Montage original Dachträger

Kladower

Mitglied
Aus dem Prospekt, den ich letztes Jahr beim Kauf des Wagens mitgenommen habe.

gesendet von unterwegs mit Tapatalk
 

Welle 1

Mitglied
50 kg sind's laut Papieren

Ihr habt alle Recht: Auf das Dach des CX-5 darf man 50 kg packen.

Wie ich aber schon geschrieben habe, passt der Whispbar durchaus auch auf andere Dächer, die dann ggf. eine höhere Last tragen dürfen.
Und wenn der Träger schon mal für 100 kg zugelassen ist, wird er über eine ausreichende Grundstabilität aufweisen.

War im Sommer damit auf Urlaubsreise mit Dachbox - bis 140 km/h (schneller fahre ich selten) keine unangenehmen Geräusche, um nicht zu sagen nicht hörbar.
 

Tristan

Plus Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G AWD
Anleitung für Original Dachträger KD45-V4-701A gesucht

Hat noch jemand die Original Anleitung zur Montage des Original CX-5 Mazda Dachträgers (des vFL/FL vor 2017) und könnte diese bitte posten oder mir per E-Mail zukommen lassen? Scan oder Foto - egal.

Teilenummer Dachträger / Lastenträger: KD45-V4-701A

Mazda-9827.jpg
Foto (c) by Mazda.

Produktlink auf der Mazda-Homepage

Danke.


Edit:
Vom Vorgänger KD45-V4-701 (ohne A) habe ich mittlerweile hier den Download der Montage-Anleitung gefunden. Dürfte wahrscheinlich nicht groß unterschiedlich sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

joheil

Mitglied
Hat noch jemand die Original Anleitung zur Montage des Original CX-5 Mazda Dachträgers (des vFL/FL vor 2017) und könnte diese bitte posten oder mir per E-Mail zukommen lassen? Scan oder Foto - egal.

Teilenummer Dachträger / Lastenträger: KD45-V4-701A

Anhang anzeigen 68639
Foto (c) by Mazda.

Produktlink auf der Mazda-Homepage

Danke.


Edit:
Vom Vorgänger KD45-V4-701 (ohne A) habe ich mittlerweile hier den Download der Montage-Anleitung gefunden. Dürfte wahrscheinlich nicht groß unterschiedlich sein.

das passt so !
 

Racer1

Mitglied
Moin,
wird beim KF Modell der Lastenträger auch so kompliziert aufgebaut?

Wie wird bei der originalen Dachreling der Träger montiert, auch geschraubt?

Gruß René
 

Tristan

Plus Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G AWD
Original Dachträger KE mit Thule Pacific 780 ?

Passt auf den originalen Mazda-Dachträger des KE (siehe Post #43) die Dachbox Thule Pacific 780 L mittig drauf? Oder ist da die Haifischflossen-Antenne im Weg und sie kann nicht mittig montiert werden?

Die minimal teurere Thule Touring 780 L passt wohl mittig, da diese wohl als Originalzubehör damals zum KE mit verkauft wurde.
 

Tristan

Plus Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G AWD
Also: Die Thule Pacific 780 L passt super auf die orginalen Dachträger des KE. Da ist genug Platz zur Haifischflossenantenne - meine Sorge war also komplett unbegründet, da die originalen Mazda-Dachträger des KE höher sind, als die hier vorgestellte Thule Wingbar mit der gleichen Dachbox - dort konnte sie nicht mittig platziert werden. Aber vom ganz mittig platzieren, bin ich auch weg, da sie sich dann schlechter beladen lässt. Fotos dieser Dachbox mit Relig+Dachträgern findet man hier im Post. Der Kinderwagen ABC Design Salsa 4 samt Babywanne passt rein - das war uns das Wichtigste. Die Heckklappe geht auch auf - bei mir ist aktuell eine nachgerüstete elektrische Heckklappe verbaut. Die Öffnung der normalen/nicht elektrischen Heckklappe des KE kann leicht abweichen.

Fotos der Thule Pacific 780 L auf den originalen Dachträgern des KE:
01.jpg 02.jpg 03.jpg 04.jpg 05.jpg 06.jpg 07.jpg 08.jpg 09.jpg 10.jpg 11.jpg 21.jpg 22.jpg 12.jpg 13.jpg 14.jpg

Edit/Hinzugefügt:

Zikra-Maße des originalen Mazda-Dachträgers (KE):

Ovaler Träger: Breite: 55,2 mm // Höhe: 30,8 mm
20200104_122359.jpg 20200104_122420.jpg
... passt laut deren Bedienungsanleitungen also offiziell für die Thule Pacific und Touring Dachboxen

Höhe der Dachträger ab Dach: ca. 12,5 cm (Plastik Aussen ca. 13 cm Höhe)

Gesamthöhe KE mit Dachträgern ca. 1,78-1,80 m (bereift mit Felge Rial Milano Titanium 7x17 114,3/5 ET47 & Reifen Dunlop Winter Sport 5 in 225/65 R17 102H und Herstellerluftdruckvorgabe).
 
Zuletzt bearbeitet:

Tristan

Plus Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G AWD
Wem bei der De-/Montage des Dachträgers (oder der Reling) die Plastikabdeckungen/Schieber verloren gehen, der kann bei Aliexpress günstig (2,60 € für insg. 4 Stück inkl. Versand) Ersatzteile nachkaufen. Hab sie mir mal vorsorglich besorgt:

https://de.aliexpress.com/item/33035326372.html

01_ali.jpg

Vergleich (in Plastik = Ali Express ; ausgepackt = Original vom Dach):
20200826_180823.jpg 20200826_180911.jpg

-------
Kurzer Erfahrungsbericht:
Bin letztens mit den originalen Mazda-Dachträgern des KE und der Thule Pacific 780 L Dachbox (siehe voriger Post) ca. 1000 km gefahren (auch lange Strecken 160 km/h) und alles war super. Habe kaum gemerkt, dass ne Dachbox drauf war - weder beim Lenken, noch durch Geräusche (mag bisserl an der zusätzlichen Dämmung des Wagens gelegen haben).

20200814_180559.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Tristan

Plus Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G AWD
Habe ja folgendes oben in Post #50 schon vorgestelltes Dachequipment:
- Originale Mazda Dachträger für den CX-5 KE
- Thule Pacific 780 L Dachbox

Kürzlich habe ich mich dafür entschieden die längeren ATH Heckklappenlifter / Heckklappendämpfer einzubauen (Link zum Bericht).

Heute habe ich dann mal die Dachbox montiert - und siehe da, bei montierten längeren ATH Heckklappenliftern, schlägt die Heckklappe leider an die Dachbox an. Und zwar so, dass man die Heckklappe immer ganz vorsichtig per Hand öffnen müsste und sie nicht hochschnellen lassen sollte, da sonst zu viele Kräfte auf die Dachbox und die Aufnahmepunkte der Dachträger wirken.
02.jpg 01.jpg

Diese Kombination kann ich also nicht empfehlen (ATH Heckklappenlifter + Originale Dachträger mit Thule Pacific 780 L Dachbox). Habe daher für den Dachboxeinsatz nun wieder die kürzeren/orginalen Heckklappenlifter eingebaut.

Doof ist, dass es die Plastik-Unterlegscheibe von Mazda nicht als Ersatzteil gibt - nach ca. 3 bis 4x Abschrauben (elektrische Heckklappenlifter, ATH, manuelle) ist davon kaum noch was übrig:
11.JPG
 

Marderfreund

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.0 G
Der Hinweis mit der Heckklappe stand in der Beilage. Wie hoch ist jetzt das Auto mit Dachbox?
Bisher habe ich ganz allgemein wenig gute Erfahrungen mit Dachlasten gemacht, weil man
1. zum Aufladen da oben kaum ausreichend Kraft hat und es 2. durch die Höhe die Einfahrt in zahlreiche Tiefgaragen kritisch wird.
 

Anhänge

  • Beilage_Hinweis-HeckklappeCX5.jpg
    Beilage_Hinweis-HeckklappeCX5.jpg
    13,7 KB · Aufrufe: 7

Tristan

Plus Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G AWD
@Zebolon cx 5 : Danke, aber das ist ein sehr sehr dünnes Plättchen - vielleicht war meine Wortwahl mit Unterlegscheibe im vorigen Post falsch/nicht korrekt. Schätze es soll den Kontakt zwischen Lack vom Auto und Metall der Halterung verhindern. Vielleicht ist da ne dicke Folie die bessere Alternative.

@Marderfreund :
  • Der Hinweis aus der Beilage der Dachträger war für die originalen Heckklappendämpfer mit meiner Dachbox-Variante nicht relevant, dann aber leider für die ATH Heckklappendämpfer. Ich wollte es halt ausprobieren, ob es passt - nur so kommt man zu einem Ergebnis. Der Beileger alleine hätte da nichts gebracht... und bei mir ist ja nix kaputt gegangen, ich war ja vorsichtig. Mit einer kürzeren Dachbox könnte es auch mit den ATH Heckklappendämpfern klappen.
  • Groß und kräftig genug zur Beladung bin ich und plane nicht in Tiefgaragen zu fahren, wenn die Box drauf ist... muss ja jeder selbst wissen, ob sich sowas für das eigene Vorhaben lohnt.
  • Die Höhe mit Dachbox messe ich demnächst (so gut das geht) und poste sie hier. Meine bisherige Überschlagsannahme: Gesamthöhe Auto mit Trägern ca. 1,78 cm (+ maximal 45cm Höhe Dachbox = ca. 2,23m Höhe).
Über hilfreiche Tipps, wie man die Höhe des Autos samt Dachbox drauf messen kann, freue ich mich.
Aktuell überlege ich eine Latte oder einen Umzugskarton mit einer Wasserwage drauf auf die Dachbox zu legen, damit etwas seitlich übersteht und das dann mit dem Laser-Entfernungsmesser zum Boden hin auszumessen. Bessere/andere Ideen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Marderfreund

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.0 G
Dann miss mal bitte zu- und aufgeklappt oben (wegen Garagenhöhe).
Wie beladet Ihr den Dachträger? 4 Mann 4 Ecken+4 leere Bierkästen als Leiterersatz?
 

Tristan

Plus Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G AWD
Die Dachbox habe ich gestern beim Test, wie sonst auch, alleine neben dem Auto stehend auf die Dachtäger gelegt. Dann noch Seitenabstände kontrollieren und die Dachbox zentrieren. Aber mach es, wie es für Dich am besten geht und sicher ist. Das ganze zu zweit zu machen ist glaube ich schon empfohlen und wenn das nicht klappt, hol Dir mehr Hilfe.

Die Dachbox belade ich, indem ich alleine neben dem Auto stehe und den Kinderwagen reinhebe. Für die Ausrichtung/Verzurrung und Verstauung von weiterem Gepäck steige ich auf die Einstiegsleiste der Front- oder Hintertüre.
 

Marderfreund

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.0 G
Schön, wenn es bei Dir so leicht ging. Beim Mazda6 haben wir das komplette Gestell immer zu viert hochgehoben, nach dem bei Anderen die Fahrräder schon lustige Spuren auf dem Lack hinterlassen haben.
 

Tristan

Plus Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G AWD
Sodele, die Höhe meines CX-5 KE 2016 wurde gemessen - mit den originalen Mazda Dachträgern vom KE und der leeren Thule Pacific 780 L Dachbox - auf den originalen 19 Zoll-Rädern mit den Toyo Proxes R36, die auf das angegebene Maximum aufgepumpt sind (vorne 2,6 bar und hinten 2,9 bar). Das Auto war vollgetankt, aber leer - ist aber durch diverse Dämmungen/Einbauten ca. 60 kg schwerer als ab Werk:
  • 2,17 m - Höhe mit geschlossener Dachbox
  • 2,44 m - Höhe mit offener/aufgeklappter Dachbox
Dies sind meine Messungen. Ich übernehme keine Verantwortung für die Richtigkeit/Anwendbarkeit bei Euch, falls ihr irgendwo hängen bleibt. Messt im eigenen Interesse selbst nach, wenn ihr es genau wissen wollt. Rechnet sicherheitshalber lieber mit ein wenig mehr Höhe!

Details:

  • Leider hatte ich keine lange Dachlatte da und habe daher ein kleineres Holzstück auf eine Wasserwaage geklebt, auf der als Gegengewicht dann die Rolle Ducktape lag
  • Die Höhe der Wasserwaage habe ich natürlich rausgerechnet.
  • Überschlagsmäßig wurde mit dem Zollstock/Gliederstab kontrolliert, ob die Laser-Messungen korrekt sein können.
  • Berechnung geschlossene Box: Lasermessung zum Holz: 2,181 m minus 2 cm Wasserwaage = 2,161 m Höhe bei geschlossener Dachbox -> aufgerundet also 2,17 m
  • Berechnung offene Box: Platz zur Decke bei geschlossener Box 28,9 cm; bei offener Box: 1,8 cm -> also ist die offene Box ca. 27,1 cm höher als die geschlossene. 2,161m + 27,1 cm = 2,432 m (aufgerundet also 2,44 m)
  • Kontrolle: Deckenhöhe in der Tiefgarage an dem Punkt, an dem die Dachbox am höchsten ist: 2,446 m minus 1,8 cm Luft bei offener Dachbox = 2,428 m Höhe bei offener Dachbox.
Fotos:
01.jpg 02.jpg 03.jpg 04.jpg 05.jpg 06.jpg 07.jpg 08.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben