2. Generation seit 2017 Mazda KF Start/Stopp Deaktivierung durch Memory Modul

thomas0906

Mitglied
Ich würde es auch einbauen.
Leider habe ich keine Ahnung, wo und wie die Kabel verlegt sind und wie ich da dran komme. *schade*
Obwohl ja eine gute Anleitung für die anderen Dinge dabei ist.

P.S. Hat jemand im Raum Hannover zufällig ein ForScan?

Gruß
Thomas
 
Ich denke dass es den Anlasser und der Autobatterie nicht gut tut in der Stadt oder im Winter. Ob der Wagen durch den I-Stop Sprit sparen soll oder auch nicht das ist für mich egal. Fakt ist das ich es nicht will. Jeder hat mal so seine vorlieben ;)
 

Fraenk

Mitglied
Man muss ein Gefühl für das Bremsspedal bekommen. Ein leichter Druck aufs Pedal (Hold ist zuvor aktiviert) dann bleibt der Motor an und der Wagen steht. Bei stärkeren Druck aufs Pedal springt I-stop an. Ist eine reine Gefühlssache mit dem Druckpunkt. Öfters ausprobieren, dann klappt das mit der Nachbarin. [emoji6]


via Mate 9 mit Tapatalk
 

donald68

Mitglied
Also ich habe auch kein Problem damit, voll durchdrücken und I Stop springt rein, nur soweit antippen das eEr stehen bleibt und I Stop geht nicht rein
 

Zebolon cx 5

Mitglied
mich nervt das iStop auch, aber eure Tips helfen beim Schalter nicht, und jedes mal beim Neustart deaktivieren nervt auf Dauer ja auch, Kupplung gedrückt halten tut dem Ausrücklager auf Dauer auch nicht gut. ForScan habe ich nicht und kenn mich da auch nicht aus, deshalb würde mich das Teil auch interessieren.
LG
Roland
 

Zebolon cx 5

Mitglied
@Fraenk,
Ja ja duck und weg , solange ich zwei gesunde Hände habe kommt mir kein Automatik in die Garage. :) :) :)
LG
Roland

Edit. ich glaub ich werde den Taster mal ausbauen und durchmessen.
 

Barni

Mitglied
Fahr erst einmal einen , dann sprechen wir weiter ! Ich war auch Jahrzehnte deiner Meinung , jetzt ist alles anders ! NIE wieder Schalter !!!! :cool::cool::cool:
 

mobbil

Mitglied
i-Stopp dauerhaft ausschalten

Moin,
es gibt eine Möglichkeit, das i-Stopp-System dauerhaft abzuschalten und auch beim Neustart nicht einzuschalten:
- Belüftung nicht auf Automatik
- nur die Windschutzscheiben-Entfrostertaste drücken und noch evtl. Gebläse und Temperatur rauf oder herunterstellen.
Für mich eine ideale Lösung, weil mich das i-Stop-System auch nervt.
Vielleicht nicht für alle Witterungsbedingungen, aber für mich für die meiste Zeit im Jahr hilfreich.
mobbil
 
A

anonymous302

Guest
Du verzichtest also freiwillig auf die Klimaautomatik, damit dein Auto an der Ampel nicht ausgeht? :confused::confused::confused:

Warum lässt du beim Schalter nicht einfach die Kupplung gedrückt und bei der Automatik nur mit sanftem Druck auf die Bremse, dann hast du denselben Effekt. Ich frage mich allerdings, wie man von einem ruhigen Auto genervt sein kann an der Ampel. Ich habe es gern lieber leise :cool:
 

mobbil

Mitglied
i-Stopp dauerhaft ausschalten

das kann jeder machen, wie er möchte.
Ich wollte nur eine Lösung aufzeigen, die noch nicht einmal den Mazda Händler bekannt ist.
 

Ivocel

Mitglied
ALso ich verstehe nicht, wieso man das ausschalten will immer.... viel Erschreckener finde ich, wie lange ich schon so "doof" in der Geschichte rumstand in den 3 Jahren.... das waren mittlerweile fast 2 Wochen, wenn ich die Stunden hochrechne... und das nur in der Zeit, wo iStop aktiv war.... die Zeit des stehens, wenn es nicht aktiv ist, die ist da noch nicht mal mit drin. Un ich denke schon, dass ich einiges eingespart habe an Benzin (oder Diesel in meinem Fall)...vielleicht einfach mal den Wagen 2 Wochen laufen lassen und zuschauen, was die Tankuhr da sagt. :rolleyes:

Ich denke dass es den Anlasser und der Autobatterie nicht gut tut in der Stadt oder im Winter. Ob der Wagen durch den I-Stop Sprit sparen soll oder auch nicht das ist für mich egal.

Klar, die Ingenieure von Mazda, BMW, Mercedes, und allen weiteren Marken haben nicht daran gedacht, dass es evtl. den Anlasser belastet oder die Batterie... deswegen ist ja auch kein i-eloop eingebaut :rolleyes:
Deswegen macht iStop den Wagen ja immer sofort aus, weil sich keiner was gedacht hat.... oder Moment, sollten nicht doch gewisse Parameter erfüllt sein????

Schon mal dich damit befasst, wie iStop funktioniert? Und nicht nur mit Wissen aus den 90er Jahren glänzen ;)

*Wer Ironie findet, darf sie behalten*
 

Desaster

Mitglied
iStop abschalten

Hallo,
welchen Aufwand manche treiben, nur um den iStop abzuschalten ist schon überraschend....!

Dabei genügt nach dem Motorstart ein Druck auf die iStop-Taste....:confused:

Bald kommt noch einer daher, der sich darüber aufregt, das er für jeden Motorstart den Startknopf drücken muss...:cool:

Und nein, der "Trick" mit Belüftung auf die Windschutzscheibe ist den meisten fMH wohl bekannt.:cool:

Gruss
Desaster
 

Zebolon cx 5

Mitglied
Hallo,
welchen Aufwand manche treiben, nur um den iStop abzuschalten ist schon überraschend....!

Dabei genügt nach dem Motorstart ein Druck auf die iStop-Taste....:confused:

Bald kommt noch einer daher, der sich darüber aufregt, das er für jeden Motorstart den Startknopf drücken muss...:cool:

Und nein, der "Trick" mit Belüftung auf die Windschutzscheibe ist den meisten fMH wohl bekannt.:cool:

Gruss
Desaster

ja hast schon Recht, leider bei jedem neuen Motorstart. :-(
 

x146

Mitglied
...
Deswegen macht iStop den Wagen ja immer sofort aus, weil sich keiner was gedacht hat.... oder Moment, sollten nicht doch gewisse Parameter erfüllt sein????...


Habe meinen jetzt seit 4 Monaten und meine Erfahrung mit iStop waren in diesem Sommer so:
Klimaautomatik läuft, an der Ampel gestoppt, Motor geht aus, nach 5 Sekunden wird der Motor wieder gestartet weil die geniale Mazda iStop-Technologie gemerkt hat dass die Klima nur mit laufendem Motor kühlen kann... Ja, da haben die sich echt was bei gedacht...:mad:
 

Desaster

Mitglied
iStop abschalten

..Motor geht aus, nach 5 Sekunden wird der Motor wieder gestartet weil die geniale Mazda iStop-Technologie gemerkt hat dass die Klima nur mit laufendem Motor kühlen kann... Ja, da haben die sich echt was bei gedacht...:mad:

Hallo,
liegt eher nicht (nur) am laufenden Betrieb der Klimaanlage sondern wohl eher an einem unzureichenden Füllstand der Batterie, die den Betrieb der Klimaanlage und sonstiger zusätzlicher Verbraucher (MZD, TFL, etc.) nicht gewährleisten kann. Daher wird der Motor durch iStop wieder gestartet.
Dies geschieht um zu verhindern, das der Motorstart später evtl. nicht funktioniert...also Schutzmechanismus.....!

Eigentlich logisch und sinnvoll, oder ??:confused:

Gruss
Desaster
 
Oben