Kauf bei einem BVFK- Händler !

dm222

Plus Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Bei den neueren Modellen gibt es gar kein Service-Heft mehr.
Man bekommt nur noch einen Servicenachweis in die Hand gedrückt.
Wird alles zu dem betreffenden Fahrzeug von Mazda in einer Datenbank elektronisch gespeichert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zebolon cx 5

Mitglied
War bei meinem 2014 schon so, du bekommst einen Ausdruck vom Händler, der Rest wir elektronisch gespeichert, kannste schon nicht verlieren wenn beim Verkauf erwünscht wird.
 

dab_ch

Plus Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Und auch die freie Werkstatt kann sich dort registrieren und die Wartungen eintragen. Ich denke wenn alles rechtzeitig und sauber gemacht wurde werden auch Kulanzansprüche bewilligt, ich denke die müssen halt dann über eine Mazda Werkstatt erfolgen. Gemäss meinen Informationen kann eine freie Werkstatt keine Kulanzanträge stellen. Hier stellt sich nur die Frage wie motiviert die Mazda Werkstatt in diesem Fall sein wird ...
 

Mia

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D AWD
Danke für die Richtigstellungen zu meinem Kommentar.
Ihr habt natürlich Recht !
Ich hatte früher einmal bei einem "Grauimport" in Eigenregie Probleme diesen Stempel in Serviceheft
eingetragen zu bekommen weil Vertragshändler(VW) gemauert hatten,hat mich wohl etwas geprägt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ivocel

Mitglied
Und auch die freie Werkstatt kann sich dort registrieren und die Wartungen eintragen. Ich denke wenn alles rechtzeitig und sauber gemacht wurde werden auch Kulanzansprüche bewilligt, ich denke die müssen halt dann über eine Mazda Werkstatt erfolgen.
Garantieansprüche ja......die gehen nicht verloren
Kulanz nein, die wirst du nicht bekommen, auch dann nicht, wenn alles richtig gemacht wurde, da dann ein Mazda Stempel fehlt.
 

HolgiHSK

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Und zur Ergänzung von Ivocel's Beitrag: Die Gewährleistung ist hiervon unberührt, die muss dir der gewerbliche Händler geben, egal ob Mazda oder freier Händler..
 
Oben