Erfahrungen mit Verbrauch beim CX-5 Benziner

HWK

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
8,4L laut Anzeige , 2.500 km "erst" gelaufen ;)
2.5 AWD Benziner, aus 2022

Weil bei Benutzung vonmTempomat der Verbrauch hoch geht, benutze ich den ganz selten.
 

HWK

Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Sorry... ich habe insgesamt erst 2.500 km mit dem Wagen gefahren.
Jedesmal ging der Verbrauch hoch, das waren aber dann auch nicht allzuviele km mit Tempomat ;)
 

"GK"

Plus Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Letzten Tage mal mehrmals einen Testzyclus gefahren.
4 x die gleiche Strecke ( 4 Kilometer).Alles bei ungefähr gleicher Witterung.
Werte wurden vom Trip A übernommen.Vor Fahrtbegin wurde immer resetet/genullt.

1. Fahrt normal gefahren ohne auf Sparsamkeit zu achten und mehrere Ampelstops : 10,5 Liter
2. Fahrt normal gefahren ohne auf Sparsamkeit zu achten und fast keine Ampelstops : 9,5 Liter
3.Fahrt bewußt sparsam gefahren und mehrere Ampelstops : 8,8 Liter
4.Fahrt bewußt sparsam gefahren und keine Ampellstops : 8,1 Liter

Fazit: bis zu 2,4 Liter Unterschied für ein und die selbe Strecke sind möglich.
Habe da selbst gestaunt was das für Unterschiede möglich sind - selbst bei einem so kurzen Stück...:oops:
 
Zuletzt bearbeitet:

Tim_GL

Mitglied
Also ich bin schon hunterte Kilometer mit Tempomat gefahren, konstant 120kmh in Italien. Da ist wirklich ein Verbrauch von ca 6,5L möglich, die Zylinderabschaltung ist da auch häufig aktiv. Ansonsten im Alltag wird man natürlich mit 1-2 Litern mehr unterwegs sein. Ich fahre momentan auf Grund der Wetterlage jeden Tag 4 Kilometer auf Arbeit im Stadtverkehr mit dem 2.5er. Da sind wohl oder übel über 10L auf 100km weg. Der Motor wird natürlich auf der Strecke so gar nicht warm und das Getriebe läuft bei der Kälte auf den ersten Kilometern ohne Wandlerüberbrückung. Das alles kostet nun mal viel Sprit.
 

Nili11

Mitglied
Mal ein anderer Test. Bin 640 Kilometer mit 4 Personen , und immer über 140 Km/h und Urlaubsgepäck gefahren. Oft auch über 160 .
Wenn die Bahn frei war volle Pulle.
Am Ende kam ein Verbrauch von 9 Litern heraus. Ich finde ,da kann man nicht meckern für so eine Fahrweise. (kommt aber sehr selten vor)

Gruß Nili 11
 

"GK"

Plus Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
Gestern bei 4-6°C 2 x 30 Kilometer Stadtverkehr in einem Abstand von 3 Stunden gefahren und dann mal bewußt darauf geachtet.
Verbrauch um die 8 Liter.
Bin überwiegend 50 gefahren,einige 30er Zonen gehabt und einige Ampelstops.
Start-Stop wurde genutzt.
Es wurde normal Gas gegeben und wo möglich das Fahrzeug ausrollen lassen.
Alles gut - sehr zufrieden.:)
 

ip192

Mitglied
Motor
2.5 G AWD
Moin, nun will ich auch mal meinen Senf dazu geben. Ich habe mir vor zwei Wochen einen 19 er mit 194 PS AWD und Vollausstattung gekauft. Ich hatte vorher einen Stern 220 CDI und habe um die 7,5 L -8L Verbrauch gehabt . Dabei bin ich immer sehr zügig auch mal mit 240 unterwegs gewesen. Spaß war da immer dabei. Den Dicken jetzt finde ich vom Konzept sehr schön und mag den Wagen auch sehr. Der Verbrauch von 9,5-10,5 L verhagelt mir aber jeglichen Spaß. Dabei traue ich mir garnicht das Gaspedal zu benutzen. Ich schleiche wie ein Rentner rum und habe trotsdem um die 9 L auf der Uhr. Das ist für mich irgendwie zu viel. Es wird immer mit den" sparsamen Motoren und Sky Active " geworben. Leider kann ich das so nicht feststellen. Was nützt mir ein Wagen der sich ausgezeichnet fährt wenn man immer nur Angst haben muss das man die nächste Tanke rechtzeitig erreich. Mit dem Stern hatte ich eine Reichweite von knapp 1000 Km.
 

Trooper

Mitglied
Also wer den 194er "Artgerecht" bewegt, kommt nie auf 8Liter.
Und es schreibt keiner wie schnell er dabei fährt, oder die Durchschnittsgeschwindigkeit. Klar komme ich auf 6.5Liter, wenn ich nur 80-90Km/h fahre und warscheinlich sogar noch drunter.
Einige lesen die Zahlen im Display ab, also meine Anzeige lügt. Nachgerechnet sind bei mir immer zwischen 0.2 bis 0.5 Liter mehr.

Wir sollten eine Challenge machen, Tacho genullt und mindestens 100Km fahren und staunen wer die 8Liter noch schafft.

MfG
 
Moin, nun will ich auch mal meinen Senf dazu geben. Ich habe mir vor zwei Wochen einen 19 er mit 194 PS AWD und Vollausstattung gekauft. Ich hatte vorher einen Stern 220 CDI und habe um die 7,5 L -8L Verbrauch gehabt . Dabei bin ich immer sehr zügig auch mal mit 240 unterwegs gewesen. Spaß war da immer dabei. Den Dicken jetzt finde ich vom Konzept sehr schön und mag den Wagen auch sehr. Der Verbrauch von 9,5-10,5 L verhagelt mir aber jeglichen Spaß. Dabei traue ich mir garnicht das Gaspedal zu benutzen. Ich schleiche wie ein Rentner rum und habe trotsdem um die 9 L auf der Uhr. Das ist für mich irgendwie zu viel. Es wird immer mit den" sparsamen Motoren und Sky Active " geworben. Leider kann ich das so nicht feststellen. Was nützt mir ein Wagen der sich ausgezeichnet fährt wenn man immer nur Angst haben muss das man die nächste Tanke rechtzeitig erreich. Mit dem Stern hatte ich eine Reichweite von knapp 1000 Km.
Ja, 9 Liter sind 9 Liter und das ist dann erstmal viel. Das kann man nicht wegdiskutieren.

Was man aber bedenken muss:

1. Du hattest vorher einen Diesel. Die verbrauchen bei gleicher Leistung weniger Sprit.
2. Der CX-5 ist ein SUV, der halt einen höheren Luftwiderstand hat, als bspw. ein Kombi und damit auch einen höheren Spritverbrauch hat
3. Auch wenn der CX-5 keinen permanenten Allrad hat, ist der Verbrauch höher als der Heckantrieb beim Stern
4. Die Antriebsphilisophie von Mazda (großer Hubraum, kein Turbo) ist halt nicht so sparsam wie Downsizing und Turbo, wenngleich die Mazda Motoren für ihre Bauart wirklich sehr sparsam sind und sehr langlebig (Einzelausfälle gibt es immer).

Mein derzeitiger Renault mit 1,8l Hubraum, Turbo und 225 PS, Benziner mit FWD verbraucht bei zügiger Fahrweise auch schonmal 200 auf der AB ansonsten Berufsverkehr rund um und in Düsseldorf 8,7 Liter.
 

"GK"

Plus Mitglied
Modell
2. (seit 2017)
Motor
2.5 G AWD
@ip192
Hatte bevor ich zu den CX-5 Modellen kam auch Mercedes Fahrzeuge.
Einen C300 T Benziner (245 PS) Verbrauch 9,5 - 12 Liter.
Danach einen C 300 Diesel (245 PS) 7.5 - 9,0 Liter.
Alles Durchschnittsverbräuche mit viel Kurzstrecke.
Bei hohem Autobahntempo konnte der Diesel auch 10 und der Benziner 13 Liter fressen.
Vom Gewicht her dürften mein 2,5 AWD und die Sterne gleich schwer sein.
Der Luftwiederstand des CX-5 erhöht nun mal den Verbrauch.
Und die Sterne hatten 9 Gang DSG Getriebe - keinen 6 Gang Wandler.Dadurch auch höherer Verbrauch.
Auch ich habe mit nem CX-5 Verbrauchswerte von bis zu 11 Litern "geschafft"
Behutsanes Gas geben,vorausschauendes Fahren und ab und zu rollen lassen ergibt bei dem Modell einen erheblichen Minderverbrauch.
Und da kann man wenn man keine ultrakurzen Strecken fährt auch an 8 Liter Verbrauch kommen...siehe meinen obrigen Beitrag !!
Und die Konkurenten des CX-5 mit AWD/Benzin verbrauchen auch nicht weniger - auch kein GLB oder gar der GLC.
Und zum Rasen ist der CX-5 sowieso nix...
Dafür aber eine Menge anderer Vorteile,...;)
Bin im übrigen von dem CX-5 so überzeugt das der dritte im Sommer kommt.
Auch wieder wie die anderen ein 2,5 AWD.:)(y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben