Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Thema: Kaufberatung verschiedene Fragen

  1. #1
    Benutzer
    Registriert seit
    25.02.2016
    Erhielt 19 Danke

    Kaufberatung verschiedene Fragen


    Moin allerseits,

    Ich bin durch Recherchen auf dieses lebendige Forum gestoßen und würde mich gerne etwas informieren.

    Ich bin auf der Suche nach einem bezahlbaren SUV, und ich hatte lange den Kuga im Visier.

    Nun bin ich auf den CX-5 aufmerksam geworden, welchen ich mir auch angesehen habe. Er gefällt mir sehr gut.

    Mein allererster Gedanke war, SUVs, sind groß und schwerer wie Limousinen das ist die Domaine für einen Diesel, wegen dem Drehmoment. Und das wäre auch für mich der einzige Grund für den Diesel.
    Das "Problem" ist aber, das ich nur 15T/ Jahr km fahre, morgens und Mittags je 10km zur Firma, am Wochenende mal ne Tour, und dann 2-4 mal im Jahr in Urlaub .

    1.) Ich lese hier im Forum über Probleme mit Diesel auf Kurzstrecken ( Ölverdünnung )meine Frage ist, war das nur bei den älteren Modellen oder ist das bei den aktuellen Modellen noch immer so?
    Der Händler sagte mir , "der Mazda-Diesel hätte eine andere ( niedrige )Verdichtung und somit andere Verbrennung, grundsätzliche anderer Technik die Emissionen zu erreichen, da wären meine geschilderten Kurzstrecken kein Problem" ?!.

    2.) Option Benziner; Da hätte ich den mit 165 PS Schalter im Kopf, aber ich bin unsicher ob er so einen großen Wagen ordentlich bedienen kann?

    3.) sind die angebotenen Mazda Motoren neu, oder schon länger auf dem Markt? Ich sehe auf der Liste recht viel Hubraum und keine Turbomotoren. Noch zeitgemäß?

    Danke vorab,

  2. #2
    Plus Mitglied Avatar von BigKahuna
    Registriert seit
    20.01.2016
    Ort
    Weilerswist
    Erhielt 93 Danke

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von BikerToni Beitrag anzeigen
    Mein allererster Gedanke war, SUVs, sind groß und schwerer wie Limousinen ...
    Der CX5 ist 400kg leichter als mein Opel Insignia ...

    Zitat Zitat von BikerToni Beitrag anzeigen
    Das "Problem" ist aber, das ich nur 15T/ Jahr km fahre, morgens und Mittags je 10km zur Firma, am Wochenende mal ne Tour, und dann 2-4 mal im Jahr in Urlaub .
    Das könnte in der Tat gegen den Diesel sprechen ... weil ....

    Zitat Zitat von BikerToni Beitrag anzeigen
    ...da wären meine geschilderten Kurzstrecken kein Problem"
    ... Kurzstrecken können zum Problem werden, wenn sie dazu führen, dass die Freibrennung des DPF nicht vollständig ablaufen kann. Dann steigt das Risiko mit der Verdünnung krass an ...

    Zitat Zitat von BikerToni Beitrag anzeigen
    Ich sehe auf der Liste recht viel Hubraum und keine Turbomotoren. Noch zeitgemäß?
    Gerade weil Mazda augenscheinlich "gegen die Zeit" arbeitet, erreichen die die Emissionswerde OHNE Zusatztricks ... wie AdBlue & Co ... Genau deswegen nehme ich den fiesen wirtschaflichen Verlust beim Verkauf meines Opels auf mich, weil ich diese Richtung gut finde.

    Zum Benziner kann ich sonst nix sagen ... ich bin vor 5 Jahren umgestiegen bleibe jetzt beim 3. Auto beim Diesel ...

  3. Für diesen Beitrag bedanken sich bei BigKahuna die folgenden 2 User:


  4. #3
    Benutzer Avatar von Karli65
    Registriert seit
    02.09.2015
    Ort
    Troisdorf
    Erhielt 198 Danke
    Ob Benziner oder Diesel ist sicher Geschmacksfrage.
    Mit den 165 PS ist man aber
    auf keinen Fall untermotorisiert, und dann gibt es
    ja noch den 2.5 .
    Ich selbst fahre den "großen" Diesel und bin von seinem bärigen Drehmoment begeistert, das passt sehr gut zum Auto.
    Sei doch froh, daß Mazda diesen Downsizing-Unfug nicht mit macht.
    Langsam dämmert die Erkenntnis, daß dies nicht viel bringt.
    Gerade die kleinen Motoren rutschen schnell in den Arbeitsbereich des Laders,
    und schon bei gemäßigter Fortbewegung kostet das dann " Expresszuschlag ",
    denn die viele zugfächerte Luft verlangt nach Kraftstoff.
    Ein großvolumiger Motor , im unteren Teillastbereich gefahren, ist da sparsamer.

  5. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Karli65 die folgenden 4 User:


  6. #4
    Benutzer Avatar von michel
    Registriert seit
    15.03.2014
    Ort
    In den tiefen Wäldern des Sauerlands
    Erhielt 8.385 Danke

    Spritmonitor.de
    Spätestens nachdem ich gestern zum dritten mal einen vorzeitigen Ölwechsel hatte, kann ich dieses Gelaber um Ölverdünnung bei Diesel/Kurzstrecken echt nicht mehr hören. Ich fahre fast ausschließlich Langstrecke mit sicher 80% Autobahn/Landstraße und trotzdem habe ich nach 12kkm "verschlissenes Öl". Auch gibt es hier im Forum genügend Beispiele das es auch andere Langstreckenfaher trifft.

    Also lasst das

  7. Für diesen Beitrag bedanken sich bei michel die folgenden 5 User:


  8. #5
    Benutzer Avatar von mecki67
    Registriert seit
    21.10.2012
    Ort
    Dortmund
    Erhielt 2.835 Danke

    Spritmonitor.de
    Sehe ich genauso. Ob Diesel oder Benziner ist eine persönliche Geschmacksfrage. Das solltest du in einer Probefahrt herausfinden. Ich persönlich habe den ganz großen Diesel und fahre damit seit 3,5 Jahren ohne Probleme. Vorher hatte ich den Mazda 6 ebenfalls mit dem Dieselmotor und bin damit 5 Jahre ohne Probleme gefahren. Ich habe ein ähnliches Fahrprofil wie du und habe keinerlei Probleme mit Ölverdünnung. Meine Ölwechsel mache ich einmal im Jahr während der Inspektion. 10km Arbeitsweg sind keine Kurzstrecke. Wenn das mit einem normalen Fahrzeug nicht mehr möglich sein soll, dann dürfte sich theoretisch fast niemand mehr einen Diesel zulegen. Aber bei Mazda ist ja für jeden was dabei. Der 2,5l Benziner ist möglicherweise auch eine interessante Alternative, der aber bei unruhigen Gasfuss auch gern an der 10l Marke kratzt.

    Fazit. Mach ne Probefahrt mit Diesel und Benziner und entscheide nach persönlichem Gusto. Du wirst mit keinem von beiden Probleme im Alltag bekommen.

  9. Für diesen Beitrag bedanken sich bei mecki67 die folgenden 3 User:


  10. #6
    Benutzer Avatar von TheCrow13
    Registriert seit
    14.05.2013
    Ort
    Mittelfranken
    Erhielt 3.884 Danke
    Hallo BikerToni die Motoren der Mazdas sind eine Neuentwicklung und zur Markteinführung des CX5 erstmals in dieser Form verbaut worden! Egal ob Benziner oder Diesel!
    Bevor jetzt die Diskussion wieder losgeht mit dem für und wider Diesel, Du wirst hier keine 100% Antwort für Dich bekommen! Leider! Es ist abhängig von sovielen Faktoren ob Du das Problem mit der Ölverdünnung erleben wirst oder nicht! Und dazu zählen nicht nur die sogenannten Kurzstrecken! Ich z.B. habe kein typisches Dieselprofil Arbeitsweg sind 14km einfach und sonst auch nur kürzere Strecken zum Einkaufen usw. Habe ich Probleme mit der Ölverdünnung? Nein! Es gibt vereinzelte Fälle die sind sogar jeden Tag auf der Autobahn unterwegs und mussten trotzdem Ölwechseln!

    Aber was heißt das schlimmstenfalls? Das Du bei 15000 km im Jahr vielleicht mal früher/ wenn überhaupt den Ölwechsel durchführen musst und sonst nichts!! Vor einigen Jahren musste man nach 10000km immer Ölwechseln, jetzt durch die tolle Umweltpolitik ist es wieder ähnlich!

    Fahre Beide Fahrzeuge mit den Unterschiedlichen Motoren zur Probe und dann entscheide Dich für den der Dir besser gefällt und Schei...egal ob es der Diesel oder Benziner ist Du musst jeden Tag damit fahren und wenn es keinen Spaß macht ist es blöd! Grüße Crow

  11. Für diesen Beitrag bedanken sich bei TheCrow13 die folgenden 11 User:


  12. #7
    Benutzer
    Registriert seit
    19.08.2015
    Ort
    Bünde
    Erhielt 128 Danke

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von BikerToni Beitrag anzeigen
    Moin allerseits,

    Ich bin durch Recherchen auf dieses lebendige Forum gestoßen und würde mich gerne etwas informieren.

    Ich bin auf der Suche nach einem bezahlbaren SUV, und ich hatte lange den Kuga im Visier.

    Nun bin ich auf den CX-5 aufmerksam geworden, welchen ich mir auch angesehen habe. Er gefällt mir sehr gut.

    Mein allererster Gedanke war, SUVs, sind groß und schwerer wie Limousinen das ist die Domaine für einen Diesel, wegen dem Drehmoment. Und das wäre auch für mich der einzige Grund für den Diesel.
    Das "Problem" ist aber, das ich nur 15T/ Jahr km fahre, morgens und Mittags je 10km zur Firma, am Wochenende mal ne Tour, und dann 2-4 mal im Jahr in Urlaub .

    1.) Ich lese hier im Forum über Probleme mit Diesel auf Kurzstrecken ( Ölverdünnung )meine Frage ist, war das nur bei den älteren Modellen oder ist das bei den aktuellen Modellen noch immer so?
    Der Händler sagte mir , "der Mazda-Diesel hätte eine andere ( niedrige )Verdichtung und somit andere Verbrennung, grundsätzliche anderer Technik die Emissionen zu erreichen, da wären meine geschilderten Kurzstrecken kein Problem" ?!.

    2.) Option Benziner; Da hätte ich den mit 165 PS Schalter im Kopf, aber ich bin unsicher ob er so einen großen Wagen ordentlich bedienen kann?

    3.) sind die angebotenen Mazda Motoren neu, oder schon länger auf dem Markt? Ich sehe auf der Liste recht viel Hubraum und keine Turbomotoren. Noch zeitgemäß?

    Danke vorab,
    Von schwer kann wirklich keine Rede sein BigKahuna hat es ja schon am Beispiel seines Insignias angegeben und ich kann das bestätigen, denn unser alter Vectra Caravan wog auch mind. 250 kg mehr.

    Der Diesel hat natürlich im unteren Drehmomentbereich mehr Dampf und lässt sich deshalb entspannter zwischenbeschleunigen.
    Untermotorisiert ist der kleine Benziner aber bei weiten nicht, der braucht halt etwas mehr Drehzahl und kommt auch sehr gut voran.

    Ich persönlich bin froh über das Motorenkonzept von Mazda bei den Benzinern, da mir kleine aufgeladene Benziner suspekt sind
    Der Vorgänger hatte auch 2,2 Liter bei 155 Ps ohne Turbo.

    Dein Streckenprofil ist ähnlich wie unseres (überwiegend fährt meine Frau unter der Woche) den Verbrauch kannst du in meinem Spritmonitor sehen.

    Aktuell liegt der Verbrauch trotz 10 PS mehr, 1,3 Liter unter dem Opel.

    Mit anderen Worten, mal abgesehen von kleineren Problemchen....bestens zufrieden

    Einfach Probefahrt mit beiden machen und dann entscheiden.

    Gruß....Andi

  13. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Leo 67 folgende User:


  14. #8
    Benutzer Avatar von Blackbeauty
    Registriert seit
    22.02.2014
    Ort
    Wien
    Erhielt 3.900 Danke
    Bitte nicht schon wieder ein pro und contra erwarten.
    Entweder du nimmst dir den 165 Benziner den du im Kopf hast - oder den 150 Diesel und lässt ihn bissl von Bigis Luft schnuppern.
    Du wirst hier auf keinen grünen Zweig kommen. Jeder wird für sein Auto schwärmen.
    Gut sind alle und du wirst hier und dort ein "Problemchen" finden wenn du suchst.
    Setz dich rein, fahr ein paar Runden und lass den Bauch entscheiden.
    Gefallen wird dir jeder egal welches Modell du nehmen wirst - weil er einfach super ist.

  15. Für diesen Beitrag bedanken sich bei Blackbeauty die folgenden 5 User:


  16. #9
    Plus Mitglied Avatar von BigKahuna
    Registriert seit
    20.01.2016
    Ort
    Weilerswist
    Erhielt 93 Danke

    Spritmonitor.de
    Zitat Zitat von Leo 67 Beitrag anzeigen
    Einfach Probefahrt mit beiden machen und dann entscheiden.
    So isses und nicht anders . Hock Dich rein und fahre ... fahre ... fahre ...

    Ich hab insg. 3 Probefahrten bei 3 Händlern gemacht ... aktuelles Modell, dann Vor-Facelift, dann wieder aktuelles Modell ... unterschiedliche Strecken und Szenarien. Alles den D175 ... darauf hatte ich mich schon festgelegt gehabt - Bauchgefühl.

  17. Für diesen Beitrag bedanken sich bei BigKahuna folgende User:


  18. #10
    Benutzer
    Registriert seit
    25.02.2016
    Erhielt 19 Danke

    Vielen lieben Dank. Ich wollte auch keine Benziner/Diesel Diskussion lostreten mir ging es
    - u.a. über die Aussage des Händlers,
    - und ob div. "Probleme" beim Diesel nachgebessert worden sind.
    - Einschätzung der aktuellen Motoren.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stoßstangen / Blech verschiedene Farben?
    Von n0fear im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.05.2015, 15:35
  2. Kaufberatung für CX5
    Von Hase im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.03.2015, 09:22
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.2014, 04:45
  4. Kaufberatung
    Von BestKlaus im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.12.2013, 11:12
  5. Verschiedene Ausstattungen
    Von Ratteos51 im Forum Mazda CX-5 Kaufberatung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 09:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •