Was habt ihr heute am CX-5 gemacht?

Nosh

Mitglied
Man wunder sich tatsächlich was die so aushalten. Genauso wie die Windschutzscheibe :) Hast aber geschafft ?

Jetzt doch tatsächlich dieses Unglück passiert, das mir ein Stein 💎 den Scheinwerfer beschädigt hat. Leider kann ich nicht sagen, wann und wo das Ganze passiert ist 🪄
Der Scheinwerfer ist mittlerweile ausgetauscht und die Versicherung hat den Schaden auch schon reguliert.
 
  • Like
Reaktionen: AW1

ASA

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Ich habe heute das Navi Update 2023 Q3 aufgespielt.
Es hat ca. 2,5 Stunden gedauert.
 

Röbi69

Mitglied
Motor
2.5 G AWD
Meines Wissens nach ist es nicht mehr erlaubt den Bremssattel zu lackieren. Für den TÜV stellt das einen erheblichen Mängel dar, und die Rennleitung könnte die weiterfahrt untersagen.
Mir persönlich ist das egal, habe das an meinem anderen Fahrzeug auch gemacht.
Soll nur ein Hinweis sein der nett gemeint ist 😎👍

Danke für den Hinweis, habe ich bis jetzt so noch nie gehört, und bin natürlich froh, dass in diesem Fall der deutsche TÜV bei uns in der Schweiz nichts zu melden hat 😄
 

Zebolon cx 5

Mitglied
Meines Wissens nach ist es nicht mehr erlaubt den Bremssattel zu lackieren. Für den TÜV stellt das einen erheblichen Mängel dar, und die Rennleitung könnte die weiterfahrt untersagen.
was soll denn diese Panikmache 🤔 ich habe in meiner Verwandschaft 3 Polizisten und 1 KFZ_Sachverständigen, wenn ich die nicht gebremst hätte, hätten die sich glatt allesamt Totgelacht. 😂🤣
 

Spriggan

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.0 G AWD
Es kommt drauf an wie man lackiert. Den gesamten Bremssattel einfach in ein Pot Farbe tauchen und dann abtropfen lassen findet der TÜV bestimmt nicht so toll 😉😀
 

AW1

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Das nenne ich dann auch nicht Lackieren sondern eher Ersaufen, mit ist auch nichts Bekannt auch meiner Werkstatt nicht das es Verboten ist. (Das Lackieren)
Ich habe es auch nie Gehört, dass die Bremssattellackierung verboten ist. Wie soll das bitte die Bremswirkung beeinträchtigen. Vorausgesetzt natürlich es ist fachgerecht durchgeführt worden. Ich habe schon Tieferleggung gesehen da schlägt man sich die Hände über den Kopf-mit eine Flex die Federn gekürzt und so-echt schrecklich!!!
 

Leichtmatrose

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.2 D AWD
Ich könnte mir schon vorstellen, daß ein lackierter Bremssattel eine andere Wärmeableitung hat als ein unlakierter. In wie weit sich das auf das Bremsverhalten auswirkt kann ich nicht sagen
 

ASA

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Weil das Handy beim Bremsen manchmal aus der QI-Schale nach vorne rutscht habe ich mir aus einem Abwasch-Schwam
einen Stopper gebastelt. Sieht nicht professionell aus funktioniert aber. Eine Packung Papiertaschentücher ist etwas zu breit.
Hat aber auch funktioniert.
Was habt ihr für eine Lösung?
 

Anhänge

  • 20240323_125613.jpg
    20240323_125613.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 36
  • 20240323_125617.jpg
    20240323_125617.jpg
    3,1 MB · Aufrufe: 36

ASA

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Und gewaschen habe ich ihn.
So dreckig sah mein CX30 in drei Jahren nicht aus.
Kann es sein, dass der CX5 dreckempfindlicher ist. Auch an den Türen hatte ich am CX30 nie soviel Schmutz.
Auf dem Bild unten habe ich auf der Autobahn im Regen schon einiges wieder "runtergespült".
 

Anhänge

  • 20240323_090612.jpg
    20240323_090612.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 51

rheingeist

Mitglied
Also ich hab das nicht . Könnte es sein das es bei dir am Dreck liegt. !!! Versuche es mal so , Auto waschen in die Garage fahren und am anderen Tag sieht das immer noch sauber aus.
LOL sry ;)
 
  • Haha
Reaktionen: AW1

ASA

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Ich bin schon über Land gefahren und die Straßen waren dreckig. Aber bestimmt bin ich Straßen im ähnlichen Zustand mit dem CX30 gefahren und der sah eben nicht so aus.
Jetzt glänzt er ja auch wieder. Und das ganze Putzzeugs muss ja auch mal zum Einsatz kommen.
 

AW1

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Und gewaschen habe ich ihn.
So dreckig sah mein CX30 in drei Jahren nicht aus.
Kann es sein, dass der CX5 dreckempfindlicher ist. Auch an den Türen hatte ich am CX30 nie soviel Schmutz.
Auf dem Bild unten habe ich auf der Autobahn im Regen schon einiges wieder "runtergespült".
bei meinem ist es leider auch so, ich habe das Gefühl, dass bei dem Fahrzeug die Verwirbelung etwas anders ist...
 

Zebolon cx 5

Mitglied
es mag ja eventuell altmodische sein, aber Schmutzfänger könnten das etwas einschränken, der nachfahrende hätte auch noch was davon.
 

Marderfreund

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.0 G
Kommt ganz darauf an, wo man lang fährt.
3 schmutzige Baustellausfahrten später sieht jeder Kombi bei Regen ähnlich aus. Von den kleinen Schmutzfängern hatte ich mir mehr versprochen. Vorteile bringen sie eigentlich bei Schneematsch, weil vorn der Türbereich sauberer bleibt. AUCH das Reifenprofil kann die Verwirbelung des Schmutzes beeinflussen (wie man im Rückspiegel beobachten kann).
 

AW1

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G
Kommt ganz darauf an, wo man lang fährt.
3 schmutzige Baustellausfahrten später sieht jeder Kombi bei Regen ähnlich aus. Von den kleinen Schmutzfängern hatte ich mir mehr versprochen. Vorteile bringen sie eigentlich bei Schneematsch, weil vorn der Türbereich sauberer bleibt. AUCH das Reifenprofil kann die Verwirbelung des Schmutzes beeinflussen (wie man im Rückspiegel beobachten kann).
Du hast 100 % recht. Die Schmutzfänger werden da nicht viel einrichten können. Ich hatte vor dem CX5 einen GLK, der hatte das nicht-sein Heck war wie eine Wand gerade.
 
Oben