Inspektionsintervall 2021er CX5

larsausbernau

Mitglied
Es gibt mittlerweile einige Hersteller, bei denen man nur alle zwei Jahre zu Inspektion muss, leider gehört Mazda nicht dazu, was die ohnehin schon eher höheren Nebenkosten (Versicherung etc.) nicht gerade veringert...
 

Cillian

Mitglied
Es gibt mittlerweile einige Hersteller, bei denen man nur alle zwei Jahre zu Inspektion muss,
Es werden eher weniger Hersteller als vor ein paar Jahren, die zwei-Jahres Intervalle anbieten. Bei meinem jetzigen Octavia ist zwar der erste Service nach 2 Jahren, dafür danach immer jährlich. Die Hybrid-Modelle des Volkswagen Konzern haben ohnehin jährliche Intervalle.
Über andere Skoda Modelle meinte mein freundlicher in etwa "auf dem Papier zwar alle zwei Jahre, das rechnet der Boardcomputer aber anhand verschiedenster Parameter aus sodass der überwiegende Teil der Kundschaft doch jedes Jahr kommen muss"
 

Bernd_57

Mitglied
Auch wenn es Geld kostet ich bin kein Freund von so langen Intervallen, gerade das Öl leidet schon arg und dadurch der Motor, es sei dann man kann einen Ölwechsel zwischendurch mal selber durchführen, sind mir die 20tkm oder einmal im Jahr lieber als alle 2 und 30tkm.
 

Marderfreund

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.0 G
Es kommt bei längeren Wartungsintervallen oft auch ein spezielles LL-Öl zum Einsatz. Bei 20k würde ich trotzdem mal das Öl prüfen ob es noch schmiert oder schon sandig wird. Ein Kanister Öl ist billiger als ein neuer Motor.
Über andere Skoda Modelle meinte mein freundlicher in etwa "auf dem Papier zwar alle zwei Jahre, das rechnet der Boardcomputer aber anhand verschiedenster Parameter aus sodass der überwiegende Teil der Kundschaft doch jedes Jahr kommen muss"
Bei meinem Skoda (Diesel) klappte das aller 2 Jahre Inspektion. Allerdings waren dann auch so 500€ fällig.
 

dm222

Plus Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
So habe mittlerweile meine 2x 300 Kilometer gefahren - gesamt waren es dann ca 2300 Kilometer.
Angezeigt wurden dann 16000 km in 10 Monaten. Blödsinn...
War dann beim ersten freiwilligen Ölservice (1500-2500 km) bei ca 2350 Kilometern.
Danach stand dann im Display - 10 Monate 17650km...
Bis jetzt passt es.
Von den 20000 km die gefahrenen abziehen und die Restkilometer passen.
Bis jetzt alles gut...:)(y)
Auch so alles Tacko...Toller Wagen ,zur Zeit 9 Liter Durchschnittsverbrauch (30 % Autobahn,70% Stadt).
 
Zuletzt bearbeitet:

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Ich hab wegen meinem MX-5 auch vor einigen Wochen mit meinem fMH darüber geredet.
Hier seine Antwort ...
"Die flexible Wartungseinstellung ist nur bei Diesel-Fahrzeugen notwendig und relevant. Falls es bei einem Benziner eingestellt ist, kann man es ignorieren. Hier gilt die Regel "alle 20000 km oder 12 Monate".
 

dm222

Plus Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Ich hab wegen meinem MX-5 auch vor einigen Wochen mit meinem fMH darüber geredet.
Hier seine Antwort ...
"Die flexible Wartungseinstellung ist nur bei Diesel-Fahrzeugen notwendig und relevant. Falls es bei einem Benziner eingestellt ist, kann man es ignorieren. Hier gilt die Regel "alle 20000 km oder 12 Monate".
genau so ist es....hatte es vergessen zu erwähnen - auch ich hatte das Thema angesprochen....
 
Oben