Reifendrucksensoren ab Modell 2017

BugsBunny

Mitglied
Hallo. Eine Frage. Kann auch ein Reifeservic nach dem Wechsel von Winter zu Sommerreifen den ID Code umstellen?
 

Bobbycar123

Mitglied
Das kann ich leider nicht sagen. Mein Mazda Händler hatte die Sensoren in den Winterreifen installiert .Ich wechsele die Winter-/Sommer-Räder immer selbst und muss die Sensoren dabei nicht neu anlernen.
 

BugsBunny

Mitglied
Also sind die Sensoren angelernt und im System gespeichert.? Ich dachte sie müssen im nach dem Wechsel immer angelernt werden.
 

Fraenk

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Das Anlernen sollte eigentlich jeder gute Reifendienst leisten können.
Mit dem KF ist eine Initialisierung beim Wechsel von Sommer- auf Winterbereifung nicht mehr notwendig immer vorausgesetzt, dass die Ersteinrichtung der Sensoren erfolgt ist. Nach einigen gefahrenen Kilometern macht das das System automatisch. Der KF hat auch keinen Schaltknopf mehr für Initialisierung
Dies war vor dem KF anders. Hier musste man beim GH/KE den Reifendruck beim Wechsel durch drücken des Schaltknopfs immer neu initialisieren.

Gruß Fraenk

via Mate 20 Pro mit Tapatalk
 

Waldirockt

Mitglied
Reifendrucksensoren

Ich habe meine Wintwrreifen (Felgen Reifen und Sensoren) im Internet gekauft. Die wurden von dem Händler angelernt. Nach der Montage und ca. 5 km Fahrt waren die eingelesen.. habe nichts umstellen müssen. Auch der Wechsel auf original Reifen waren kein Problem. Wieder nach einigen km eingelesen.
 

STONY2002

Mitglied
Hallo zusammen!
Habe da mal ne Frage zum Anlernen der Radsensoren!
Muß man eigentlich jedes mal nachdem man die Räder selbst umsteckt die Sensoren anlernen, oder genügt es wenn es schon 1x durch Mazda- Werkstatt von Sommer / Winter und umgekehrt durchgeführt wurde.
Bei mir musste ich nämlich keinen Sensoren Anlerndurchgang ( Reifenwarnleuchte blinkt auch nicht ) durchführen und es dürfte alles OK sein.

Gruß Stony
 

Waldirockt

Mitglied
Die Sensoren müssen beim KF nicht mehr angelernt werden. Einfach montieren und losfahren.. Lesen sich selbst ein. Ich habe einfach welche die für den KF freigegeben waren (Reifenhändlerseite) bestellt und diese haben sich i. Erhalb ein paar Km selber ei gelesen. Preis pro Sensor lag bei ca. 25 Euro
 

Daze88

Mitglied
Tach zusammen. Jetzt wird’s komisch!
War heute beim Reifenwechsel. Es wurden auf die selben Felgen, mit den selben Ventilen neue Reifen montiert. Seitdem blinkt das RDKS beim Start ne Minute und leuchtet danach dauerhaft. Reifendruck habe ich kontrolliert. Anlernen kann ja nicht sein, sind ja die selben Sensoren wie vorher. Bin nun schon 30km gefahren, aber der Fehler bleibt. Jemand eine Idee?
 

MOLLI

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.0 G
Eventuell die Felgen mit den neuen Reifen an einer anderen Position montiert?
Das sollte eigentlich egal sein, denn meine Winterreifen mit Felgen, gekauft bei Reifen.com, hatte nur die fahrzeugspezifische Programmierung der Sensoren und es war der Werkstatt überlassen, welchen Reifen, nur abhängig von der Rollrichtung, sie wohin montiert.
 

Walter Wien

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Hallo,
Vielleicht sollten einfach mal die Rdks überprüft werden.
Hatte im Frühjahr neue Alus mit Reifen gekauft, da hatte ich auch die Fehlermeldung.
Bei Nachfrage beim Reifenhändler, bekam ich die Antwort:
„Bitte lassen Sie die verbauten Sensoren prüfen, ob alle die benötigte "ID" senden. Falls nicht, lassen Sie diese entsprechend neu programmieren bzw. die korrekten Protokolle aktivieren.
Nach unseren Erfahrungen haben A.T.U., Vergölst oder andere Reifenhändler das benötigte Sensor-Programmiergerät (Ateq VT56, Ateq VT46 oder Bartec TECH500SDE) vor Ort.“

Ich war dann bei ATU und die stellten fest das ein Rdks defekt oder die Batterie leer ist. Die Überprüfung hat 20€ gekostet.
Lg. Walter
 
Oben