Fußsensor für elektrische Heckklappe

Fraenk

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Sollte sich meine Erkältung nicht verschlimmern steht für mich der Termin am 07.10.

via Mate 9 mit Tapatalk
 

Fraenk

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Uwe, ich denke wir sollten da noch ein. al leinen extra Termin vereinbaren. Dann ist auch weniger Trubel als am Samstag.

via Mate 9 mit Tapatalk
 

Dirk125

Mitglied
Erneuter Status....

Hallo Fraenk, wie sieht es bei dir nun mit dem Sensor für die elektrische Heckklappe des KF aus?

Schon montiert?

Gruß Dirk
 

Fraenk

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Hey Dirk, nein sind da noch nicht weiter. Ev. klappt das beim nächsten Schraubertreffen in Rostock.

via Mate 9 mit Tapatalk
 

Tristan

Plus Mitglied
Erfahrungsbericht zu (wahrscheinlich selbstgemachten) Problemen mit dem Fußsensor

Vor einiger Zeit hatte ich ein Problem mit dem Fußsensor festgestellt: Beim Ausschalten der Zündung/des Motors ging wie von Geisterhand die Heckklappe auf. Zusätzlich funktionierte der Fußsensor nicht mehr.

Die erste Annahme war, dass es ein Wackelkontakt mit den Stromdieben gab - also habe ich alle Stromdiebe durch Lötpunkte oder Wago-Klemmen ersetzt. Aber das Problem blieb.

Die zweite Annahme war, dass der Sensor feucht geworden ist. Eaglehunter hat unkompliziert Ersatz geliefert, welchen ich verbaut habe. Und diesmal wurde alles am Sensor abgedichtet. Nicht nur die Schraube oben drauf und der Spalt am Kabel, sondern auch unten und oben die dünnen Spalte, wo der Sensor von innen verklebt zu sein scheint. Auf Empfehlung von Eaglehunter wurde Gel-Sekundenkleber verwendet. Zusätzlich habe ich die obere Hälfte des Sensors bis inkl. Kabel mit Isolierband umwickelt. Aber das Problem bestand weiterhin (sporadisch). Mein alter Sensor ist jetzt bei ihm zur Analyse, ob er feucht wurde.

Fußsensor_Isolierband.jpg Fußsensor_Gel-Sekundenkleber.jpg

Die dritte Annahme war, dass irgendwo ein Problem mit der Masse vorherrschen müsste... also nochmal alle Masse-Verbindungen gecheckt... und siehe da - da war ein Problem. Bei der Installation hatte ich dummerweise eine zu kleine Ringöse verwendet (rot) und dort 2 Kabel reingequetscht - zusätzlich war der Lochdurchmesser zu klein für die Schraube. Habe jetzt eine größere Ringöse (blau) verwendet - auch mit einen passenden Durchmesser. Jetzt sollte das Problem nicht mehr auftreten.

Vorher:
Fußsensor_Masse_vorher_01.jpg Fußsensor_Masse_vorher_zu_kleine_Ringöse_01.jpg Fußsensor_Masse_vorher_zu_kleine_Ringöse_02.jpg

Nachher:
Fußsensor_Masse_nachher_neue_Ringöse_01.jpg Fußsensor_Masse_nachher_neue_Ringöse_02.jpg Fußsensor_Masse_nachher_neue_Ringöse_03.jpg

Ich hoffe, dass Euch meine Erfahrung im hoffentlich nie auftretenden Problemfall bei der Ursachenanalyse weiterhilft.
 

Tristan

Plus Mitglied
Infos zum Fußsensor für die elektrische Heckklappe des KF

Aaaalso:
  • Mazda Deutschland verkauft meines Wissens nach keinen originalen (Nachrüst-) Fußsensor für die elektrische Heckklappe des KF (für den KE sowieso nicht, weil es da offiziell ja keine elektrische Heckklappe gab).
  • Mazda Russland hingegen hat wohl einen "originalen" Fußsensor im Programm, der aber nur eine lokale russische Zubehörnummer hat, weil es eine lokale zugekaufte/whitelabel-Version ist und daher wohl kein fMH außerhalb Russlands dieses Teil über die zentralen Mazda-Bestellsysteme bestellen kann. Details unten.
Details zum russischen Fußsensor für die elektrische Heckklappe des KF - interessant sind auch die Kommentare darunter:
Das russische Originalteil (Teilenummer 8300-77-1365) soll wohl baugleich sein mit einem günstigeren von einer anderen Firma (Aviline, Teilenummern 8300-77-1364 und -5) - und es sieht so aus, als ob auch der Aliexpress-Fußsensor (Beispiellink) verbaut werden könnte, den einige hier bei der im KE nachgerüsteten elektrischen Heckklappe verbaut haben. Er sieht auch gleich aus wie der von Avilinie.

Und von https://www.carsgadget.com/ gabs wohl auch mal einen Fußsensor, dessen Link ich aber nicht mehr finde. Hier die Einbauvideos des Fußsensors von carsgadget.com für einen KF:
Sodele, ich gebe keine Gewähr, dass eine der Versionen beim KF funktioniert, ich habe auch nur gelesen - und das solltet ihr auch tun. Aber es gibt also definitiv Lösungsmöglichkeiten und ich würde mich freuen, bald hier lesen zu können, dass jemand mutig war und einen Fußsensor im KF verbaut hat. Traut Euch :)

Offtopic:
Video über elektrische Heckklappe zum Schmunzeln
 
Zuletzt bearbeitet:

Tristan

Plus Mitglied
Heute vor mir in der Waschstraße...

Heute vor mir in der Waschstraße war ein VW (Passat oder Golf Kombi?) ... ob der wohl einen Fußsensor installiert hatte, aber die Zündung aus hatte und auf N gestellt hat, so dass sein Fußsensor aktiv war?

00_vorher.jpg 01_nachher.jpg 02_trocknen.jpg

... zum Glück ging die Heckklappe erst nach der letzten Bürste hoch. Danach kam nur noch Wachs und Trocknen (die Trockner fuhren hoch genug). Dürfte also nix passiert sein. Aber gruselige Vorstellung, dass in der Waschstraße die Heckklappe auf geht. Also mit nem nachgerüsteten Fußsensor immer schön die Zündung in der Waschstraße aktiv lassen (siehe erster Post).
 

Lennor

Mitglied
@Tristan Vielen lieben Dank! Werde die Links durcharbeiten, habe dabei den Vorteil, ohne Übersetzer lesen zu können =)


Habe auch Interesse den Sensor einzubauen.
Finde es nur komisch das der Typ in dem Video ganz nach oben in die Heckklappe zum Kofferraumtaster geganen ist.
Müsste man doch auch im Kofferraum abgreifen können?!

Kann es sein das der Aviline ca. 150,-€ kostet? +Versand...

Und der bei Aliexpress nur 40,-€ :eek:
Edit: Hab mir das Modul von Ali bestellt, scheint mir das gleiche wie das von Aviline zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tristan

Plus Mitglied
Toll, dass Du ihn bestellt hast. Bin gespannt auf Deinen Bericht, wie der Fußsensor beim KF angeschlossen wird und funktioniert.
 

Lennor

Mitglied
Sind ja nur 4 Kabel.
Masse
Dauer +
Zündungs +
und zum Taster

Das geht dann in einem Aufwasch wenn ich die AHK montiere. :cool:
 

Lennor

Mitglied
Kurze Zwischeninfo:
Habe den Sensor noch nicht bekommen, aber schon die AHK (Erich Jäger Elektrosatz).

Ich werde also die Leitungen der AHK anzapfen.:cool:
Es werden für die AHK jeweils Klemme 30 (+ 12V von Batterie)
und Klemme 15 (Zündungplus) vorne vom Sicherungskasten nach hinten gezogen.
An diese werde ich dann das Sensormodul anklemmen.
Natürlich könnte man diese auch am RBCM finden?!

Dann noch Masse an die Karosserie...

Der grüne Draht am Kofferraumöffnungstaster ist wohl der richtige.
Hoffe ja noch das ich diesen Draht nicht in der Heckklappe anklemmen muss. (Will die ungern zerlegen)

Gibt´s irgendwo nen Schaltplan wo ich das nachverfolgen kann?
 

Tristan

Plus Mitglied
Habe mal meine Fotos von damals mit dem Schaltplan des KE verglichen... da stimmen leider die Farben nicht überein. Aber der Stecker und der Sitzplatz der Kabel schon.

KE (2012-2017):
01_KE_Kabelfarben_Schaltplan_ungleich_Realität.jpg 02_KE.PNG

KF (2017-heute):
03_KF.PNG 04_KF_RBCM.png 05_KF_RBCM_detail.png 06_KF.PNG 07_KF.PNG

...also müsste das Signal am blauen RBCM-Stecker am Kabel von Kabelsteckplatz 4M zu finden sein (beim KE unf KF gleich) - egal welche Kabelfarbe da verbaut ist (laut dem oben gezeigten KF Schaltplan ein weißes Kabel).

Hoffe das hilft Dir beim Verkabeln?
 

Lennor

Mitglied
...also müsste das Signal am blauen RBCM-Stecker am Kabel von Kabelsteckplatz 4M zu finden sein (beim KE unf KF gleich) - egal welche Kabelfarbe da verbaut ist (laut dem oben gezeigten KF Schaltplan ein weißes Kabel).

Hoffe das hilft Dir beim Verkabeln?
Perfekt, da ich sowieso wegen der AHK ans RBCM ran muss ist das dann die beste Stelle zum anklemmen.
Natürlich werde ich vorher nochmal nachmessen. :cool:
 

Tripplex

Mitglied
Perfekt, da ich sowieso wegen der AHK ans RBCM ran muss ist das dann die beste Stelle zum anklemmen.
Natürlich werde ich vorher nochmal nachmessen. :cool:

Auf deinen Bericht bin ich Gespannt.
Wenn es Klappt wird gleich Bestellt. Hat jemand einen Link von dem Teil??
Kann den Sensor bei Ali nicht finden.??
 
Oben