Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Thema: Keine Freigabe für 17 Zoll Winterräder beim Modell 2018

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2018
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Keine Freigabe für 17 Zoll Winterräder beim Modell 2018


    Hallo zusammen,

    ich war heute beim meinem Reifenhändler und wollte mir ein Angebot geben lassen über eine Satz Winterräder mit ALU-Felgen. Er teilte mir mit, dass es zur Zeit keine Freigabe für 17 Zoll Räder auf dem neuen 2018er KF gibt. Ein Anruf bei meinen Mazda Händler sorgte für einige Aufregung, da Sie bis jetzt noch keine Auskunft darüber erhalten haben. Ein Anruf bei Mazda Deutschland ergab dann Klarheit . Zur Zeit arbeiten Sie an einer Freigabe für 17 Zoll Räder und konnten noch keinen Termin nennen bis wann diese Freigabe erteilt werden kann. Als Grund dafür wurde das neue Steuerverfahren und die neuen Prüfverfahren für die neue Abgasnorm (EU) genannt.

    Toll! Höhere Steuern und dann nochmal tiefer in die Tasche greifen für dickere Felgen und Reifen :-(

    Oder? Doch 17er drauf bauen lassen und auf die Freigabe warten? :-)

  2. Für diesen Beitrag bedanken sich bei cx5-hansi folgende User:


  3. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2018
    Ort
    Hannover
    Erhielt 169 Danke für 115 Beiträge
    Na da bin ich ja mal gespannt.
    Ich bekomme im Oktober vom Mazda Händler 17'' Winterräder :-)

    Im Fahrzeugschein sind auch nur die mitgelieferten 19'' Räder eingetragen.
    CX-5 G194 Sportsline rot, Automatik, AWD

  4. #3
    Benutzer Avatar von arminCX5
    Registriert seit
    11.02.2014
    Ort
    Kärnten
    Erhielt 1.513 Danke für 704 Beiträge
    Aber es gibt doch den Attraction (A) oder Exclusive (D) auch mit 17ern...
    Kann ja wohl nicht unmöglich sein.
    Gruß
    Armin
    seit 4. September 2014 CX5 FWD 2.0 Attraction Navi in Meteorgraumetallic

  5. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2018
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    Vielleicht habe ich vergessen zu erwähnen, das ich einen Sportsline fahre - dort sind zur Zeit nur 19 Zoll Räder zugelassen :-( in den COC-Unterlagen stehen leider auch nur 19 Zoll drin.

  6. #5
    Benutzer Avatar von arminCX5
    Registriert seit
    11.02.2014
    Ort
    Kärnten
    Erhielt 1.513 Danke für 704 Beiträge
    Hab ich schon bemerkt. Ich meinte nur, dass das doch wohl möglich sein müsste-Händler sollte helfen können oder sogar müssen.
    Gruß
    Armin
    seit 4. September 2014 CX5 FWD 2.0 Attraction Navi in Meteorgraumetallic

  7. #6
    AuD
    AuD ist offline
    Benutzer
    Registriert seit
    07.08.2017
    Erhielt 302 Danke für 217 Beiträge
    Zitat Zitat von cx5-hansi Beitrag anzeigen
    Vielleicht habe ich vergessen zu erwähnen, das ich einen Sportsline fahre - dort sind zur Zeit nur 19 Zoll Räder zugelassen :-( in den COC-Unterlagen stehen leider auch nur 19 Zoll drin.
    Bin diesbezüglich abs. verwirrt; wie kann das sein? Stehen die 17er auch nicht unter Ziff. 52 des COC, denn unter Ziff. 35 stehen auch bei mir nur die 19er einschl. Rollwiderstand? Die Begründung bzgl. des Messverfahrens kann nicht ziehen, denn andernfalls dürften keinerlei Größenänderungen stattfinden und es müsste sogar der Reifen hins. Marke und Typ vorgeschrieben sein; Winterreifen müssten dann schon vom Grundsatz her wegen des erhöhten Rollwiderstands "verboten" sein.
    Im Fahrzeugschein stehen ohnehin schon Ewigkeiten nicht mehr alle zugelassenen Kombinationen.
    KF G194

  8. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.03.2018
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag
    Nach dem COC"Eintrag" hat mich der Reifenhändler sofort gefragt ob die Kombination nicht doch drin steht, daß die 17er zulässig sind. Ich hatte sofort nachgeschaut

    Ziffer 35. 225/55R 19 99V , 19x7J ET 45
    Ziffer 52. Zus. Reifen-Felgenkombin. techn. Parameter (keine Bezugnahme auf RR)

    Darauf hatte ich ja meinen Händler angesprochen, der darauf einen roten Kopf bekommen hatte. Ich möchte nicht Wissen
    welche Räder Sie verbaut hätten, wenn ich die Frage nicht gestellt hätte bzw. dort gekauft hätte.

    Ich war jetzt bei drei unabhängigen Reifenhändler und alle haben mir mit den Angaben aus dem Fahrezugschein bestätigt ...kleinste Größe sind (leider) 19 Zoll (zur Zeit).

    Heißt dann wohl doch in den saueren Apfel zu beissen, denn die Reifenhändler sagten direkt auch das Sie 17er nicht auf meinen Wagen verbauen werden.

  9. #8
    gehrt
    Gast
    Hab gerade mit meinem Händler gesprochen. Er sagt 17" sei kein Problem und es wurden auch 17" Winterräder verkauft.
    Bei Mazda selbst habe ich auch angerufen und dort sagte man, dass der Felgenhersteller seine Felge für ein Auto freigibt und nicht der Fahrzeughersteller die Felge. Das in den Papieren nur die 19"-Felge eingetragen ist hat nur was mit der Euro6d-temp-Norm zu tun. Es werden auch zukünftig nicht mehr Felgen dort eingetragen werden, da dann für die Euro6d-temp-Einstufung alle Kombinationen getestet werden müssen und die schlechteste zählt.

    Scheinbar ist das also alles mehr oder weniger Unwissenheit mit der Freigabeproblematik, oder meine Infos sind falsch.
    Die Logik sagt einem aber auch, dass der Hersteller viel zu tun hätte, wenn er für jedes Modell jede mögliche Felge auf der Welt freigeben müsste. Klingt extrem unwahrscheinlich. Also Felge kaufen, die laut Felgenhersteller passt und fertig. Mit den Reifen wird es ähnlich sein. Passt der Reifen auf die Felge und stimmt die Tragfähigkeit (wie auch die der Felge), dann ist das schon ok.

    Grüße
    Gehrt

  10. #9
    Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2016
    Erhielt 77 Danke für 43 Beiträge
    Zitat Zitat von gehrt Beitrag anzeigen
    Hab gerade mit meinem Händler gesprochen. Er sagt 17" sei kein Problem und es wurden auch 17" Winterräder verkauft...
    Zugelassen ist nur das, was in den Papieren steht. Alles andere würde bei einer Kontrolle -zu Recht- beanstandet werden. Aber: natürlich kannst Du auch andere Größen verbauen. Entweder haben die eine ABE oder eine Eurozuölassung oder dergl. (also mit Papieren: zugelassen für ... KF) oder Du mußt eine Einzelabnahme machen. Das ist schwieriger, aber nicht unmöglich.

  11. #10
    gehrt
    Gast

    Zitat Zitat von Blues Beitrag anzeigen
    Zugelassen ist nur das, was in den Papieren steht. Alles andere würde bei einer Kontrolle -zu Recht- beanstandet werden. Aber: natürlich kannst Du auch andere Größen verbauen. Entweder haben die eine ABE oder eine Eurozuölassung oder dergl. (also mit Papieren: zugelassen für ... KF) oder Du mußt eine Einzelabnahme machen. Das ist schwieriger, aber nicht unmöglich.
    Also: Was in den Papieren steht, oder ob es eine Zulassung seitens Mazda gibt oder nicht, interessiert niemanden, solange man eine ABE hat. Also ist das hier diskutierte Problem nicht existent ...

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mangelhafter GPS-Empfang beim FL-Modell
    Von B1volker im Forum Mazda CX-5 Navigation & Hifi
    Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 12.09.2018, 11:56
  2. Sitze neu beziehen Modell 2018
    Von diRkrs im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.02.2018, 14:57
  3. 2. Gen. Bremsscheiben hinten beim KF Modell
    Von kwb-handy im Forum Mazda CX-5 Probleme, Mängel & Lösungen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 24.10.2017, 16:33
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2017, 15:13
  5. Kofferraumbeleuchtung wo beim neusten Modell ?
    Von nexpro im Forum Mazda CX-5 Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.12.2016, 12:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •