Erfahrung mit der 3. Inspektion (60.000 KM)

Schaenud

Plus Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.2 D AWD
Wo in Dortmund warst du? Mein Händler in Aplerbeck ist da kulanter. Dort kann ich mein Öl mitbringen.

P.S. Dieser Kneipensatz geht mir so auf den Keks. Ich gehe auch nicht in eine Kneipe, wo ich 10€ für ein Glas Bier bezahle.

Du gehst aber auch nicht in eine Kneipe und bringst dein eigenes Bier mit... ;)
 
A

anonymous14005

Guest
Andere Situation aber ähnlich, ich war mal auf einer Hochzeit wo das Brautpaar seinen eigenen Wein mitbrachte, aus welchem Grund auch immer. Aber jetzt kommts, die mussten ein sogenanntes Korkengeld bezahlen für jede Flasche die aufgemacht wurde und an den Tisch serviert wurde. Und das Korkengeld war sehr hoch, fast soviel wie eine Flasche gekostet hat.
Also die haben den Wein mit in die Wirtschaft gebracht.
 
A

anonymous302

Guest
Du gehst aber auch nicht in eine Kneipe und bringst dein eigenes Bier mit... ;)

Nein, tue ich nicht. Ich dachte, dieses Beispiel spricht für sich. Offensichtlich nicht. Lass mal gut sein. Das Thema haben wir ja jetzt schon x-mal durchgekaut. Meine Meinung dazu habe ich mitgeteilt.
 

TBM

Mitglied
Die Korkengebühr ist im englisch-sprachigen Raum und in Asien durchaus üblich und verständlich, viele Kneipe, Diskos uns haben einen BYOB Aufkleber (bring your own bottle) und die corkage fee sind je nach Lokalität 1 bis niedrige Eurobeträge.

So schlecht finde ich die Idee nicht.

10-20% Händleraufschlag auf die Lieferung von Öl würden alle akzeptieren, aber 100%? 150% Wo ist die Grenze?

Ich habe noch nie mein eigenes Öl mitgebracht, denke aber nun mittlerweile auch darüber nach.
 
A

anonymous14005

Guest
Ich weiß es jetzt nicht auswendig, aber steht die Altölentsorgung dann extra auf der Rechnung? Wäre ja eine Möglichkeit wenn jemand sein Öl mitbringen möchte, dass er dann fürs Entsorgen seines alten Öles bezahlt.
 
A

anonymous302

Guest
Ja, das erscheint mit auf der Rechnung. Sind bei mir ca. 5€. Ist aber zu vernachlässigen. Ich bezahle für den 5 Liter Kanister Mazda Original Öl 40€ im Gegensatz zu den 135€ (27€/l) den ich in der Werkstatt bezahle. Mein Händler findet das übrigens auch zu teuer, kann die Preise jedoch nicht ändern. Das ist aber auch der einzige Punkt, der mir dort nicht gefällt. Ich lasse sämtliche Arbeiten an meinem Auto dort machen. Ebenso die Arbeiten am MX-5 meiner Tochter. Die Qualität und das Preis- Leistungsverhältnis sind dort top. Ich muss mir die Zuneigung dort also nicht extra mit teurem Öl erkaufen :)
 

Mazdeur

Mitglied
Wollte heute in Dortmuind VorOrt einen Termin für die 3. Jahresinspektion machen. Hatte angemerkt, dass ich noch Mazda Motoröl habe und mitbringen würde. Wurde aber strikt vom Händler abgelehnt. Man würde keine Inspektion durchführen, wenn nicht das Öl im Hause gekauft wird. O-Ton "Man bringt sein Bier auch nicht mit in die Kneipe".
Tschüss... Andere Mütter haben auch schöne Töchter. Leider konnte man mir im Vorfeld am Telefon keinen Preis nennen (warum auch immer), dann hätte ich nicht extra vorbeifahren müssen. Die Stunde hätte ich mit sparen können.

Ich muss jetzt aber auch sagen, dass ich mehrere andere Händler in der Nähe angefragt habe. Alle haben mir innerhalb eines Tages einen Kostenvoranschlag zukommen lassen. Keiner von denen hatte Probleme damit, dass das Öl mitgebracht wird.

Der Händler in Dortmund wird mich sicherlich nicht wieder sehen.
 

Danni82

Mitglied
Hallo zusammen,

Habe bei meinem Händler des Vertrauens die kosten für die 3. Inspektion angefragt. Inkl. TÜV liegt der stolze Preis bei 509€.

Wie seht ihr das? Finde den Preis schon relativ heftig?

Lg Danni82
 

Rainer dre

Mitglied
Der Preis ist schon stramm.
Ich habe für meine 3. Inspektion mit TüV 370€ bezahlt.

http://www.cx5-forum.de/f2/erfahrung-mit-3-inspektion-60-000-km-3296-17.html#post175290

Dann liegt er doch (gemessen an deinem Preis) mit seinen 509 im Rahmen. Der TÜV kostet ja seit Januar schon über 100 Euro.
Ich hab mit TÜV und Leihwagen 398.- bezahlt. War wegen der geringen Laufleistung von 25000 km allerdings auch nichts außergewöhnliches zu machen.
 

Mazda23

Mitglied
Modell
1. (2011–17)
Motor
2.0 G
Danny82....entscheide am besten selbst, ob du mit 509€ im Rahmen liegst...

Letzte Woche war meiner auch zur 3. Inspektion.
Ich habe diemal das Mazda Öl Original Supra 0W20 genommen.

Kosten Inspektion: ...... 266€
Abgasuntersuchung: 33,50€
TüV: ................................ 71€

Auto war gewaschen und als Leihwagen hatte ich den RF....gratis natürlich.:cool:

PS: Heckklappendämpfer wurden im Rahmen des Rückrufes getauscht.

Heute meine 3. Inspektion gehabt.
Mit AU/HU, kosten waren 315€.

Fairer Preis!

Hallo zusammen,
komme gerade vom 3.Kundendienst, inklusiv Luftfilterwechsel, Ölwechsel mit 4,2 Liter Mazda Originalöl, Ölfilterwechsel, zusätzlich SCBS Kamera gereinigt, Ersatzauto für die KD-Zeit, haltet euch fest 215,29 € :D

LG
Roland
 

JimmyTheFreak

Mitglied
Ich musste für die 3. Inspektion inklusive TÜV Abnahme und Leihwagen für 3 Tage insgesamt 439,- € zahlen.

Dazu wurde der Stellmotor des Außenspiegels auf der Fahrerseite auf Garantie gewechselt.

Zudem sollten die Scheinwerfer nach erneuter Fleckenbildung nun gereinigt werden. Dazu muss ich sagen, dass die Scheinwerfer bereits einmal aufgrund von Fleckenbildung komplett ausgetauscht wurden.
Dieses mal hat Mazda dem fmh eine Reinigung vorgeschrieben. Mein fmh war jedoch mit dem Ergebnis der Reinigung unzufrieden, da die Flecken sich nicht vollständig entfernen ließen und teilte das Mazda so mit.
Dort hat man dann den erneuten Austausch der Scheinwerfer in Auftrag gegeben.

Das Ergebnis hatte ich so nicht erwartet und war doch recht (positiv) überrascht...
 

Lancelot

Mitglied
Bei meinem Sonic war im März auch die 3. Inspektion sowie TÜV/AU fällig und so habe ich mal die Händler im Umkreis bezüglich eines Kostenvoranschlags angeschrieben.

Die Hessengarage antwortete prompt mit einem Angebot über 593€ für alles.:eek::eek:

Mazda Zurell ( da hatte ich die 1. und 2. gemacht) hat sich etwas Zeit gelassen und mir dann ein Angebot in Höhe von 531€ geschickt. Leider darf man dort sein eigenes Öl nicht mehr mitbringen, was den Preisvorteil gegenüber der Hessengarage wieder relativiert.:(

Aber ich hatte ja noch ein Ass im Ärmel.........ein Ölwechsel-Gutschein von der Hessengarage.

Am 15.03. ging dann alles über die Bühne. Der Serviceberater von der Hessengarage hat das freundlich und kompetent gemacht. Mein Wunsch auf irgendwelche Updates zu verzichten wurden mit einem Grinsen berücksichtigt. Der TÜV wurde auch ohne Mängel absolviert...also alles im grünen Bereich. Naja fast.....die vorderen Bremsklötze sind bei ca. 15% und sollten demnächst gewechselt werden. Die hinteren Bremsen sind noch top und das bei einer Laufleistung von jetzt knapp 50.000 km.

Einen Leihwagen gab es auch umsonst....oder sag ich mal lieber Leihwägelchen. :p Es war ein Hyundai i10!!!:eek::eek:

Bezahlt habe ich dann für die 3. Inspektion inklusive TÜV/AU und exklusive Ölwechsel 359€. Ich denke mal der Kostenvoranschlag war etwas zu hoch ausgefallen, da der Unterschied über 230€ betrug und das Öl (5W30) dort netto 26,04€ (5,1 x 26,04 = 132,80 zzgl USt = 158,03€) kostet.

Das Rhein-Main-Gebiet ist halt etwas teuerer und regulär wäre ich wohl mit 517€ im oberen Bereich (knapp unter der Schweiz;)) gewesen.

Grüße Ralf
 
Oben