Bremsbeläge und Bremsscheiben wechseln

Asphaltfräse

Mitglied
ganz deiner Meinung. besonders die Schicht zwischen Scheibe und Achse. da darf nix ran was aufträgt. aber trotzdem finde ich Videos gut auch wenn man Erfahrung hat. nicht als Anleitung aber um zu sehen ob man zb überall ran kommt. Mazda 3 HA zb. Bremsattelträger Schraube kommt man mit einem normalen Drehmoment schlüssel nicht ran.
 
U

uns-uwe

Guest
Bremsbeläge / welche aus dem Zubehör

So, nun wissen wir alle Bescheid, oder auch nicht. Ich Denke die allermeisten hier die sich da ran trauen, haben das schon gemacht. Insofern ist ein bisschen Kritik oder Lob ja angebracht. Und diejenigen, die auch vorher an anderen KFZ ( Auto´s / Motorräder ….. ) das noch nie gemacht haben, die sollten auch in Zukunft die Finger davon lassen. So sehe ich das jedenfalls.

Das ist die Bremse, und da könnte unter Umständen das Leben einer ganzen Familie dran hängen. :confused:

Zu meiner Frage. Wer hat schon Beläge aus dem Zubehör gekauft und montiert. Welche, und wie seit ihr damit zufrieden?

Ach, bevor ich es vergesse. Kennt jemand von euch das Drehmoment von den Schrauben??????:confused:

Gruß

uns-uwe
 

CX-5 User

Mitglied
EBC black stuff sind in Ordnung und Zimmermann Coat Scheiben, Green Stuff von EBC sind noch nicht freigegeben.
 
U

uns-uwe

Guest
Danke, das ging schnell. Aber Scheiben brauche ich noch nicht. :D
Weiße Beläge? Auch für unseren zu haben? Weiß das jemand? Sonst lass ich meine Felgen lackieren.

uns-uwe
 

Asphaltfräse

Mitglied
Ich hab im Web ein Werkstatthandbuch gefunden für den CX-5 mit Drehmoment etc.
wer möchte PN an mich dann schick ich den Link.
Hoffe das ist in der Form nicht illegal. :confused:
 

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Ich hab im Web ein Werkstatthandbuch gefunden für den CX-5 mit Drehmoment etc.
wer möchte PN an mich dann schick ich den Link.
Hoffe das ist in der Form nicht illegal. :confused:

Ich brauche heute morgen die Drehmomente für die Bremsanlage. Asphaltfräse ist leider offline. Kann die jemand posten oder mir den Link zusenden. Danke.
 

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Link >>klick<<, da sollte das zu finden sein.

Für Infos nur zu den Bremsen ist das >>hier<< ausreichend

Danke AmiVanFan, aber gibt es auch eine andere Möglichkeit an die Daten zu kommen ohne sich in der Dropbox zu registrieren.
Ich brauche nur die Drehmomente von den Schrauben/Führungsbolzen vom Bremssattel für vorne und hinten.
 

AmiVanFan

Moderator
Teammitglied
Schrauben für Führungsbolzen vorn: 30-39Nm
Schrauben für Bremssattel vorn: 92-110Nm
(Schraube für Bremsleitungsanschluß vorn: 22-29Nm
Entlüftungsschraube vorn: 6,9 - 9,8Nm)


Schrauben für Führungsbolzen hinten: 22-31Nm
Schrauben für Bremssattel hinten: 51-66Nm
(Schraube für Bremsleitungsanschluß hinten: 22-29Nm
Entlüftungsschraube hinten: 6,9 - 9,8Nm)




Off-Topic:
Du brauchst Dich nicht bei Dropbox zu registrieren - anklicken und downloaden.
Ein eigener Dropbox-Account ist nur zum Bereitstellen von Dateien notwendig.
 
Zuletzt bearbeitet:

bonsai10

Mitglied
Wie ist es bei elektrischer Handbremse. Braucht man da nicht ein Diagnosegerät um die Handbremse auf Serviceeinstellung zu stellen um den Kolben zurückstellen.
 

K-Reiter

Mitglied
Werkzeugfrage zu den hinteren Bremskolben

Servus zusammen!

Bei mir steht ein Bremsscheiben und -belägewechsel hinten an, die Teile habe ich seit gestern.
Jetzt fehlt mir nur noch ein "BREMSKOLBEN RÜCKSTELLER"!

Ich will mir nicht einen Universalkoffer bestellen, sondern Spindel mit Zubehör reicht mir. Ein schönes Stück hätte ich von KS TOOLS gefunden - in High-End-Werkstattqualität :rolleyes: Ein wunderbares Teil, aber der Preis ist zu happig.
Ich hätte etwas anderes auch noch gefunden, günstiger, jedoch steht dort: MAZDA 323, 326

Weiß jemand zufällig (mit Sicherheit), dass diese Adapter auch für unseren CX-5 passen? Das "Baumarkt-Werkzeug" erfüllt genauso den Zweck und hält, wenn man es max. alle zwei bis vier Jahre braucht.

Danke schon mal für's Lesen
 

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Den Koffer von Amazon hab ich auch....aber K-Reiter hat extra geschrieben, dass er kein Universalset möchte.
Aber das Set ist sehr zu empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HolgiHSK

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Wenn das Universal-Set aber den Bruchteil eines Profi-Sets für nur einen Hersteller kostet wäre mir das egal.

Gruß HolgiHSK via TT
 

K-Reiter

Mitglied
Von den günstigen Koffersets habe ich schon einige angeschaut ...
- von den verschiedensten Herstellern
- in verschiedenen Kofferfarben
- nahezu mit identischem Inhalt

Wenn alle Stricke reissen sollten, hole ich mir halt auch so einen Koffer ... dann liegt ein weiterer Werkzeugbehälter bei den anderen, die ich alle Jubeljahre mal brauche.
Es ist zwar gut, das benötigte Werkzeug zu haben - aber halt noch ein Koffer, der lange ungebraucht im Regal liegt?
 

JoGo56

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D
Hallo K-Reiter,
ich habs auch wie Holgi HSK gemacht. Bei PKW mit mechanischer Handbremse habe ich immer eine mittelgroße Schraubzwinge zum zurückschieben des Bremskolbens genommen. Funktioniert ganz einfach und kostet nichts.

Gruß Achim
 

AmiVanFan

Moderator
Teammitglied
Von mir auch ein paar Tipps zum Thema: ich hatte letztens zum Rückstellen an der HA auch einen Zweilochschlüssel vom vorhandenen Bosch-Winkelschleifer verwenden können; funktioniert prima (Drehen in Uhrzeigerrichtung, Position der Kerben am Bremskolben in der Endstellung beachten). Den Zweilochschlüssel gibt es auch einzeln (Beispiel).

Zweilochschluessel als Ruecksteller.jpg

An der VA ist eine Schraubzwinge zum zurückdrücken der Bremskolben ok; eine kleine Holzunterlage direkt am Bremskolben ist dabei sinnvoll.

Beim Rückdrehen/-drücken jeweils kurzzeitig die Kappe vom Bremsflüssigkeitsbehälter öffnen, um den Gegendruck zu verringern. Den Deckel umgehend wieder schließen, da Bremsflüssigkeit hygroskopisch wirkt.
 
Oben