Heckklappe undicht?

Tristan

Plus Mitglied
Falls die hier im Foto gezeigten Gummitüllen schon mal ab waren, kann es sein, dass sie nicht wieder richtig eingerastet sind und dort eine Undichtigkeit besteht. Die Rastnasen an den Tüllen sind mini klein und brechen wohl leicht. Wenn dem so ist, braucht man entweder neue Tüllen, Rastnasen-Ringe in den Tüllen oder nutzt Dichtmasse. Details dazu hier im Post: https://www.cx5-forum.de/threads/wassereintritt-im-kofferraum-von-unten.8980/post-204736
 

Anhänge

  • hier.JPG
    hier.JPG
    139,3 KB · Aufrufe: 51
Zuletzt bearbeitet:

cx-5-cruiser

Mitglied
Ich hatte das Problem auch bei meinem FL 2016 Sportsline. Irgendwann stellte ich fest, dass das Heckrollo an der Seite durchnässt war. Man konnte erkennen, dass das Wasser aus der zusammengesetzten Plastikverkleidung an der Heckklappe lief. In der Werkstatt tippte man zunächst sicher auf den Spoiler, weil es mehrere solcher Fälle gab. Der wurde neu abgedichtet. Einige Wochen später war jedoch wieder alles nass. Auto wieder hingebracht. Ursache war nicht eine Undichtigkeit des Dachspoilers an sich, sondern wie mir mitgeteilt wurde, lag es tatsächlich an der Dichtung der oberen dritten Bremsleuchte. Bei der Autowäsche / Waschbox / Waschanlage drang hierüber Wasser ein und suchte sich seinen Weg in den Kofferraum.

Vielleicht ist es ja auch in diesem Fall so und meine Info hilft weiter.
 

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
@Tristan und @cx-5-cruiser , ich danke euch.
Ich werde in den nächsten Tagen die Dichtigkeit mit dem Wasserschlauch prüfen. Am besten werde ich in der Heckklappe die oberen Verkleidungsteile entfernen. Ich habe ja auch vor 5 Jahren die Kofferraum-LEDs für die Revisionsklappen montiert. Dazu musste ich beim vFL das Kabel durch eine der beiden Gummitüllen in die Heckklappe führen ... ich meine ich hatte die rechte genommen. Das könnte eine Ursache sein.
Wenn ich die Verkleidungteile entferne, erhoffe ich mir schon Spuren vom Wassereintritt zu sehen.

@cx-5-cruiser ... wie hat dein fMH die 3.Bremsleuchte dicht bekommen. Neue Dichtung oder mit Dichtmittel?
 

cx-5-cruiser

Mitglied
Wie man das abgedichtet hat, kann ich leider nicht sagen. Mir wurde damals bei Abholung nur mitgeteilt, dass es tatsächlich nicht der Spoiler, sondern die dritte Bremsleuchte war. Habe auch nicht nachgefragt und habe auch keine Rechnung dafür erhalten. Es kann daher eigentlich nichts großes gewesen sein, vermutlich nur die Gummidichtung um die Leuchte.
 

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Heute habe ich von der Heckklappe die Innenverkleidungen abgemacht.
Trotz intensiven Absuchen mit Taschenlampe und Inspektionsspiegel hab ich keine Hinweise gefunden, dass es in der Vergangenheit irgendwo oben eine Undichtigkeit oder Spuren von Wassereintritt gegeben hatte. Weder an der Umlaufenden Dichtung, an der mittigen 3. Bremsleuchte oder an den beiden Kabel-Gummitüllen. Der Spoiler sitzt auch fest.
Danach habe ich das Auto gewaschen und intensiv mit dem Wasserschlauch draufgehalten. Auch danach gab es an keiner Stelle einen Wassereintritt. Heckklappe geöffnet und geschlossen, keine Feuchtigkeit in der Heckklappe. :)
Ich bin jetzt etwas ratlos, woher die Wasserränder auf der Hutablage herkommen. Werde das weiter beobachten. 🧐
 

StefanSK

Mitglied
Kann es sein, dass bei nassem Auto und Öffnen der Klappe etwas hineingetropft ist? Ich meine, das auch schonmal erlebt zu haben (hatte mich aber nicht gestört).
 

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Auszuschließen ist es nicht, wobei auf der rechten Seite die hellen Ränder dafür fast zu viel sind.


Screenshot_20210404-105738_Photos~2.jpg
 

Zebolon cx 5

Mitglied
Das Problem mit Wasser im Auto hätte ich vor Jahren bei einem anderen Auto auch mal, mit dem Gartenschlauch und Leitungswasser war da nicht's zu sehen, aber nach einem regnerischem Wochenende war er wieder feucht, was ich damit sagen möchte Wasser ist nicht gleich Wasser, Regenwasser ist irgendwie dünner, weicher, keine Ahnung.
Hab's dann aber gefunden, war ein Blindstopfen.
 

Anhänge

  • 20190907_132003.jpg
    20190907_132003.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 21
  • 20190902_132822 (1).jpg
    20190902_132822 (1).jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 21
Zuletzt bearbeitet:

Zebolon cx 5

Mitglied
@Mazda23,
wenn du die Kabelführung am der gelben Makierung geöffnet hast ist es unmöglich das Wasser auf das Rollo tropft, das Wasser läuft im Holmen nach unten, bei der Grünen Makierung ist die Wahrscheinlichkeit höher, es kommt aber darauf an wo sich die Innenverkleidungsteile am Stoß treffen.
Ist der linke von dir rot und rund markierte Fleck nicht im Rollokasten bei geschlossener Klappe?
 

Anhänge

  • 20210404_151254.jpg
    20210404_151254.jpg
    135,7 KB · Aufrufe: 28

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Der kleine runde Fleck ist bei geschlossener Heckklappe nicht eingerollt. Er ist aber so weit hinten, dass er von der Achse schon unter dem Dachhimmel ist. Hier ist es wahrscheinlicher, dass es bei Regen nur Tropfwasser bei geöffneter Heckklappe ist.
Für die rechte Seite hab ich noch keine Erklärung.
 

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Heute hab ich die Verkleidungsteile an der Innenseite der Heckklappe wieder angebracht.
In den letzten knapp 3 Monaten konnte ich keinen Wassereintritt und keine Ursache dafür finden, warum ich Ränder von Wasserflecken auf meiner Kofferraumabdeckung habe.
Nun ja, irgendwie auch gut ...
 

Stuggi_CX5

Mitglied
Der Übeltäter müsste die dritte Bremsleuchte bzw. die dazugehörige Dichtung gewesen sein....aber gut, wenn es das Problem nun ja nicht besteht....
 
Oben