Darmstädter Luft / D-Luft @Home

Ich habe auch seit kurzem die Darmstädter Luft drauf. Gefahren seit dem etwa 1200 Km zum grösten teil Schtadt+Schnelstrasse. Der Verbrauch ist etwas gestiegen fon 5,9 auf 6,2 aber das ist föllig in ordnung weil die Pferdchen wollen ja auch gefüttert werden ;). Also mein Fazit - WAU in allen Aspekten, und ich möchte es nicht tauschen für kein Geld der Welt.
Biggi Danke noch mal! Und ein Großen Lob und Respekt für das was du leistest!
 

*der_Tobi*

Mitglied
Ich kann auch nur positives berichten. Nachdem ich den Motor nach der "klassischen" Ölverdünndungsgeschichte auf Kulanz von Mazda komplett reparieren lassen habe, fahre ich nunmehr seit einem Monat problemlos die 211PS GPT Version. Um den Motor vor erneuten Verkokungen besser zu schützen habe ich die AGR off Version installiert. I-Stop funktioniert nach wie vor einwandfrei. Dank Home-Version kann ich jederzeit problemlos die Software wechseln.

Ich ziehe mit dem Auto recht oft Pferdeanhänger- die Mehrleistung macht sich hier auf alle Fälle bemerkbar.

Ansonsten kann ich die Kommentare der Vorredner unbedingt bestätigten. Der Kontakt mit BIGI ist schnell, einwandfrei und sehr hilfsbereit. Das Geld ist gut investiert.
Einzig schade ist, dass es die die beiden nötigen Programme nicht für Macs gibt, aber gut - damit kommt schon irgendwie klar ;)
 

Spesking

Mitglied
Frage an alle AGR Rennversion Nutzer.
Wie verhalten sich bei euch die Parameter:

.EGRP - EGR Ventilstellung
.EGR_C_BP_ACT - AGR Kühler Bypass Ventilstellung Ist

Sind die ständig auf 0% oder nahe 0% trotz Ventilstellung zu?

Gruß
 

fd001

Mitglied
Bei ForScan sind nur die "Actual" (ACT_) Werte relevant und sollten alle bei <1% liegen.
Die anderen Werte sind berechnet und sollten wie Serie bleiben damit es keine Fehlermeldungen gibt.

Also schau mal was mit Serien Software und AGR Software bei den ACT Werten steht.
forscan.jpg


LG Karl
 

Spesking

Mitglied
Ich habe beobachtet, dass EGR_C_BP_ACT sich weiterhin synchron verhält mit EGR_C_BP.
Ich schätze das bedeutet der Cooler bypass ist nicht von der Modifikation betroffen und öffnet weiterhin.
Wie ist es bei euch?
EGRP_ACT ist nahe 0 (Avg 0,78).
1652435086529.png

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie das System aufgebaut ist. Ob der das CoolerBypass Valve nach dem EGR Valve geschaltet ist. Bedeutet, wenn EGR zu, dann kann dahinter das CoolerBypass Valve so viel öffnen wie es will, kommt ja nichts an...
Oder die beiden sind parallel (was technisch weniger Sinn macht), dann wäre es schon relevant.
 

fd001

Mitglied
Also bei mir bleibt der EGR_C_BP_ACT auf null,
Habe direkt nach der Bedi-Reinigung bei @fischly die AGR off aufgespielt
jetzt nach 20000km ist der Ladedrucksensor noch sauber wie nach der Bedi-Kur.
Das heisst für mich die Soft von @bigi1983 arbeitet einwandfrei.

Frag mal Bigi, vlt. kann er es beantworten.

LG Karl
 

Spesking

Mitglied
Nächste Frage an alle AGR Version Nutzer:
Wird bei euch der Wert "Oil_Dil - Verdünnungsmenge - Motoröl" richtig akkumuliert?

Ich beobachte dass während einer Regeneration der Wert 2x um je 1.5g akkumuliert wird. Mittlerweile habe ich Canlogs mit 2 Regeneration, allerdings ist Oil_Dil immer wieder nach Motorstart 0g.
Mit Seriensoftware habe ich hier aber schon Werte über 100g usw gemessen, bedeutet eigentlich sollte der Wert gespeichert werden.

Grus

Edit:
Bzgl dem anderen Post wie das AGR system aufgebaut ist habe ich hier etwas dazu gefunden:
Die Ventile sind parallel, daher ja auch der Name "cooler Bypass". Bedeutet beide Parameter PM_ACT für den AGR sollten sich nahe 0 bewegen. Nach Rücksprache mit Bigi habe ich neue SW erhalten die das nun auch tut👍
 

Anhänge

  • Screenshot_20220524-112837~2.png
    Screenshot_20220524-112837~2.png
    322,8 KB · Aufrufe: 31
  • image001-14.png
    image001-14.png
    23,8 KB · Aufrufe: 30

Tadeus173

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D
Hallo , so jetzt hat der kleine 3er 15 000 km mit der D-Luft im AGR Off Modus mehr auf der Uhr ( bin jetzt bei 150 000km ) , ich muss sagen das ich es nicht bereut habe diesen Schritt zu machen.

Die Leistung ist absolut ausreichend und mein Verbrauch liegt jetzt ausgerechnet bei ca. 5,3 L auf 100km , er regeneriert ca. alle 350km ( nur bei der Regeneration merkt man das die Gasannahme schlechter ist und auch etwas Leistung fehlt ) .

Tägliche Strecke sind bei mir 100km davon 95% Autobahn .
Laut GPS hat er 238 km/h geschafft .


Die Bedi Kur würde ich auch gern mal machen lassen aber da ich aus der nähe von Berlin komme ist der Weg echt zu weit .
 

Lionhh

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D AWD
Hallo , so jetzt hat der kleine 3er 15 000 km mit der D-Luft im AGR Off Modus mehr auf der Uhr ( bin jetzt bei 150 000km ) , ich muss sagen das ich es nicht bereut habe diesen Schritt zu machen.

Die Leistung ist absolut ausreichend und mein Verbrauch liegt jetzt ausgerechnet bei ca. 5,3 L auf 100km , er regeneriert ca. alle 350km ( nur bei der Regeneration merkt man das die Gasannahme schlechter ist und auch etwas Leistung fehlt ) .

Tägliche Strecke sind bei mir 100km davon 95% Autobahn .
Laut GPS hat er 238 km/h geschafft .


Die Bedi Kur würde ich auch gern mal machen lassen aber da ich aus der nähe von Berlin komme ist der Weg echt zu weit .
Absoluter Wahnsinn bei die Kilometer alle 350 ist unglaublich und dein Verbrauch sowieso
hast du Allrad und Automatik?
 

Tadeus173

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D
Naja passt doch , sieht auch sehr gut aus die 5,3 sind natürlich nur Angezeigt ich denke mal reale 5,8 bis 6 aber für den Cx 5 sehr gut .
 

Stuggi_CX5

Mitglied
Top Verbrauch und Reichweite. Für mich jedoch unverständlich, dass ich mit der Motor/Getriebe Kombination da niemals hinkomme bzw. hingekommen bin. Die Regenarstionszyklen, bei mir alle 170-180 km machen einen solchen Verbrauch nicht möglich. Klar, die Fahrweise, etc. aber so sparsam konnte ich den noch nie fahren.

VG
 

wthk57

Mitglied
Hey Zebolon, schiebs du dein Auto?? :)
Ich komme mit meinem 165PS Benziner FWD, Schalter nicht unter 7,1l, obwohl ich nicht der Raser bin (geht bei uns auch gar nicht)
Wie machst du das??
 

Zebolon cx 5

Mitglied
Nein ich schiebe ihn nicht und bin auch keine Wanderdüne, einen Sauger muss man halt fahren können, so lange er neu war hielt ich mich an die Schalt_Empfehlung, die brauche ich jetzt nicht mehr, zügig beschleunigen früh hochschalten und vorausschauend im Verkehr mit schwimmen, auf der AB auch mal richtig scheuchen wenn er warm ist, das putzt dann mal alles durch. 😊
 
Oben