC Erfahrungen
    Von RobertNRW im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 25.11.2016, 12:04
  3. Einstiegsleisten Erfahrungen ?
    Von RobertNRW im Forum Mazda CX-5 Tuning & Zubehör
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 27.11.2015, 19:18
  4. Facelift Erfahrungen
    Von Baron82 im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 18.09.2015, 21:27
  5. Ist Leasing eine Alternative?
    Von Andinelli im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.04.2013, 09:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •