Injektor Flammschutzringe

HGW ´er

Plus Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D AWD
Guten Tag ,
Mir wird der zusammenhang zwischen Defekten Flammschutzringen und einer Verklumpung oder Verschlechterung des Motor - Öl`s nicht klar ...
Das eine hat doch mit dem anderen überhaupt nix zu Tun --> Brennraum und Motoröl kommen doch gar nirgendwo zusammen ...
 

JoGo56

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D
Hallo HGW,
durch die defekten und damit undichten Flammschutzringen gelangen heiße und verbrannte Abgase unter den Ventildeckel und verursachen in Verbindung mit dem Motoröl und Motoröldämpfen dort die Entstehung von Verklumpungen des Öls. Diese festen Rückstände gelangen mit dem abfließenden Motoröl in die Ölwanne und werden von der Ölpumpe angesaugt. Die Rückstände verstopfen dann das Ansaugsieb.
 

Iceland46

Mitglied
Motor
2.2 D AWD
Gab es bei den Flammscheiben eigentlich mal ein Update? Sind im Bj. 2017 Motor noch immer die selben wie 2013/14/15 verbaut?
Meine da irgendwo von Änderung gelesen zu haben?
 

Zebolon cx 5

Mitglied
Die gab es in der Ausführung Kupfer ( alt ) in verzinkt ( neu ) siehe Anhang und post Link:
Zitat @JoGo56 :
Bei deinem CX 5 sind schon die geänderten Flammscheiben verbaut gewesen, die alten waren Kupferringe, wie auf meinem Bild 3 zu erkennen.
LG
Roland
 

Anhänge

  • 20220227_102612.png
    20220227_102612.png
    619,9 KB · Aufrufe: 29
  • 20210628_220343-1.jpg
    20210628_220343-1.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 31

JoGo56

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D
Nicht nur die Dichtringe , ich glaube auch die Muttern und die Anzugsprozedur der Injektoren wurde verändert.
 

Zebolon cx 5

Mitglied
Nicht nur die Dichtringe , ich glaube auch die Muttern und die Anzugsprozedur der Injektoren wurde verändert.
für die Muttern gibt es 2 unterschiedliche Teilenummer, auf den Bildern der Muttern sieht man allerdings keinen Unterschied (ist auf Bildern auch schwierig)
 

Anhänge

  • 20220227_185730.png
    20220227_185730.png
    630,5 KB · Aufrufe: 25

Spesking

Mitglied
Ist es relativ einfach die Dichtungen selbst zu tauschen und auch die Injektoren zu inspizieren? Gibt's dazu ein How-To und wieviel Stunden braucht man etwa dafür?
 

rheingeist

Mitglied
Ich meine ich hätte 2xx,- bezahlt. War gut investiertes Geld . Dafür würde ich jederzeit machen lassen ohne ein Risiko ein zugehen ob was schief geht. Alleine schon mit den ganzen Drehmomenten und ….
 

JoGo56

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D
Die Flammschutzdichtringe von meinem CX 5 sahen bei 93 000 km so aus.
 

Anhänge

  • IMG_20211216_174858.jpg
    IMG_20211216_174858.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 30

JoGo56

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D
Die Dichtringe habe ich mit Vorsicht mit einer Zange von den Injektoren gedreht. Die inneren Bohrungen sind alle oval also nicht mehr rund. Zwei Dichtringe liegen verdreht auf dem Tisch, alle vier sind mittig so eingelaufen. Ich denke es war richtig danach zu sehen und die Ringe zu wechseln.
 

Zebolon cx 5

Mitglied
Hallo alle zusammen,
gehören diese Flammschutz Ringe zum Diesel Oder einen Benziner?

LG

Vredi
wenn du unter das Avatar_Bild vom jeweiligem post schaust da steht Motor 2,2 D und D steht für Diesel. ;)
Anhang Einspritzdüse Benziner.
 

Anhänge

  • Einspritzdüse_Benziner.jpg
    Einspritzdüse_Benziner.jpg
    29,9 KB · Aufrufe: 15
  • 1k02ay1.gif
    1k02ay1.gif
    42,4 KB · Aufrufe: 15
  • 293267898.jpg
    293267898.jpg
    56 KB · Aufrufe: 14
Zuletzt bearbeitet:
Oben