Automatikgetriebe Lagerschaden

Adam

Mitglied
@Adam Du hast doch noch Neuwagen Garantie.
Dann ab zum Händler und die Mängel vorführen und aufnehmen lassen .
Dann Termin machen und beseitigen lassen.
Falls das nicht zu deiner Zufriedenheit verläuft - auch in der Schweiz gibt es doch auch einen Hauptsitz und dann da mal nachfragen...
Ich wartete mit der Antwort ab, um zu sehen, wie sich die Situation entwickeln würde.
Ich war bei meiner Händler, wo ich mein Mazda gekauft habe. (Mazda Garage)
Die haben alles gehört und gesehen und das pfeifen selbst gehört und in letzter Zeit habe ich ständig "heulen" ab 60 kmh und so die ganze Zeit Und der Händler sagte, sprich Mechaniker, dass es schwierig zu sagen, ob es Getriebe Problem ist und jetzt das sie Wechsel das ganze Getriebe wegen dem pfeifen, nicht möglich.
Und sie sagten, sie hätten einen frage zum Mazda CH geschickt und Mazda sagten, das Problem ist nicht "schrecklich" und es ist nicht für eine Getriebetausch bereit.
Ja, danach war ich frustriert, aber ich beruhigte mich und kontaktierte den Mazda-Händler in CH telefonisch, weil die E-Mail nirgendwo aufgeführt war.
Dann habe ich eine Mazda „Tante“ erreicht , dann sagte sie mir, warum ich sie überhaupt angerufen haben wegen Probleme mit Auto?
Mazdas Politik ist, dass sie keinen Kontakt mit Mazda Kunden haben, und sie wiederholte es mir das zweimal, aber auf mein Drängen wird sie versuchen mich zuzuhören. Ich klärte sie kurz auf ganzes Problem mit Auto und ihre nächste Frage war, wie meinen Sie, dass ich Ihnen helfen kann:sick:. Ich könnte einfach anfangen zu erbrechen. Aber ich bin ruhig geblieben und ich habe Sie gefragt?, Hätten Sie jemanden, der mir helfen könnte, sie sagte, sie dachte, nein, aber ihre Kollegin sei in einer Besprechung, vielleicht könne sie etwas versuchen wen später anrufen.
Ich habe mich bedankt und rief nie wieder an.
Wenn ich eine direkte Email aus Hiroshima hätte, würde ich schreiben, aber ich denke es hätte keinen Sinn.
Am Anfang jeder Händler und Hersteller bieten Honig und Milch an, und sobald das erste ernsthafte Problem auftritt, spielen die meisten verrückt. Keine Ahnung wie weiter, muss ich überlegen.
Nur noch, egal welche Art von Reifen, Sommer oder Winter, egal was für ein Asphalt ist, das Problem ist immer vorhanden, ausser wenn ich das kleine Berg hinunterfahre oder wenn ich die Bremse kurz trete, verschwinden beide Probleme automatisch und wen ich das Gas gebe tritt das Problem wieder auf, aber nur ab 60 kmh. manchmal sehr stark und manchmal etwas leise.
Ich habe auf YouTube Video mit heulen und Pfeifen gestellt, wahrscheinlich jemand meldet sich mit gleiche Probleme wie bei mir..
 

dm222

Plus Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
@Adam
Das ist natürlich nicht befriedigend was da Mazda in Deinem Fall macht.
Da bleibt erstmal nur abwarten ob es schlimmer wird und vielleicht wird dann was von Mazda unternommen.
Ansonsten ist es mit dem Einstellen des Videos bei Youtube nicht schlecht.
Könnte ja sein das sich da Leute melden die das gleiche Problem haben/hatten und denen irgendwie geholfen wurde.
Persönlich wünsche ich Dir viel Glück das das Problem irgendwie behoben wird.
 

Adam

Mitglied
Heulen und pfeifen habe ich in dem Video nicht herausgehört, oder liegt es an mir?
Der Ton hört man am besten mit Kopfhörern oder Lautsprechern, aber Sie müssen wissen, was Sie hören..
Es wurde mit einem gewöhnlichen Telefon (Frau aufgenommen) aufgenommen, keine professionell Aufnahme mit gutem Equipment.
Zu Beginn des Videos ist sofort „heulen“ (hunuuhuhuhuuu) zu hören und so ist es die ganze Zeit ab 60kmh.
Und Pfeifen ist am besten zu hören, ab dem Moment wenn die Frau das Telefon neben meiner linke Ohr hält, extrem hoher Ton wie Tintus ...
Das Problem ist natürlich, sobald ich ins Auto sitze, ich bin sofort auf dieses Geräusch konzentriert, pure Psychologie .
Und man kann es nicht ignorieren, denn es spielt keine Rolle, ob die Musik verstärkt wurde oder nicht. Aber ab 150kmh nur noch Wind. ;)
 

Tim_GL

Mitglied
Ich habe schonmal ein Automatikgetriebe getauscht aufgrund defekten Differentials. Das Auto war 4 Jahre alt und Mazda hat sich auf Kulanz beteiligt an der Reparatur. Der Kunde blieb trotzdem auf ca 2500 Euro sitzen. Symptome waren ähnlich wie bei dir, aber deutlich lauter und im Öl war schon viel metallischer Abrieb. War ein 175er Diesel FWD.
 

Adam

Mitglied
Habe ich das richtig verstanden, das Differenzial war defekt und dadurch kam es zu einer Fehlfunktion des Getriebes?:oops: Es ist nicht so harmlos, wie sie mir in der Garage erzählen.
 

Tim_GL

Mitglied
Das Getriebe funktionierte noch wie es soll. Das Differenzial ist quasi im Getriebe integriert und hat Geräusche gemacht, deswegen wurde es gewechselt. Da eigentlich nur noch Spezialwerkstätten Automatikgetriebe regenerieren können bzw das Fachwissen dafür haben, tauscht Mazda das Getriebe im Schadensfall komplett samt Drehmomentwandler.
 

Tim_GL

Mitglied
Aber ob bei dir auch das Differenzial des Automatikgetriebes der Verursacher des Geräusches ist kann ich aus der Ferne nicht beurteilen. Dazu müsste man das Auto auf eine Hebebühne nehmen und die Räder durch den Motor antreiben lassen. Dann lässt sich das Geräusch besser lokalisieren ob es wirklich aus dem Getriebe kommt.

Ach so, ich sehe gerade bei dir handelt es sich um einen 4WD, dann kann natürlich auch eine andere Komponente verursacher sein, zum Beispiel Verteilergetriebe oder Hinterachsdiff (beides aber eher ungewöhnlich beim CX 5)
MfG
 

Adam

Mitglied
Aber ob bei dir auch das Differenzial des Automatikgetriebes der Verursacher des Geräusches ist kann ich aus der Ferne nicht beurteilen. Dazu müsste man das Auto auf eine Hebebühne nehmen und die Räder durch den Motor antreiben lassen. Dann lässt sich das Geräusch besser lokalisieren ob es wirklich aus dem Getriebe kommt.

Ach so, ich sehe gerade bei dir handelt es sich um einen 4WD, dann kann natürlich auch eine andere Komponente verursacher sein, zum Beispiel Verteilergetriebe oder Hinterachsdiff (beides aber eher ungewöhnlich beim CX 5)
MfG
Vielen Dank für die sehr wichtigen Informationen. (y) (y) (y) (y)
 
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D AWD
Ich wartete mit der Antwort ab, um zu sehen, wie sich die Situation entwickeln würde.
Ich war bei meiner Händler, wo ich mein Mazda gekauft habe. (Mazda Garage)
Die haben alles gehört und gesehen und das pfeifen selbst gehört und in letzter Zeit habe ich ständig "heulen" ab 60 kmh und so die ganze Zeit Und der Händler sagte, sprich Mechaniker, dass es schwierig zu sagen, ob es Getriebe Problem ist und jetzt das sie Wechsel das ganze Getriebe wegen dem pfeifen, nicht möglich.
Und sie sagten, sie hätten einen frage zum Mazda CH geschickt und Mazda sagten, das Problem ist nicht "schrecklich" und es ist nicht für eine Getriebetausch bereit.
Ja, danach war ich frustriert, aber ich beruhigte mich und kontaktierte den Mazda-Händler in CH telefonisch, weil die E-Mail nirgendwo aufgeführt war.
Dann habe ich eine Mazda „Tante“ erreicht , dann sagte sie mir, warum ich sie überhaupt angerufen haben wegen Probleme mit Auto?
Mazdas Politik ist, dass sie keinen Kontakt mit Mazda Kunden haben, und sie wiederholte es mir das zweimal, aber auf mein Drängen wird sie versuchen mich zuzuhören. Ich klärte sie kurz auf ganzes Problem mit Auto und ihre nächste Frage war, wie meinen Sie, dass ich Ihnen helfen kann:sick:. Ich könnte einfach anfangen zu erbrechen. Aber ich bin ruhig geblieben und ich habe Sie gefragt?, Hätten Sie jemanden, der mir helfen könnte, sie sagte, sie dachte, nein, aber ihre Kollegin sei in einer Besprechung, vielleicht könne sie etwas versuchen wen später anrufen.
Ich habe mich bedankt und rief nie wieder an.
Wenn ich eine direkte Email aus Hiroshima hätte, würde ich schreiben, aber ich denke es hätte keinen Sinn.
Am Anfang jeder Händler und Hersteller bieten Honig und Milch an, und sobald das erste ernsthafte Problem auftritt, spielen die meisten verrückt. Keine Ahnung wie weiter, muss ich überlegen.
Nur noch, egal welche Art von Reifen, Sommer oder Winter, egal was für ein Asphalt ist, das Problem ist immer vorhanden, ausser wenn ich das kleine Berg hinunterfahre oder wenn ich die Bremse kurz trete, verschwinden beide Probleme automatisch und wen ich das Gas gebe tritt das Problem wieder auf, aber nur ab 60 kmh. manchmal sehr stark und manchmal etwas leise.
Ich habe auf YouTube Video mit heulen und Pfeifen gestellt, wahrscheinlich jemand meldet sich mit gleiche Probleme wie bei mir..
Also, das Geräusch kenne ich.... leider! Bin seit 2 Wochen im Besitz eines 2015er Mazda CX-5 2.2 AWD und habe leider das gleiche Problem. Nachdem man mein Problem anfangs nicht ernst genommen hat, wurde heute die Diagnose Verteilergetriebe gestellt. "Glücklicherweise" habe ich das Fahrzeug vom Händler gekauft und er ist damit voll in der Gewährleistung. Dennoch muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich - der ich 30 Jahre Volvo gefahren bin - niemals einen solchen Schaden an einem nur 7 Jahre alten Fahrzeug mit gerade mal 114tkm auf der Uhr hatte. Ich bin durch mit Mazda, das steht fest! Die Karre wird jetzt auf Händlerkosten repariert, zum Verkauf angeboten bzw. gegen einen Volvo getauscht. Möchte mir gar nicht ausmalen, was da noch im Argen ist!
 

Adam

Mitglied
Also, das Geräusch kenne ich.... leider! Bin seit 2 Wochen im Besitz eines 2015er Mazda CX-5 2.2 AWD und habe leider das gleiche Problem. Nachdem man mein Problem anfangs nicht ernst genommen hat, wurde heute die Diagnose Verteilergetriebe gestellt. "Glücklicherweise" habe ich das Fahrzeug vom Händler gekauft und er ist damit voll in der Gewährleistung. Dennoch muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich - der ich 30 Jahre Volvo gefahren bin - niemals einen solchen Schaden an einem nur 7 Jahre alten Fahrzeug mit gerade mal 114tkm auf der Uhr hatte. Ich bin durch mit Mazda, das steht fest! Die Karre wird jetzt auf Händlerkosten repariert, zum Verkauf angeboten bzw. gegen einen Volvo getauscht. Möchte mir gar nicht ausmalen, was da noch im Argen ist!
Vielen Dank für Ihr Schreiben und Ihre geteilten Erfahrungen. :) (y)
Was soll ich sagen? Mein Mazda hatte glaube ich ca. 15.000km als ich dieses für mich nicht akzeptable und störende Problem bemerkte. Aber unter Bekannten und Kollegen gab es auch welche, die sagten, es sei nichts, das ist ok....
Für manche mag es nicht sein, aber für mich ist es inakzeptabel, sollte es auch beim gebrauchten Autos nicht zu hören sein.
Letztendlich habe ich den Mazda CX5 jedoch in die Garage zurückgebracht, wo ich ihn gekauft habe, ein paar tausend CHF verloren durch Service und natürlich den Verkaufspreis, der niedriger als der Kaufpreis ist, aber trotz des Verlusts habe ich das Auto zurückgegeben.
Und für mich ist diese Mazda Geschichte vorbei. Ich fahre aktuell einen gebrauchten BMW G31 530i Benziner mit 106.000 km und ich höre kein Pfeifen oder Brummen...
Ich habe den Glauben an Autos und Marken komplett verloren, da ich auch mit dem BMW F10 Probleme hatte.
Aber ich fahre BMW Autos seit über 25 Jahren und BMW kenne ich am besten wie Sie Volvo.
Das ist der einzige Grund, warum ich zu BMW zurückgekehrt bin, aber die Zeit wird zeigen, ob dieser BMW Benziner eine gute oder schlechte Investition war.
Ich wünsche Ihnen viel Glück mit Volvo und dies sind schöne und sehr sichere Autos. (y)
 
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D AWD
Hello Community
So wie es sich anhört, habe ich bei meinem CX5 Revolution 185 PS 4WD einen Getriebeschaden.
Anfänglich hat sich der Schaden mit einem leisen singenden Geräusch angekündigt.
Mein erster Verdacht, alte Reifen die hart geworden sind.
Nach Reifenwechsel blieb aber das Geräusch aufrecht, und zwar so, dass es mit steigender Drehzahl auch lauter wurde.
Nach Überprüfung durch die Mazda Fachwerkstätte wurde ein Lagerschaden im Automatikgetriebe ermittelt.
Laut Auskunft derselben ein einzigartiges Phänomen!!!!!
Ist das wirklich so?
Hat einer von euch so etwas schon gehabt?
Mein Auto weist einen Kilometerstand von 111.000 km auf, ist BJ 2014

Bitte um ein Feedback

Lg Manfredo
Gar nicht selten! Mei baugleicher krankt neuerdings an Verteilerlagerschaden! Erst 7 Jahre alt und 114tkm auf der Uhr! Herzlichen Glückwunsch! 😠🤮
 
Oben