Fotostory ... "Pionierarbeit für die Herzen unserer CX5"

Rapo20100

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D AWD
Ja das ist mir auch klar. Aber bei mir war jetzt kurzfristig. Bin im Urlaub und Dan kommt das Problem zu oft. Sobald ich zu Hause bin werde ich mich schon um das Problem gründlich kümmern.
 

Rapo20100

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D AWD
Wie sieht es denn mit einer samel Reinigung aus? Wird in der nächsten Zeit noch ein Platz frei sein? Da würde ich sehr gern mit machen
 

Alex82

Mitglied
Kann mir mal jemand sagen Welche Dichtungen bei der Reinigung alle erneuert werden müssen? Am besten mit Herstellersrtikelnummer wenns geht
 

JoGo56

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D
Hallo,
gestern mit einem ehemaligen Arbeitskollegen, die Ansaugbrücke seines CX 5 mit Erstzulassung 01/ 2016 gereinigt. Das Fahrzeug ist ein 150 PS mit Automatik und ist ca. 51000 km meist im Kurzstreckenbetrieb gelaufen. Fehlercode waren keine hinterlegt und der Wagen ist bis jetzt ohne Probleme gefahren. Was mir aber aufgefallen war, ist ein sandiger Ölschlamm im unteren Bereich des Ladeluftschlauches vom Ladeluftkühler zum Anschluss an der Drosselklappe. Aus diesem Grund werden wir demnächst die Flammscheiben der Injektoren überprüfen und ersetzen. Für die gefahrene Strecke hatte sich schon allerhand Ölkohle angesetzt, besonders im Bereich der Drosselklappe und des AGR Mischrohres.
 

Anhänge

  • IMG_20220115_115347.jpg
    IMG_20220115_115347.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 41
  • IMG_20220116_162615.jpg
    IMG_20220116_162615.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 41
  • IMG_20220115_115436.jpg
    IMG_20220115_115436.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 40

JoGo56

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D
Diese Arbeit braucht seine Zeit, mit Kühlmittel ablassen, Rad vorn rechts demontieren, Radhausverkleidung klein ausbauen, Luftfilter komplett und Batterie samt Batterieträger muss raus bevor es an den Motor geht. Ich habe von 10 bis 17 Uhr geschraubt.
 

Alex82

Mitglied
Darf ich fragen mit welchen Hilfsmitteln gereinigt wurde? Meinst du, du könntest für die, dies selbst machen wollen auch noch ne kurze step by step Anleitung schreiben. Also anfangen tuts ja wohl wenn ich das richrig verstanden habe mit kühlmittel ablassen, batterie und halter ausbauen sowie Luftfilter und Kasten
 

JoGo56

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D
Hallo Alex 82,
hast du schon #305 gelesen, da habe ich diese Arbeiten an meinem CX 5 bei 85 000 km durchgeführt.
Eine Anleitung für diese Arbeit werde ich nicht schreiben, weil ich meine die Sache ist nicht mal schnell dahin gebastelt. Es gibt so viele Stecker und Schlauchanschlüsse die der Reihenfolge nach erst demontiert aber wichtiger noch beim Zusammenbau angesteckt werden müssen. Gerade die Seite am EGR - Kühler und EGR- Ventilen meine ich, wenn da etwas undicht ist oder Fehlercode produziert baut man vieles wieder auseinander.
Ich würde es auch keinem raten ohne gewisse Vorkenntnisse zu machen.
Zur Reinigung habe ich Drosselklappenreiniger, Bremsenreiniger und ein Kärcherkonzentrat mit Hochdruckreiniger benutzt. Drosselklappe, EGR- Kühler und EGR- Ventile habe ich alles mit der Hand gesäubert.

Gruß Achim
 

Alex82

Mitglied
Hallo Achim,

Deine Bedenken in allen Ehren, allerdings muss jedem der an seinem Auto rumschraubt bewusst sein, dass er eigenverantwortlich handelt, es ging mir um den groben Ablauf, dass ich den Ansaug demontieren werde steht so oder so fest.

Gruss Alex
 

Alex82

Mitglied
Noch eine Frage, wo finde ich eine explosionszeichnung von dem Bereich EGR Drosselklappe etc. Hatte schonmal irgendwo was gesehen, kann mich aber leider adhoc nicht entsinnen.

Gruss
 

JoGo56

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D
Hallo Alex,
für die Arbeiten die ich am CX 5 durchführe, benutze ich die Seiten von www.ilcats.ru . Da findest du Ersatzteillisten und Explosionsdarstellungen, das wird dir weiter helfen. Die Adresse habe ich hier aus dem Forum.

Gruß Achim
 
Oben