KF 2021 MZD Connect II - Keine Live Dienste mehr?

jmschuh

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Muss ich mal nachschauen...geht erst nach Ostern.
 

Pepe73

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Welche Firmware hat Ihr cx 5 2021?
meins trägt 100022.

Das kann ich bestätigen. Ich habe seit gestern einen nagelnauen CX-5 Homura. Hergestellt 09/2020. Firmware des MZD Connect ist 10022.

Es gäbe bzgl. UX bei der Software aus meiner Sicht viele Ansätze für Optimierungen. Manches ist wirklich blöd oder umständlich gemacht. Aber ich habe ein wenig Sorge, dass wir mit unserer Zwischenversion "Connect 1.5" beim Support hinten runterfallen, weil Mazda sich bei Weiterentwicklungen nur noch um "Connect 2.0" kümmern wird.

Mich juckt es daher zugegeben schon sehr, zumindest die Firmware 11022 zu installieren, die für Connect 1.5 derzeit für den US-Markt im Angebot ist. Die CMU erkennt sie auch als "passend", wenn ich den Update-Vorgang mit der Vorprüfung starte. Aber ich bin zu feige, bei meinem nagelneuen CX-5 die weiteren Schritte des eigentlichen Updates durchzuführen. 🙈 Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass ich die CMU damit schrotte (Firmware ist ja grundsätzlich für die 1.5 gedacht) aber es sind sicher ein paar gravierende Unterschiede zwischen EU und NA vorhanden, die die jeweilige Nutzung einschränken, z. B. Sirius XM vs. DAB.

Was mich übrigens wundert, ist das Thema Navi-Updates. Ich dachte, ich würde 3 Jahre lang kostenfreie Updates von Mazda erhalten. Laut Support-Seite hat die aktuelle Karte den Stand Januar 2021. Als ich das Update in Toolbox vornehmen wollte, meinte die Software allerdings, mir stünde der Karten-Download mit Stand November 2020 zur Verfügung und ich würde kostenlose Kartenupdates für die nächsten 5 (!) Jahre erhalten. Eine Kaufoption für die neuen (fragwürdigen) Live-Services wird mir in der Software übrigens nicht angeboten. Ich will mich nicht beschweren aber diese Unterschiede fand ich schon seltsam. Mag aber vielleicht daran liegen, dass es ein Homura ist.

Auch wenn das NB1 in meinem alten CX-5 den Charme eines C64 hatte, trauere ich dem alten Navi ein wenig hinterher. Das war alles andere als perfekt aber funktional dem aktuellen Navi des MZD Connect meines Erachtens überlegen. Am meisten werden mir die Live-Services des TomTom fehlen (Verkehr und Radarwarner). Die waren spitze.

Also, so viel von meiner Seite. Es könnte sein, dass ich Euch demnächst auch mal mit ein paar Fragen konfrontiere. Dann vermutlich in erster Linie an @Tristan :) Es ist schon krass, was der Mann alles weiß, wenn man hier quer durch das Forum surft. Respekt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Tristan

Plus Mitglied
Live Services gibts für das neue MZD des 2021er CX-5 nicht, daher findest Du sie nicht in der MZD Toolbox. Zur Software dieses neuen MZD kann ich leider so gut wie nix beitragen, da ich kein neues MZD besitze, aber fragen kannst Du trotzdem gerne - vielleicht weiß dann jemand anderes die Antwort - das ist ja das tolle an nem Forum.

Beim MZD 1 (2015-2020 im CX-5) konnte man die Firmware Regionen beliebig installieren - z.B. auf die EU-Version die NA-Version und zurück - hab ich alles ausprobiert. Aber auch da mit den von Dir genannten Einschränkungen (auch in der MHZ-Bandbreite des normalen Radios).
 

Sven0403

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Diese Live-Dienste sind so ne Sache ich hab ja noch das alte MZD und habe mit die Probezeit aktiviert....das hat nur einmal gut geklappt, jetzt hab ich Schwierigkeiten mein IPhone 8 per Hotspot damit zu verbinden. Ich denke das ist die Kohle nicht wert, da nutze ich dann doch lieber Apple Carplay.
 

Mostrenko

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.0 G
Entschuldigung. Ich war verwirrt. Meine Firmware ist 10022, genau wie Ihre.
Dies ist die neueste verfügbare Firmware.

Alles Gute.
 

Zebolon cx 5

Mitglied
Ich hab ja 5G, aber der Unterschied zu LTE reißt mich jetzt auch nicht gerade vom Stuhl. Ich hätte mir auch eher eine Komplettabdeckung mit LTE gewünscht, statt 5G. Aber es muss ja immer eine neue Sau durchs Dorf getrieben werden.

Höchstwahrscheinlich kommt auch wieder 6G bevor 5G vernünftig ausgebaut ist.

Aber egal, der neue KF 2021 geht ja eh nicht mehr in Netz, Live-Dienste gibt es ja nicht mehr.
Ja, genau so kommt es, unsere Volksvertreter machen mal wieder den zweiten und dritten Schritt vor dem ERSTEN.
Bundesregierung will neuen Mobilfunkstandard mit hunderten Millionen Euro fördern
Die neue 6G-Technik soll 100 Mal schneller als das bisherige 5G-Netz sein, sagte Forschungsministerin Karliczek in einem Zeitungsinterview. Das biete »große Vorteile für die mobile Kommunikation jedes einzelnen Menschen«.
Link zum Artikel:
 

Sven0403

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Die neue 6G-Technik soll 100 Mal schneller als das bisherige 5G-Netz sein, sagte Forschungsministerin Karliczek in einem Zeitungsinterview. Das biete »große Vorteile für die mobile Kommunikation jedes einzelnen Menschen«.
Schneller, weiter, höher...das hört wohl nie auf. Nichts wird richtig gemacht, dafür immer was neues... Wer will das eigentlich?
 

Cillian

Mitglied
Schneller, weiter, höher...das hört wohl nie auf. Nichts wird richtig gemacht, dafür immer was neues... Wer will das eigentlich?
Soll man mit der Entwicklung aufhören, bis das alte System komplett am Markt ist?
Verstehe das Problem nicht. Mir reicht 4G auch, mit meinem Vertrag bekomme ich auch kein 5G und habe nicht vor, daran etwas zu ändern. Aber es gibt Einsatzzwecke, für die eine schnellere Variante sinnvoll ist.
 

Sven0403

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Soll man mit der Entwicklung aufhören, bis das alte System komplett am Markt ist?
Verstehe das Problem nicht. Mir reicht 4G auch, mit meinem Vertrag bekomme ich auch kein 5G und habe nicht vor, daran etwas zu ändern. Aber es gibt Einsatzzwecke, für die eine schnellere Variante sinnvoll ist.
Nein das ganz sicher nicht aber man sollte schon versuchen einmal beschlossene Standards richtig zu installieren, so das sich die dafür notwendigen Ausgaben auch lohnen. Das der Fortschritt und die technischen Innovationen trotzdem weitergehen ist ja gut und schon.

Allerdings vergleiche ich das oft mit dem Aufrüsten eines PC, da wird auch künstlich Bedarf erzeugt ;-) obwohl er eigentlich unnötig ist.
 

rotor69

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Hallo,
ich würde gerne zum Hauptthread zurückkommen und das Thema der fehlenden Live Dienste beim neuesten Navi Connect 2 nochmal aufgreifen, da ich seit einigen Wochen ebenfalls einen 2021er besitze. Ich gebe zu, dass ich das erst nicht wirklich geglaubt habe, bis mir Mazda dies heute telefonisch bestätigt hat. Als "Live" Ersatz steht bei dem neuesten Connect 2 mit 10.25" Display offensichtlich nur das veraltete TMC System per UKW zur Verfügung. So stehts auch im Navi Handbuch. Dafür kann ich jetzt per Handy App mein Auto verschließen, Route ans Auto schicken, Km-Stand und Tank abfragen ... das ist nett.

Übringens funtionierten die FM Sender heute mittag plötzlich nicht mehr. Aufgefallen ist es mir nur, da mir das Navi eine dauerhaft gesperrte Autobahn (Salzbachtalbrücke Wiesbaden) nicht anzeigte und ich auch keine Verkehrsmeldungen hierzu abrufen konnte. Dabei stellte ich fest, dass kein UKW Sender mehr wiedergegeben wurde (auch nicht nach Neustart). Mittlerweile geht es wieder.

Kann das wirklich sein, das man bei einem neuen Infotainmentsystem in 2021 so einen Riesenschritt nach hinten geht? Ich hoffe, dass hier gleich jemand schreibt, dass ich völlig falsch liege und nur eine Einstellung irgendwo übersehen habe.

Ansonsten geile Karre ...

Grüße
 

Maverick_CX3

Mitglied
leider ist das so alles richtig:cry:. Das neue Connect hat auch nicht mal mehr eine WLAN-Funktion wie das "alte" MZD. Daher kein wireless-Carplay oder wireless-AA möglich.
 

dm222

Plus Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Guckt mal hier...Ausschnitt aus der Preisliste....
Kommunikation: Freisprecheinrichtung1) mit Sprachsteuerung und Bluetooth® mit Audiostreaming Erweiterte Sprachsteuerung für z. B. Suche nach Musiktiteln Social Media Integration3): Mittels der App7) aha™ Zugang zu Facebook und Twitter; Anzeige erfolgt über das Farbdisplay; Steuerung erfolgt über den Multi Commander; Vorlesefunktion erfolgt über Text-to-Speech-Sprachausgabe Mazda SDNavigationssystem2): 3D-Kartendarstellung, hochauflösend Nachrüstbar als Original Zubehör 750,– 630,25 Zieleingabe über die Kontaktdaten aus einem Smartphone1) möglich Erweiterbar mit Online-Diensten (kostenpflichtig) Pfeilnavigation zusätzlich im Head-up Display bei Sports-Line

Frage nächste Woche mal nach...
Oder weiß jemand wie die Erweiterung der Online-Dienste funktioniert und was es kostet?
 

Sven0403

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
leider ist das so alles richtig:cry:. Das neue Connect hat auch nicht mal mehr eine WLAN-Funktion wie das "alte" MZD. Daher kein wireless-Carplay oder wireless-AA möglich.
Da bin ich echt zufrieden weil ich noch das "alte" MZD erwischt habe denn bei mir funktionieren die Onlinedienste, nach dem kostenpflichtigen Freischalten. Wetterdaten und Benzinpreise kann ich abrufen. Wie die Integration ins Navi klappt, kann ich wohl erst im Juli prüfen wenn wir auf Urlaubsfahrt gehen. Da war ich bisher vom TomTom 6200 Go echt begeistert, Stauumfahrungen wurden (zumindest in D und Österreich) frühzeitig angezeigt und dauernd auf den neuesten Stand gebracht (in Slowenien klappte das schon nur sporadisch, in Kroatien gar nicht)....mal gucken, ich werde das TomTom mal nebenher mitlaufen lassen, dann hab ich den direkten Vergleich.
 

Maverick_CX3

Mitglied
richtig, das ist die Infotainment-Seite vom MZD aka Connect 1. Hat mit dem neuen Mazda Connect 2 nix zu tun.;)

@dm222 : auf der Mazdaseite Navigation und Konnektivität ist unter dem CX5 nur das MZD und das TomTom gelistet, das neue Connect gibts dort noch nicht. Und für das neue gibts bisher definitiv keine Onlinedienste, da es kein WLAN-Modul im Connect gibt. ;)
 

dm222

Plus Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Also ich werde nächste Woche mal zum Händler fahren und den Verkäufer um Infos bitten und auch wegen der Kosten.
Der Ausschnitt war aus der Preisliste vom 2021 Model.
Also muß es da ja was geben - zumindest gegen extra Gebühr.
Vermute das es die ersten 3 Jahre umsonst ist...und danach preispflichtig.
Aber alles wenn und aber und vielleicht doch oder nicht - nächste Woche werde ich es in Erfahrung bringen..

und dann hier berichten...und wenn möglich mir mal zeigen lassen...

und aus eigenem Interesse schon am Montag und spätestens am Abend gibt es hier Infos von mir..
(y):)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tristan

Plus Mitglied
Noch eine Idee: Fehler in der Preisliste. Gab's früher auch schon mal. Erinnere mich an die Angabe der zulässigen Dachlast, die mal falsch angegeben wurde. Das kann dann nicht der Händler, sondern nur Mazda direkt prüfen/korrigieren, sollte das hier auch der Fall sein.
 

dm222

Plus Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Ich glaube das es sogar mit der Mazda App vom Handy funktioniert..
Handy koppeln und dann kommt ( vielleicht ? ) auch die Mazda App auf den Bildschirm...und dann kann ich über diesen kleinen Umweg auch so einige Daten abrufen...
Montag weiß ich mehr...
 
Oben